Google Pixel 4a Launch: möglicherweise weitere Verzögerung

Google Pixel 3a
Das Google Pixel 3a. (Bildnachweis: Future)

Ursprünglich hatten wir erwartet, dass das Google Pixel 4a (Öffnet sich in einem neuen Tab) im Mai im Rahmen der Google IO 2020 (Öffnet sich in einem neuen Tab) erscheinen würde. Seitdem diese Veranstaltung in die Online-Welt verschoben und dann abgesagt wurde, ist das Startdatum für Googles Mid-Ranger ein kleines Rätsel (Öffnet sich in einem neuen Tab) - und jetzt haben wir gehört, dass es möglicherweise erst im Oktober erscheinen soll.

Die Nachricht über die jüngste Verzögerung kommt vom Tipster John Prosser (Öffnet sich in einem neuen Tab), der in der Vergangenheit eine zuverlässige Quelle für Insider-Informationen war. Er sagt, dass am 13. Juli eine Ankündigung über das Smartphone gemacht wird, dass es aber erst im Oktober in den Handel kommt.

Das wird das Telefon zeitlich fest in den Startbereich des Pixel 5 (Öffnet sich in einem neuen Tab) bringen, was einige (Öffnet sich in einem neuen Tab) Kommentatoren (Öffnet sich in einem neuen Tab) dazu veranlasst, sich zu fragen, ob das Pixel 4a tatsächlich in Pixel 5a umbenannt werden könnte - obwohl wir wahrscheinlich nichts davon sicher wissen werden, bis die Handys erscheinen.

Prosser fährt tatsächlich damit fort, dass auch der Start des Pixel 5 zurückgedrängt werden könnte, obwohl er selbst zugibt, dass sich dies alles noch ändern kann. Schließlich behauptet er, dass die blaue Version des Pixel 4a in die ewigen Jagdgründe geschickt wurde, so dass das Telefon nur noch in einem Standard-Schwarz erscheint.

See more

Die neuen Vorhersagen unterscheiden sich nicht allzu sehr von den jüngsten Gerüchten, die wir von Prosser auf Twitter gehört hatten: Er hatte bereits behauptet (Öffnet sich in einem neuen Tab)*, dass nach einer Ankündigung vom 13. Juli die neuen Pixel 4a-Handys erst im August und Oktober in den Handel kommen würden.

Wir können nur darüber spekulieren, was Google dazu veranlasst, die Termine immer weiter länger vor sich her zu schieben, aber vermutlich ist es einfach nicht sinnvoll, ein Smartphone inmitten einer globalen Pandemie auf den Markt zu bringen.

Nicht nur, dass die Verbraucher im Moment weniger Geld haben, um es für ein neues Telefon auszugeben, auch die technischen Versorgungsleitungen sind durcheinander geraten. Während Softwareentwickler von zu Hause aus ohne allzu große Unterbrechungen arbeiten können, sieht es bei der physischen Hardware anders aus.

Wir hoffen, dass das Google Pixel 4a endlich das Licht der Welt erblickt, da wir bisher nur Positives (Öffnet sich in einem neuen Tab) darüber gehört haben - und das Pixel 3a (Öffnet sich in einem neuen Tab) war ein ausgezeichnetes, günstiges Handy. Sobald wir mehr hören, werden wir dich natürlich informieren.

Via Android Central (Öffnet sich in einem neuen Tab)

* Link englischsprachig

Franziska Schaub
Chefredakteurin

Hallöchen, ich bin Franzi.

Als Chefredakteurin bei TechRadar Deutschland bin ich unter anderem verantwortlich für die Bereiche Smartphones, Tablets und Fitness.


Wenn ich nicht gerade nach neuesten News für euch das Internet durchforste oder frisch gelaunchte Geräte teste, backe ich, tauche ein in die Welt von Azeroth, schmökere in Romanen auf meinem Kindle Paperwhite oder sitze mit einer Tasse Tee gemütlich auf dem Sofa, ganz im Sinne von Netflix & Chill. Dazu eine schlafende Katze auf dem Schoß und ich bin glücklich.


Du möchtest, dass dein Produkt bei uns vorgestellt wird oder hast Neuigkeiten, die wir unbedingt in die Welt hinausstreuen sollen? Dann melde dich am besten unter fschaub[at]purpleclouds.de.

Ich freue mich auf deine Nachricht!