Ein Samsung Galaxy Tab S8 FE-Leak lässt vermuten, dass es das beste Tablet des Jahres sein wird

Samsung Galaxy Tab S7 FE review
A Samsung Galaxy Tab S7 FE (Bildnachweis: Aakash Jhaveri)

Es ergibt Sinn, dass das Samsung Galaxy Tab S8 später im Jahr einen preisgünstigen "FE"-Nachfolger bekommt - schließlich würde es der Tradition folgen -, aber das völlige Fehlen von Leaks darüber ließ uns die Aussicht auf ein neues günstiges Tablet von Samsung völlig vergessen. Ein neuer Leak weckt jedoch aus einem wichtigen Grund unser Interesse.

Die niederländische Website GalaxyClub hat das kommende (und noch nicht durch Leaks bekannt gemachte) Tablet in einer Benchmark-Datenbank gesichtet.

Die Auflistung deutet auf die Rechenleistung des Tablets hin und zeigt einen Multi-Core-Wert im mittleren Bereich. Allerdings können solche Tests vor der Veröffentlichung vom Endprodukt abweichen, wenn die Ingenieure das Gerät optimieren. Anscheinend gibt es auch 4 GB RAM. Das interessante Detail, auf das wir hingewiesen haben, ist hier ebenfalls aufgeführt: Anscheinend wird das Tablet mit Android 13 laufen.

Außer als Beta-Version ist Android 13 noch nicht auf Tablets erhältlich, aber es wird erwartet, dass es bald auf den Markt kommt. Wenn diese Informationen über das Galaxy Tab S8 FE stimmen und das Tablet bald verfügbar ist, könnte es das erste Tablet sein, das mit der Software ausgestattet ist (oder überhaupt damit kompatibel ist).

Samsungs FE-Tablets sind in der Regel gute Mittelklasse-Tablets, die ein angemessenes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten, aber selten ernsthaft beeindrucken. Aber wenn das stimmt, könnte das Galaxy Tab S8 FE ein Anwärter auf unsere Medaille für das beste Tablet sein, und zwar aus einem spannenden Grund.


Analyse: Android 13 und seine Auswirkungen auf Tablets

Android 13, das Anfang des Jahres offiziell angekündigt wurde, könnte eine Revolution für Android-Tablets sein - vielleicht so viel, dass sie den iPads von Apple wirklich Konkurrenz machen können.

Mit Android 13 werden verschiedene Änderungen an der Benutzeroberfläche vorgenommen: Die Startseite wird neu gestaltet, Widgets erhalten ein neues Design, Multitasking wird einfacher, die Swipe-Down-Optionen werden übersichtlicher, Apps werden so optimiert, dass sie auf größeren Bildschirmen besser funktionieren, und der Google Play Store erhält zusätzliche Informationen, damit du weißt, welche Apps für Tablets optimiert wurden.

Früher fühlte sich Android wie ein Telefon-Betriebssystem an, das gestreckt und verzerrt wurde, um auf größeren Tablet-Bildschirmen zu funktionieren, aber mit Android 13 klingt es so, als ob die Software für diese großen Bildschirme maßgeschneidert wird, so dass es ein viel angenehmeres Erlebnis ist.

Wenn das Samsung Galaxy Tab S8 FE also das erste Android-Tablet mit diesem überarbeiteten Design ist, wird es das erste seit vielen Jahren sein, das dem iPad Pro den ersten Platz auf unserer Liste der besten Tablets streitig macht. Und zumindest wird es wahrscheinlich eine leichte Wahl für unsere Liste der besten Android-Tablets sein.

Als Volontär bei TechRadar Deutschland beschäftigt sich Michael vor allem mit den Themen Nintendo, Gaming und Konsolen.

Er ist unter mwinkel[at]purpleclouds.de zu erreichen.

Mit Unterstützung von