Dieses DualSense-Controller-Patent könnte die Art und Weise verändern, wie wir unsere Spiele pausieren

Neue Sony PS5 Dualsense-Farben
(Bildnachweis: Sony)

Dieses clevere Sony-Patent könnte das Ende der lästigen "AFK"-Timer bedeuten, wenn es in die Testphase geht.

Hast du in einem deiner Lieblings-FPS-Spiele schon mal den Controller fallen lassen, um an die Tür zu gehen, und bei deiner Rückkehr festgestellt, dass deine Spielfigur tot auf dem Boden liegt und von einem versteckten Feind erschlagen wurde? Was wäre, wenn es eine Möglichkeit gäbe, das Spiel für dich anzuhalten, indem du den Controller einfach weglegst?

Das ist es, was die Erfinder des Patents "Method of Detection Idle Controller (Öffnet sich in einem neuen Tab)" anstreben. Das Patent, das 2021 bei Sony eingereicht und dieses Jahr am 3. November veröffentlicht wurde, schlägt vor, eine Kombination aus vorhandener Bewegungssensortechnologie und Kameradaten zu verwenden, um den DualSense Wireless Controller mit einer Funktion auszustatten, die Spiele selbstständig pausiert, wenn der Spieler seinen PS5-Controller abstellt.

PlayStation 5 mit ihrem Controller neben einem Fernseher

(Image credit: Future)

Die Kontrolle haben

Nachdem die Nachricht über die Funktion in einem bekannten Gaming-Forum (Öffnet sich in einem neuen Tab) gepostet wurde, nahmen sich PS5-Nutzer die Zeit, das Für und Wider abzuwägen.

"Ich ändere also meine Position, um es mir bequem zu machen, und das Spiel pausiert zufällig? Nein danke", meint ein Nutzer, während ein anderer darauf hinweist, dass Sony zunächst die Akkulaufzeit des DualSense-Controllers erhöhen sollte, bevor es Zeit in die Entwicklung anderer Funktionen investiert.

Sollte das Patent angenommen werden, wäre es nicht nur eines der fast 36.000 Patente, die Sony weltweit erteilt wurden (Öffnet sich in einem neuen Tab), sondern es könnte auch die Pausensysteme im Spiel völlig neu gestalten.

In dem Patent wird erklärt, dass das Spiel derzeit nicht weiß, ob der Benutzer den Controller weglegt oder einfach nicht reagiert. Dadurch wird ein langer AFK-Timer ausgelöst, der normalerweise in dem Moment beginnt, in dem du in einem Spiel inaktiv wirst. Bei manchen Spielen kann es bis zu 20 Minuten dauern, bis die Zeit abgelaufen ist, und erst dann registriert das Spiel, dass du tatsächlich nicht da bist.

Das Patent schlägt außerdem vor, die vorhandene Bewegungssensorik zu nutzen, um den Controllern ein autonomes Gefühl dafür zu geben, wo sich ein Nutzer befindet und wann er den Controller ablegt, um etwas anderes zu tun.

Diese Informationen werden jedoch durch zusätzliche Daten von Mikrofonen und sogar Kameraübertragungen verifiziert. In dem Patent heißt es: "Sprachinformationen können in die akustischen Signale implementiert werden", und auch "Bilder von der Kamera können erkannt werden".

Obwohl dies alles dazu beiträgt, dass das Gerät genügend Daten erhält, um zu registrieren, wann du den Controller ablegst und wann du ihn einfach nur eine Weile hältst, könnte dies für risikoscheue SpielerInnen ein Sicherheits- oder Datenschutzproblem darstellen.

Die Hand eines Mannes hält einen schwarzen PS5 DualSense Controller vor einem Fernseher, auf dem Ghost of Tsushima läuft.

(Image credit: Photo by Reet Talreja on Unsplash)

Ist das möglich?

Wenn der Antrag von Sony bewilligt wird, wird es noch lange dauern, bis er über ein Firmware-Update in den DualSense gepatcht wird.

Wie im Fall des Patents für den Bewegungssensor kann es bis zu 18 Monate dauern, bis ein eingereichtes Patent tatsächlich veröffentlicht wird. Und da die Zahl der Patentanmeldungen von fast 12.000 im Jahr 2019 auf nur noch 2.421 im Jahr 2021 gesunken ist, muss Sony immer noch aufholen, wenn es um die Veröffentlichung von Patenten aus der Zeit vor Covid geht.

Obwohl es fantastisch wäre, einen Controller zu haben, der dir den Rücken freihält, wenn du mal eine Pause brauchst, sollten wir uns noch nicht zu sehr freuen.

Solange es keine Möglichkeit gibt, pausenlose Spiele wie Elden Ring ohne Elden Ring-Mods zu stoppen, werden sich Fans von Online-Koop-Spielen wahrscheinlich immer noch in einer schwierigen Situation wiederfinden, wenn sie gerade in der Warzone Caldera sind und ihr Essen mitnehmen.

William Schubert
Freelancer - Content Creator

William Schubert ist Freier Content Creator bei TechRadar Deutschland und für die Bereiche YouTube, Gaming, Filme und Serien und VR zuständig.


Wenn du ein Produkt auf unserem YouTube-Kanal vorstellen willst, dann melde dich gerne bei mir (wschubert[at]purpleclouds.de).

Mit Unterstützung von