iOS 16-Leak: Diese iPhones bekommen keine neuen Updates

iPhone 6S
(Bildnachweis: Future)

Ältere iPhones bekommen nur für eine bestimmte Zeit neue iOS-Updates, bevor Apple beschließt, sie in den Ruhestand zu schicken. Ein Bericht zeigt, welche Geräte in den Sonnenuntergang reiten könnten, wenn iOS 16 später in diesem Jahr auf den Markt kommt.

Dies geht aus einem Bericht der Website iDropNews (Öffnet sich in einem neuen Tab) hervor, der von einem Leaker namens AppleLeaksPro verfasst wurde, dessen Erfolgsbilanz sich in Grenzen hält. Aufgrund der Quelle sind die Informationen mit Vorsicht zu genießen, aber angesichts der Gewohnheiten von Apple ergeben die Angaben durchaus Sinn.

Anscheinend wird iOS 16 nicht mit drei iPhones kompatibel sein, die bereits iOS 15 erhalten haben: das iPhone 6, das iPhone 6S und das originale iPhone SE. Diese Geräte stammen aus den Jahren 2014, 2015 bzw. 2016 und sind somit ziemlich alt.

Apple stellt die Unterstützung für ältere iPhones mit neuen Versionen von iOS ein, weil die ältere Hardware einfach nicht die Leistung oder den Platz für das neuere Betriebssystem hat - und das passiert auch bei Android. Das heißt aber nicht, dass Apple diese Smartphones komplett vergessen wird, denn sie könnten immer noch das eine oder andere Sicherheitsupdate erhalten und sie werden so funktionieren, wie sie sind - du brauchst nicht unbedingt die neueste Software.

Es handelt sich vorerst nur um ein Leak. Das heißt also nicht, dass diese Handys von Apple endgültig aus dem Verkehr gezogen wurden. Aber die begrenzte Erfolgsbilanz von AppleLeaksPro scheint ziemlich genau zu sein.

Das ist die einzige wirklich solide Information, die dieses Leak liefert - der Leaker bestätigt auch seine früheren Behauptungen über Super-Widgets (Öffnet sich in einem neuen Tab) und verweist auf ein paar Neuerungen wie eine neu gestaltete Musik-App und Änderungen an den Quick Actions, die auch bei gesperrtem Smartphone funktionieren.


Analyse: kein Grund, ein neues iPhone zu kaufen

Wenn du eines der oben genannten iPhones besitzt, gehen wir davon aus, dass du kein technikbegeisterter Mensch bist - sonst hättest du wahrscheinlich ein neueres Smartphone.

Wenn das zutrifft, wird dich diese Neuigkeit vielleicht nicht so sehr betreffen. Wenn du dich nicht für das Neueste interessierst, egal ob es sich um neue Gadgets oder Software handelt, brauchst du iOS 16 nicht wirklich.

Diese neue Version von Apples Software wird nicht unbedingt für Furore sorgen, da sie wahrscheinlich nur ein paar Verbesserungen und Änderungen mit sich bringt, die dein Smartphone gar nicht beeinträchtigen werden. Wenn dein Gerät im Moment gut funktioniert, wird es das auch weiterhin tun.

Das ist vor allem deshalb der Fall, weil Apple wahrscheinlich noch eine ganze Weile Sicherheitsupdates für diese Geräte bereitstellen wird, um zu verhindern, dass Bösewichte das Alter deines Geräts ausnutzen, um es besser zu infiltrieren.

Wenn du ein mehr als sechs Jahre altes Smartphone hast, solltest du dir unsere Liste der besten iPhones (Öffnet sich in einem neuen Tab) ansehen, denn Technik hält nicht ewig. Aber wenn du mit deinem Smartphone zufrieden bist, brauchst du es nicht unbedingt zu aktualisieren.

Franziska Schaub
Chefredakteurin

Franziska Schaub ist Chefredakteurin bei TechRadar Deutschland und unter anderem verantwortlich für die Bereiche Smartphones, Tablets und Fitness.


Du möchtest, dass dein Produkt bei uns vorgestellt wird oder hast Neuigkeiten, die wir unbedingt in die Welt hinausstreuen sollen? Dann melde dich am besten unter fschaub[at]purpleclouds.de :)

Mit Unterstützung von