Skip to main content

Ein großartiges Kartenspiel landet auf Steam - glaube nicht den Munchkin-Hatern

A Plutonium Dragon in Munchkin leering above a hero
(Bildnachweis: Dire Wolf Digital)

Der Kartenspiel-Hit Munchkin wird als Videospiel adaptiert. Das klassische, wenn auch leicht verspottete Dungeon-Delver landet noch in diesem Jahr auf Steam.

Munchkin ist ein augenzwinkernder Dungeon-Crawler - unserer Meinung nach eines der besten Kartenspiele überhaupt - und versetzt dich in die Rolle eines aufstrebenden Abenteurers. Du und deine Gruppe von wetteifernden Möchtegernhelden greifen abwechselnd ulkige Kreaturen an, sammeln jede Menge Beute und entdecken verschiedene magische Gegenstände.

Das ist alles sehr albern. Munchkin ist im Grunde eine einzige große Parodie, die die Selbstverliebtheit klassischer High Fantasy-Spiele wie Dungeons & Dragons aufs Korn nimmt. Du benutzt Gegenstände wie den "Horny Helmet" und den Stab des Napalm, um Kreaturen mit ebenso seltsamen Namen wie "Plutoniumdrache" oder "schwebende Nase" zu besiegen.

Die kommende digitale Adaption, die im Herbst erscheinen soll, sieht aus wie eine getreue Nachbildung des ursprünglichen Kartenspiels. Wie der Entwickler Dire Wolf Digital ankündigte, kannst du damit Online-Mehrspielerpartien von Munchkin oder eine Reihe von Solo-Herausforderungen auf PC, Android- und iOS-Geräten spielen. Sogar der Cartoon-Stil scheint direkt übernommen worden zu sein.

Zwiespältiges Dungeon Crawling

Obwohl Munchkin eines der beliebtesten Tabletop-Kartenspiele der letzten zwanzig Jahre ist, hat es sich einen ziemlich zweifelhaften Ruf erworben. Es wird oft als fantastisches Einstiegsspiel für Neueinsteiger in das Hobby angepriesen. Die einfachen Regeln sind schnell erlernt, die Grafik ist charmant und es nutzt viele Mechanismen, die den Spielern aus Videospielen bekannt sein könnten.

Außerdem regt es zu einer Menge Spielerinteraktion an. Zwischen dem Eintreten von Kerkertüren wirst du jede Gelegenheit nutzen, um deinen Freunden in den Rücken zu fallen. Ein großer Teil des Spiels besteht darin, dass du dir deinen Weg zum Sieg erpresst, indem du Monster auf deine Freunde wirfst, um sie zu zwingen, dich um Hilfe zu bitten und ihre Schätze für dich zu nehmen. Erwarte, dass du viele hinterhältige Abmachungen triffst, bevor du diese Versprechen brichst, um dir einen größeren Anteil am Beutekuchen zu sichern.

Aber es gibt auch diejenigen, die gegen Munchkin schwören und es als zu simples Spiel mit langer Spielzeit bezeichnen. Die Elemente sind unausgewogen, und die zahlreichen Erweiterungen - von weiteren Karten bis hin zum Warhammer 40k-Thema - haben das Image des Spiels nicht gerade verbessert.

Die Neuartigkeit der Fake-Fantasy-Welt könnte sich mit der Zeit abnutzen, aber man sollte Munchkin nicht als totalen Witz abtun. Im Kern ist es ein rasanter Dungeon-Crawler, der dich genauso gut zum Lachen bringt wie er deine Freundschaften auf die Probe stellt. Ein Spiel für alle, die Albernheit der Strategie vorziehen.

Diese Adaption ist sicherlich in guten Händen. Dire Wolf Digital hat in der Vergangenheit bereits mehrere Brettspieladaptionen entwickelt, darunter das asymmetrische Strategiespiel Root, das charmante Städtebauspiel Everdell und das Game of Thrones Brettspiel. Sie alle wurden gut aufgenommen, weil sie die Original-Brettspiele umfassend auf eine elegante digitale Oberfläche übertrugen.

Als Volontär bei TechRadar Deutschland beschäftigt sich Michael vor allem mit den Themen Nintendo, Gaming und Konsolen.

Er ist unter mwinkel[at]purpleclouds.de zu erreichen.

Mit Unterstützung von