Skip to main content

Es ist offiziell: The Batman bekommt eine Fortsetzung!

Robert Pattinson in The Batman
(Image credit: Jonathan Olley/Warner Bros.)

Angesichts des enormen kommerziellen Erfolgs und der positiven Kritiken von The Batman (opens in new tab) kamen wir bereits früh zu der Überzeugung, dass Warner Bros. irgendwann grünes Licht für eine Fortsetzung des beeindruckendsten Superheldenfilms (opens in new tab) des Jahres geben würde.

Nun wurde die Fortsetzung von "The Batman" wurde während der Präsentation des Filmstudios auf der CinemaCon in Las Vegas offiziell bestätigt.

Warner Bros. gab bekannt, dass Regisseur Matt Reeves auch das Sequel schreiben und inszenieren wird und dass Robert Pattinson erneut den "Dunklen Ritter" spielen wird.

Während der Präsentation bedankte sich Reeves auf der Bühne für die "großartige Unterstützung für The Batman" und erklärte: "Ohne das Vertrauen und den Enthusiasmus eurer Teams auf der ganzen Welt hätten wir es nicht so weit gebracht. Ich freue mich darauf, für das nächste Kapitel wieder in diese Welt einzutauchen".

Es ist keine Überraschung, dass Warner Bros. so schnell eine Fortsetzung von "The Batman" ankündigt. Der Film hat bisher weltweit 759 Millionen US-Dollar eingespielt. Bei seinem Streaming-Debüt auf HBO Max sahen allein am ersten Tag 720.000 US-Haushalte den Film.

Was können wir von "The Batman 2" erwarten?

Es folgen Spoiler!

Während der Präsentation wurden keine weiteren Details über die Batman-Fortsetzung verraten, obwohl Reeves versprach, dass "in einer kommenden CinemaCon" mehr enthüllt werden sollte.

Obwohl die Informationen über "The Batman 2" noch spärlich sind, ist es sehr wahrscheinlich, dass Jeffrey Wright als Lt. James Gordon und Andy Serkis als Alfred zurückkehren werden. Es ist auch gut möglich, dass Zoë Kravitz als Catwoman und Colin Farrell als Pinguin zurückkehren.

Durchaus denkbar ist auch, dass Barry Keoghan als Joker nach seinem flüchtigen Auftritt im ersten Film in der Fortsetzung zurückkehren wird. Allerdings gehen wir nicht davon aus, dass er in diesem Fall der Haupt-Antagonist sein wird. Reeves sagte nämlich kürzlich gegenüber The Wrap (opens in new tab), dass die Joker-Szene in "The Batman" nicht dazu gedacht war, eine Fortsetzung anzuteasern, sondern viel mehr, um die Geschichte des Riddlers abzuschließen.

Da der Film gerade erst angekündigt wurde, könnte es noch eine Weile dauern, bis wir Batman in seinem neuen Abenteuer zu sehen bekommen. Zum Glück werden andere Versionen des Charakters in The Flash (opens in new tab) von 2023 und im kommenden Batgirl-Film zurückkehren.

Stephan Sediq
Business Development Manager

Stephan Sediq ist Business Development Manager bei techradar DE. Bitte wende dich mit allen Fragen zum Thema Native Advertising und Gastbeiträgen direkt an ihn.

Darüber hinaus ist Stephan für die Bereiche Cinema & Entertainment sowie Audio verantwortlich.


E-Mail: ssediq[at]purpleclouds.de

With contributions from