Skip to main content

Google’s Launch Night In Event: Pixel 5, neuer Chromecast und mehr. Was kannst du erwarten?

Google Pixel 4
Das Google Pixel 4 von 2019 (Image credit: Future)

Der nächste große Tech-Launch steht kurz bevor, und dieses Mal ist es Googles Gelegenheit, uns mit neuen Gadgets und Upgrades zu beeindrucken, die du vielleicht noch gegen Ende des Jahres 2020 kaufen möchtest.

Die große "Launch Night In"-Veranstaltung steht unter dem Motto, dass es sich um ein rein virtuelles Event handelt, das ausschließlich online stattfinden soll. Es ist für den 30. September angesetzt und soll um 20 Uhr CEST beginnen.

Wir werden dich natürlich durch das Event geleiten und dich über die Neuvorstellungen informieren. Aber jetzt für den Augenblick möchtest du wahrscheinlich wissen, was dich erwartet.

Das Google Pixel 5 wird im Laufe dieses Jahres launchen - und wir sind uns fast sicher, dass es Teil dieser großen Einführung sein wird - aber wir sehnen uns auch eine Reihe anderer Produkte herbei, die keine Smartphones sind. Wir gehen davon aus, dass Folgendes passieren wird:

Google Pixel 5 

Google Pixel 4 XL

Das Google Pixel 4 von 2019 (Image credit: Future)

Der Name ist bereits von Google bestätigt, und es ist sehr wahrscheinlich, dass wir bei diesem Launch-Event vom Pixel 5 hören werden. Das ist ein bisschen früher als sonst, wenn Google normalerweise sein neues Flaggschiff enthüllt - in den vergangenen Jahren wurden sie im Oktober vorgestellt - und dieses Jahr wird es voraussichtlich nur das eine Telefon sein.

Zu einem bestimmten Zeitpunkt gab es Gerüchte über ein Google Pixel 5 XL, aber in jüngster Zeit deuteten Leaks darauf hin, dass sich das Unternehmen auf dieses eine Gerät konzentriert.

629 € soll es laut einem großen Preisleak kosten, und es könnte noch vor Ende Oktober herauskommen.

Eine große Sache ist, dass es voraussichtlich mit einem Qualcomm Snapdragon 765-Chipsatz ausgestattet sein wird, bei dem es sich nicht um einen Prozessor der Spitzenklasse handelt. Wenn das stimmt, könnte dieses Gerät niedrigere Spezifikationen haben als frühere Versionen von Googles Mobiltelefonen.

Andere Leaks deuten auf dieselbe 12,2MP-Hauptkamera und 16MP hin, die wir auf dem Pixel 4 gesehen haben, und es wird erwartet, dass es auch ein Full HD 6-Zoll-Display erhalten wird.

Google Nest Audio

google home

Das originale Google Home (Image credit: Google)

Der so genannte Google Nest Audio* soll der neueste intelligente Lautsprecher des Unternehmens sein, und er soll der Nachfolger seines Flaggschiffs, des Google Home, werden. 

Tatsächlich haben wir in den letzten Wochen viel vom Google Nest Audio gesehen, nachdem der Technikgigant ein Teaservideo veröffentlicht hatte, das das neue Design des drahtlosen Lautsprechers mit dem blattförmigen Aussehen und dem Stoffgitter zeigte. 

Der Nest Audio, der angeblich einen besseren Klang als seine Vorgänger bietet, wurde sogar irrtümlich von Walmart in den USA verkauft, wie ein Redditor herausfand.

"Die Audioqualität bläst den originalen Google Home um ein sehr, sehr weites Stück aus dem Wasser", berichtet der Redditor. "Die Höhen sind superklar und scharf, die Tiefen sind bemerkenswert zart und definiert, während es den Anschein macht, dass schwere Bässe eher Definition als nur schweren Output haben. Scheint mit meinen Sonos IKEA-Lautsprechern bei geringerer Lautstärke konkurrenzfähig zu sein".

Natürlich müssen wir es selbst ausprobieren, um herauszufinden, ob der Nest Audio in Bezug auf die Audioqualität - ebenso wie die integrierte Smart Home-Integration des Google Assistant - funktioniert, aber wir sind gespannt darauf, auf der großen Veranstaltung mehr darüber zu hören.

Neuer Google Chromecast

Google Chromecast

Ein älteres Google Chromecast Modell (Image credit: TechRadar)

Seit Juni haben wir Gerüchte gehört, dass der neue Chromecast (Codename Sabrina) eine Fernbedienung und ein darauf abgestimmtes Interface verwenden wird, und wir erwarten, dass er schließlich bei Googles Launch Night In Event auftaucht. 

Spezifikations-Details sind im Moment unglaublich spärlich, aber man geht hier davon aus, dass Google ein Gerät sowohl für seine technisch versierten Nutzer, die wissen, wie man einen Cast erstellt, als auch für einige weniger technisch versierte Leute herstellt, die immer noch gerne eine Fernbedienung verwenden, um mit ihren Streaming-Geräte zu interagieren. 

Frühe, durchgesickerte Bilder des Geräts zeigen, dass es sich in Bezug auf das Design nicht massiv von seinen Vorgängern unterscheidet und immer noch über ein angeschlossenes HDMI-Kabel mit deinem Fernseher verbunden ist. Ein XDA-Leaker sagt, dass das neue Chromecast in drei Farben - Weiß, Schwarz und Pfirsich - erhältlich sei, konnte aber nicht bestätigen, ob es High-End-AV-Formate wie Dolby Vision und Dolby Atmos* unterstützen würde. 

Es gibt auch noch keine Angaben zu Preis oder Veröffentlichungsdatum, aber wenn es dem Chromecast 3. Generation* (38 €) oder Chromecast Ultra* (77 €) nahe kommt, dann könnte das neue Chromecast das neue De-facto-Streaming-Gerät für die meisten Leute sein.

Google Pixel 4a

Google Pixel 4a

Das Standard Google Pixel 4a (Image credit: TechRadar)

Erinnerst du dich an das Google Pixel 4a von Anfang dieses Jahres? Es bekommt 5G, und das ist etwas, was Google bereits bestätigt hat. Zur gleichen Zeit, als das Unternehmen den Namen Google Pixel 5 enthüllte, führte es auch ein Google Pixel 4a auf.

Wir haben noch nicht gehört, ob sich die Spezifikationen ändern werden, aber die jüngsten Gerüchte deuten darauf hin, dass es das bestehende Gerät ohne größere Änderungen sein wird.

Noch etwas anderes?

Wir werden vielleicht einige Überraschungen von Google erleben. Die oben genannten Produkte sind genau das, was Gerüchten zufolge enthüllt werden soll, aber es kann sein, dass Google etwas versteckt gehalten hat, und wir werden bei der Markteinführung etwas ganz anderes sehen.

* Link englischsprachig