Skip to main content

Horizon Zero Dawn: PC-Version bekommt FPS-Boost dank Nvidia DLSS

Horizon Zero Dawn PC
(Image credit: Guerilla Games / Valve)

Horizon Zero Dawn für PC hat ab sofort Unterstützung für Nvidia DLSS, was Besitzern einer GeForce RTX-Grafikkarte einen satten FPS-Boost beschert.

Für Horizon Zero Dawn Complete Edition ist ein Patch erschienen, der eine Erhöhung der Bildrate um bis zu 50 % dank DLSS verspricht. Nvidia behauptet, dass so selbst die GeForce RTX 3060 die magische Grenze von 60 Bildern pro Sekunde in 4K (hochskaliert) überschreiten kann.

Neben Horizon bekommen im Dezember außerdem Lemnis Gate, Diablo 2: Resurrected, Chorus und ICARUS die Frischzellenkur spendiert.


Analyse: Immer weiter, immer weiter

Dass DLSS jetzt von einem weiteren großen Titel unterstützt wird, sind gute Nachrichten. Damit steigt die Anzahl der DLSS-kompatiblen Spiele auf über 140, erklärt Nvidia.

Doch das nächste Schmankerl ist bereits unterwegs: Im Januar 2022 soll auch God of War Unterstützung für DLSS bekommen. Nvidia weist nebenbei darauf hin, dass Sony einen Technik-Trailer dafür veröffentlicht (opens in new tab) hat, der definitiv einen Blick wert ist.

Darren is a freelancer writing news and features for TechRadar (and occasionally T3) across a broad range of computing topics including CPUs, GPUs, various other hardware, VPNs, antivirus and more. He has written about tech for the best part of three decades, and writes books in his spare time (his debut novel - 'I Know What You Did Last Supper' - was published by Hachette UK in 2013).