Skip to main content

iPadOS 16 könnte später kommen als iOS 16 - aber aus einem guten Grund

Unterwegs arbeiten: Ein iPad in einem Zug, iPadOS 16 erkennbar
(Bildnachweis: TechRadar)

Wir hatten erwartet, dass iPadOS 16 in fertiger Form im September zusammen mit iOS 16 erscheinen würde. Doch während letzteres wahrscheinlich im September veröffentlicht wird, behaupten Quellen jetzt, dass iPadOS 16 auf Oktober verschoben wurde.

Das sagen "Personen, die mit der Angelegenheit vertraut sind", gegenüber Bloomberg (Öffnet sich in einem neuen Tab). Sie behaupten, dass die Verzögerung zumindest teilweise darauf zurückzuführen ist, dass iPadOS 16 so umfangreich ist, dass es von der zusätzlichen Entwicklungszeit profitieren könnte.

Der Schlüssel zu diesem Update ist der Stage Manager, eine Funktion, die bereits in den Beta-Versionen der Software verfügbar ist und die das Multitasking auf dem iPad verändern soll, um die Produktivität zu verbessern und die Funktionalität des Tablets dem Mac anzunähern. Es handelt sich also um eine große Veränderung, die Apple nicht in iOS 16 einbaut, so dass die iPhone-Software wahrscheinlich weniger Arbeit benötigt.

Aber das ist nicht der einzige Grund, der für die Verzögerung angeführt wird. Angeblich kann sich Apple so in den kommenden Wochen mehr auf iOS 16 konzentrieren. Auch wenn dieses weniger Aufmerksamkeit benötigt, könnten beide Betriebssystem-Updates durch die Verzögerung mehr Beachtung finden.

Außerdem würde diese Verzögerung bedeuten, dass iPadOS 16 näher an der Markteinführung des iPad Pro 2022 und des iPad 2022 liegt, was darauf hindeutet, dass diese neuen Geräte erst im Oktober oder später erscheinen werden.

Wir würden diese Behauptungen erst einmal mit Vorsicht genießen, aber der Artikel stammt aus der Feder von Mark Gurman, der eine solide Erfolgsbilanz bei Apple-Informationen hat.


Analyse: iPadOS 16 braucht diesen zusätzlichen Feinschliff

Dieses Gerücht über eine Verzögerung ist zwar unbestätigt, würde aber durchaus Sinn machen, denn in unseren praktischen Eindrücken von der iPadOS 16 Beta haben wir festgestellt, dass der Stage Manager ein spannendes, aber derzeit noch recht mangelhaftes Feature ist.

Wir fanden, dass er überraschend kompliziert und unintuitiv sein kann, so dass er definitiv von etwas zusätzlicher Entwicklungszeit profitieren könnte, um ihn zu verbessern.

Franziska Schaub
Chefredakteurin

Franziska Schaub ist Chefredakteurin bei TechRadar Deutschland und unter anderem verantwortlich für die Bereiche Smartphones, Tablets und Fitness.


Du möchtest, dass dein Produkt bei uns vorgestellt wird oder hast Neuigkeiten, die wir unbedingt in die Welt hinausstreuen sollen? Dann melde dich am besten unter fschaub[at]purpleclouds.de :)

Mit Unterstützung von