Skip to main content

Fünf Spiele, die du spielen kannst, während du auf God of War: Ragnarok wartest

God of War 2
(Image credit: Sony)

Willst du dir die Zeit bis zur Veröffentlichung von God of War: Ragnarok vertreiben? Dann bist du auf der richtigen Seite gelandet. Der kritische und kommerzielle Erfolg des Reboots von God of War auf der PS4 im Jahr 2018 bedeutete, dass eine Fortsetzung für den alten Kratos sicher in den Karten war. Diese überraschend herzliche Geschichte verwandelte den griechischen Halbgott von einem rachsüchtigen Killer in einen vernarrten Vater, und es scheint, dass seine Geschichte noch lange nicht zu Ende ist.

Aber die PS5-Fortsetzung God of War: Ragnarok erscheint erst im Jahr 2022, also noch in weiter Ferne. Wenn du es kaum erwarten kannst, Kratos' Eskapaden in der nordischen Mythologie erneut zu erleben, dann haben wir ein paar Spielvorschläge für dich, die dich beschäftigen werden, bis das schwer fassbare Veröffentlichungsdatum nächstes Jahr ansteht.

Die folgenden fünf Spiele wurden aufgrund ihrer Ähnlichkeiten mit der God of War-Serie ausgewählt, wie z.B. das Setting und/oder das Gameplay. Auch wenn sie sich nicht unbedingt ähneln, sind wir uns sicher, dass mindestens ein Spiel dabei ist, das dir gefallen wird und sogar ein neuer Favorit in deiner Spielesammlung werden könnte.

Skyrim

(Image credit: Bethesda)

The Elder Scrolls 5: Skyrim (2011 - PS4, PS3, Xbox One, Xbox 360, Nintendo Switch, PC) 

Okay, um fair zu sein, wenn du das hier liest, bist du wahrscheinlich zumindest ein wenig mit Skyrim vertraut. Aber auch wenn du es nur dem Namen nach kennst, gibt es eine wunderbar fantastische und gefährliche Welt, die darauf wartet, von dir erobert zu werden, mit jeder Menge Quests, Fraktionen und Charakteranpassungen, die du ausprobieren kannst.

Es ist schon ein wenig beängstigend, wenn man bedenkt, dass Skyrim mittlerweile fast ein Jahrzehnt auf dem Markt ist, aber Bethesdas Open-World-Fantasy-Abenteuer ist bis heute wunderbar spielbar. Die winterliche Umgebung von Skyrim kann ebenso schön wie rau sein, und das dynamische Weltdesign bedeutet, dass du an jeder Ecke auf unvorhersehbare Ereignisse stoßen könntest.

Während Skyrim zu diesem Zeitpunkt in Bezug auf die grafische Qualität ziemlich veraltet aussieht, fügte die Special Edition, die auf PS4, Xbox One und PC veröffentlicht wurde, einige schöne visuelle Akzente wie höher aufgelöste Texturen und verbesserte Lichteffekte hinzu.

Eines der besten Features von Skyrim kommt eher von den Spielern als von den Entwicklern, und das ist die robuste Sammlung von Mods für das Spiel. Wenn du die Lernkurve überwinden kannst, kann die Installation von Mods in Skyrim das Spiel auf so viele erstaunliche Arten verändern, einschließlich dem Hinzufügen von Quests, Waffen und zusätzlichen grafischen Details. Die Mod-Unterstützung wird auf wundersame Weise auch auf der Xbox und der PS4 unterstützt, obwohl sie auf Sonys Gerät leider etwas eingeschränkter ist.

Assassin's Creed Valhalla

(Image credit: Ubisoft)

Assassin’s Creed Valhalla (2020 - PS5, PS4, Xbox Series X/S, Xbox One, PC) 

Wenn du auf der Suche nach einem Spiel bist, das ein wenig an God of War erinnert, dann gibt es kaum etwas Besseres als Assassin's Creed Valhalla. Diese schön anzusehende offene Welt findet in den mittelalterlichen Landschaften des alten Norwegens und Englands statt und erforscht die nordischen Einflüsse, die zu dieser Zeit in Großbritannien präsent waren.

Valhalla tauscht die Landschaften seines Vorgängers Assassin's Creed Odyssey gegen etwas viel Bodenständigeres ein. Das mittelalterliche England ist ein düsterer, oft schmuddeliger Ort zum Erkunden. Es hat natürlich auch seine schönen Momente, aber du wirst oft in den regnerischsten, schlammigsten Gegenden kämpfen, die das fröhliche alte England zu bieten hat.

Ähnlich wie Odyssey und Origins hat Valhalla eine Geschichte ihren Vor- und Nachteilen, die dich durch alle Highlights der offenen Welt führen wird. Die Fülle an Waffen- und Rüstungswechseln wurde im Vergleich zu Odyssey ebenfalls stark reduziert, was auf ein eher lineares Spielerlebnis hinausläuft.

The Witcher 3: Wild Hunt

(Image credit: CD Projekt Red)

The Witcher 3: Wild Hunt (2015 - PS4, Xbox One, Nintendo Switch, PC) 

The Witcher 3 ist mittlerweile in die Jahre gekommen, aber das macht das Spiel nicht weniger beeindruckend. Der Umfang von The Witcher 3 ist bis heute fast beispiellos und zeigt eine gigantische offene Welt, die sich über mehrere und unterschiedliche Regionen erstreckt.

