Skip to main content

Facebook: virtuelle Oculus Connect Expo am 16. September

(Image credit: Facebook)

Facebook hat einen Termin für seine jährliche Oculus Connect Konferenz angekündigt, aber das diesjährige Event wird anders verlaufen... und nicht so, wie du es erwartet hast. 

Die große Änderung, die in einem Posting auf dem Tech-Blog von Facebook erläutert wird, besteht darin, dass das Unternehmen den Namen der Veranstaltung in Facebook Connect geändert hat, der nun die gesamte Arbeit des Unternehmens sowohl in virtueller als auch in augmented Realität umfasst, anstatt sich ausschließlich auf die Arbeit des Oculus-Teams zu konzentrieren.

Nach Angaben von Facebook wird dies die erste Gelegenheit für die neu eingerichteten Facebook Reality Labs, die alles von Oculus, Spark AR, Facebook AR und dessen Portal-Produkte umfassen, das Publikum durch die gesamte Familie der zukünftigen Technologie von Facebook zu führen.

Facebook hat den 16. September für die kostenlose Veranstaltung festgelegt, und obwohl es noch keinen offiziellen Zeitplan gibt, wird sie wahrscheinlich Keynotes von Facebook-CEO Mark Zuckerberg und Oculus-Chefwissenschaftler Michael Abrash enthalten, die beide bereits bei früheren Oculus Connect Veranstaltungen aufgetreten sind.

Ist dies der langsame Untergang von Oculus?

Seit Monaten kursieren Gerüchte, dass wir noch in diesem Jahr Oculus Quest 2* sehen werden, das 2021 veröffentlicht werden soll, und obwohl der heutige Blog-Post von Facebook diese Gerüchte weder bestätigt noch dementiert, gibt er uns doch einen Termin, an dem wir uns auf etwas gefasst machen können.

Das heißt, wenn du dich für VR interessierst, sei dir verziehen, wenn du etwas enttäuscht bist, dass Facebook all seine VR- und AR-Initiativen in einem einzigen Event zusammenfasst, da es Oculus aus dem Rampenlicht in den Schatten rückt. Schlimmer noch, es kommt gleich nach der Nachricht, dass Oculus-Besitzer bei der Registrierung ihrer neuen Headsets Facebook-Logins verwenden müssen.

Laut Facebook werden all diese Änderungen aus Gründen der Klarheit vorgenommen - man möchte, dass du weißt und bemerkst, dass du ein Facebook-Gerät und einen Facebook-Service verwendest.

Das ist nicht gerade eine Wohltat für User, die das Gefühl haben, dass zwei unterschiedliche Plattformen zu einer verschmelzen, aber es erklärt zumindest, warum wir die Erosion (um nicht zu sagen: den Verfall) der Marke Oculus erlebt haben.

* Link englischsprachig