Wann könnte Black Panther: Wakanda Forever auf Disney Plus erscheinen?

In Black Panther (2): Wakanda Forever dreht sich alles um die Folgen des Dahinscheidens des bisherigen Black Panther
Können wir schon alsbald mit dem Black Panther-Sequel beim Streaming-Anbieter rechnen? (Bildnachweis: Disney)

Wann können wir mit Black Panther: Wakanda Forever bei Disney Plus (Öffnet sich in einem neuen Tab) rechnen? Wie immer wird nach Kinostart sogleich die Spekulation bezüglich des Einzugs des jüngsten Marvel-Film beim Streaming-Anbieter angefacht. 

Black Panther: Unsere Meinung

Du weißt bisher noch nicht, was du von Black Panther: Wakanda Forever halten sollst und ob sich warten oder eher der kurzfristige Kinobesuch lohnen? Dann schau dir doch unseren Review-Talk (Öffnet sich in einem neuen Tab) zum jüngsten Marvel-Film an und lass dir die Einschätzung von William und Christian nicht entgehen!

Die ernüchternde Antwort ist aber schlicht: Wir wissen es nicht! Es gibt bisher leider kein offizielles Statement von Marvel diesbezüglich. Vermuten würden wir aber, dass der Film rund um die Anfangsmonate des Jahres 2023 erscheinen wird.

Weil uns das Thema aber selbst keine Ruhe lässt, verraten wir dir im Folgenden mehr zu Black Panther, den bisherigen Streaming-Zugängen von Marvel-Filmen (Öffnet sich in einem neuen Tab) und unsere abschließende Abschätzung, wann sich Black Panther zum Film-Ensemble bei Disney Plus gesellt.

Was ist ein plausibler Veröffentlichungstermin von Black Panther: Wakanda Forever bei Disney Plus?

Okoye und Shuri sehen sich in Black Panther 2 mit neuen Gefahren und einer schweren Bürde konfrontiert

Noch spielen wir die Wartezeit cool runter... solange wir nicht ewig warten müssen zumindest (Image credit: Marvel Studios)

Black Panther: Wakanda Forever hat bisher noch kein offizielles Datum. Wenn wir uns jedoch das bisherige Veröffentlichungsschema beim Streaming-Anbieter anschauen, können wir vorsichtig auf einen Release rund um den Januar des kommenden Jahres spekulieren.

Ein Mindestdauer an Tagen, die vergehen, gibt es aber allemal. Entsprechend hat ein jeder Marvel-Film derzeit eine Exklusivitätsfrist von 45 Tagen. In diesem Zeitraum kann man den neuesten Streifen also garantiert nur im Kino genießen. 

Insofern das Sequel zur heldenhaften Raubkatze direkt danach bei Disney Plus startet, wäre der frühste Termin damit der 26. Dezember. Und auch wenn wir das nicht für besonders wahrscheinlich halten, könnte sich ein Release rund um die Feiertage für den aufstrebenden Streaming-Anbieter durchaus rentieren.

Namor ist der neue Widersacher im Black Panther-Sequel und wortwörtlich eine Gefahr aus der Tiefe

Als neuer Gegenspieler betritt Namor die Kinoleinwand und womöglich auch alsbald die heimischen TV- und Streaming-Geräte (Image credit: Marvel Studios)

Aber warum ist der Start am 26. Dezember für uns eher unwahrscheinlich? 

Naja, einerseits liegt es daran, dass Marvel seine Post-Avengers-Ableger bisher allesamt erst später bei Disney Plus veröffentlicht hat (Ausnahme ist der Pandemie-Fall Black Widow). Andererseits veröffentlicht der Streaming-Anbieter seine Neuankömmlinge in der Regel erst am Mittwoch, in dem Fall also nicht am 26., sondern 28. Dezember.

Aber selbst der 28. Dezember ist für uns eher wünschenswert anstatt wirklich wahrscheinlich...

Zu Guardians of the Galaxy erwartet uns im Jahr 2022 noch ein Weihnachts-Special, welches vermutlich die Marvel-Releases bei Disney Plus im Jahr 2022 abrundet.

Guardians of the Galaxy könnte mitunter der Grund dafür werden, dass Black Panther: Wakanda Forever nicht mehr 2022 erscheint. (Image credit: Marvel/Disney)

Der beste Grund für einen Release im Jahr 2023 ist nämlich die eigene Konkurrenz. Entsprechend veröffentlicht die Disney-Tochter passend zu den diesjährigen Feiertagen nämlich ein "Guardians of the Galaxy Holiday Special" (Öffnet sich in einem neuen Tab) (25. November). Man würde also mit den eigenen Produktionen konkurrieren, wenn man jetzt noch Black Panther kurz darauf veröffentlicht.

Hinzu kommt aber auch noch, dass Wakanda Forever aktuell aus wirtschaftlicher Sicht recht gut performt und immerhin schon 355 Millionen Dollar einspielen konnte. Entsprechend gering dürfte das Interesse bei Marvel und Disney sein, den Film schon frühzeitig von den Kinoleinwänden verschwinden zu lassen und stattdessen in die Streaming-Bibliothek zu transportieren.

Gibt es zu Black Panther 2 eine Post-Credit-Szene, die mehr zur Zukunft des MCU verrät?

Okoye und die Dora Milaje schreiten aus den Schatten

Die Post-Credit-Szene ist ungewöhnlich... unspektakulär. (Image credit: Marvel Studios)

Ja, es gibt tatsächlich Post-Credit-Inhalte. Allerdings beschränken sich selbige diesmal auf eine einzige Szene (anstatt der üblichen zwei). 

Um große Spoiler zu vermeiden, würden wir an dieser Stelle aber davon absehen diese näher zu beschreiben. Es sei nur folgendes gesagt: Sie war (für uns) erstaunlich unspektakulär und fast schon unbefriedigend...

Was man aber jenseits hiervon noch einmal mittels einer kurzen Einblendung garantiert bekam, ist, dass wir uns tatsächlich noch auf einen weiteren Teil rund um die agile, katzenartige Heldenfigur freuen dürfen.

Wie lang geht Black Panther: Wakanda Forever?

M'Baku ist wieder mit von der Partie, genauso wie viele andere bekannte Gesichter aus Wakanda

Damit einmal mehr jeder der bekannten Charaktere seine Zeit auf der Leinwand bekommt, ist das Sequel in Sachen Laufzeit recht umfangreich (Image credit: Marvel Studios)

Black Panther: Wakanda Forever hat eine Gesamtlänge von 161 Minuten und zählt damit zweifelsfrei zu den längsten Marvel-Ablegern. Es handelt sich tatsächlich sogar bis dato um den zweitlängsten Film des MCU, der einzig noch von Avengers: Endgame mit seinen knapp drei Stunden Laufzeit übertroffen wurde. 

Sorg also sowohl beim Kinobesuch als auch zum Streaming-Start daheim für ausreichend Verpflegung in Form von Snacks und Getränken – die wirst du brauchen! 


Wenn du nun noch mehr zum Film wissen willst, empfehlen wir dir einen Blick in unseren Review-Talk unterhalb. Andernfalls lohnt sich aber auch das gelegentliche Vorbeischauen in diesem Artikel. Denn wir werden dir natürlich aktuell berichten, insofern wir mehr Infos zum genauen Releasetermin von Black Panther: Wakanda Forever bei Disney Plus erhalten.

Als Redakteur bei TechRadar Deutschland beschäftigt sich Christian Schmidt primär mit den Themen Gaming sowie PC-Hardware.



Erreichbar ist Christian unter der Mailadresse cschmidt[at]purpleclouds.de.

Mit Unterstützung von