In The Witcher 3 geht es vor allem um die Charaktere, nicht zuletzt um Geralt von Rivia, den launischen Protagonisten der Serie. Geralts raue Stimme, seine unnachgiebige Art und sein trockener Sinn für Humor werden nie langweilig und seine Beziehungen zu anderen Charakteren sind allein schon einen Durchgang wert.

Das soll aber nicht heißen, dass das Spiel nur aus Form und Funktion besteht. Ganz im Gegenteil, The Witcher 3 verfügt über eines der besten und detailliertesten Action-Kampfsysteme der letzten Jahre. Du hast natürlich deine Standard-Schwertangriffe, aber diese werden durch Armbrüste, Tränke, Gifte und Zeichen ergänzt - eine Reihe von grundlegenden magischen Fähigkeiten, die Geralt einsetzen kann, um den Verlauf des Kampfes schnell zu ändern.

The Witcher 3 ist ein wirklich umfangreiches Spiel und wird dich, ähnlich wie Skyrim, über 100 Stunden beschäftigen, wenn du alles sehen und tun willst. Diese Spielzeit wird durch die beiden umfangreichen Erweiterungen Hearts of Stone und Blood and Wine exponentiell verlängert. Ganz zu schweigen von Gwent, dem bizarren, süchtig machenden Sammelkartenspiel, das seinen eigenen Online-Multiplayer-Ableger bekommen hat.

Ghost of Tsushima

(Image credit: Sucker Punch Productions/Sony)

Ghost of Tsushima (2020 - PS4)

Wenn du den God of War-Reboot geliebt hast, dann solltest du dir auf keinen Fall einen weiteren guten First-Party-Titel von Sony entgehen lassen. Ghost of Tsushima treibt die grafische Leistung der PS4 an ihre Grenzen und liefert eines der atemberaubendsten Spiele auf dem System. Aber das ist noch nicht alles, was Ghost of Tsushima zu bieten hat.

Ghost of Tsushima wurde von Sucker Punch entwickelt und versetzt den Spieler in die Rolle des Samurai Jin Sakai. Als Jin ist es deine Aufgabe, die Insel Tsushima vor einer eindringenden Mongolenhorde zu beschützen, und du kannst dies entweder durch vorsichtiges Schleichen oder durch heftige, viszerale Schwertkämpfe tun.

Jin kann auch eine Handvoll nützlicher Werkzeuge nutzen, um im Kampf die Oberhand zu gewinnen. Rauchbomben können für eine überstürzte Flucht verwendet werden, während Kunai mehrere Gegner für einen schnellen Flächenschaden treffen können.

Die offene Welt von Ghost of Tsushima lässt sich wunderbar erkunden und ist ein echter optischer Leckerbissen, ähnlich wie God of War und das PS4-Wahrzeichen Horizon Zero Dawn. Und genau wie bei diesen Spielen ist es einfach, Stunden damit zu verbringen, die Sehenswürdigkeiten zu genießen und den großartigen Fotomodus des Spiels zu nutzen.

Hades

(Image credit: Supergiant Games)

Hades (2020 - Nintendo Switch, PC)

Da God of War von 2018 und das kommende God of War: Ragnarok größtenteils die nordische Mythologie thematisieren, ist es leicht, Kratos' griechische Ursprünge zu übersehen. Deshalb empfehlen wir dir Hades - ein Action-Roguelite, das stark von der griechischen Mythologie inspiriert ist - und wohl eines der besten Spiele aller Zeiten ist.

In Hades schlüpfst du in die Rolle des Prinzen Zagreus und musst deinen Vater (den titelgebenden Gott der Toten) überlisten, indem du aus der Unterwelt entkommst, um den Olymp zu erreichen, angespornt von den Göttern, die dort leben und Hades nicht besonders mögen. Diese Götter gewähren dir auf deinem Weg durch die Ebenen der Unterwelt Segnungen, die für dein Überleben unerlässlich sind.

Hades ist ein sehr herausforderndes Spiel, aber eines seiner besten Features ist das Haus des Hades, in das du nach deinem Tod zurückkehrst. Hier kann Zagreus mit den Bewohnern des Hauses interagieren, um seine Bindung zu ihnen zu verstärken (ja, Hades ist auch eine Dating-Simulation), sowie sich selbst und das Layout zukünftiger Läufe verbessern, um dir jeden Vorteil zu verschaffen, den du sicherlich brauchen wirst.

Wie in jedem guten Roguelite ist es ein befriedigendes Gefühl, wenn du das erste Mal einen kompletten Durchlauf schaffst. In Hades ist das aber noch lange nicht das Ende des Spiels, denn die Geschichte ist geschickt aufgebaut, um Zagreus einen Grund zu geben, immer wieder aus der Unterwelt zu entkommen. Wenn du rasante und herausfordernde Kämpfe mit einer gehörigen Portion griechischer Mythologie magst, ist Hades ein fast unendlich spielbares Spiel und einfach eines der besten Indies überhaupt.