Skip to main content

Die neue Halo Infinite Multiplayer-Karte "Streets" eignet sich offenbar perfekt für den Nahkampf

halo infinite ctf 2021
(Image credit: Xbox Game Studios)

Eine neue Halo Infinite-Multiplayer-Karte wurde gerade enthüllt und es sieht so aus, als wäre sie perfekt für Fans von Nahkämpfen. 

Die Karte mit dem Namen "Streets" wird eine asymmetrische Arena mit kurzen Sichtlinien sein, die Spieler bevorzugen, die in Scharmützeln gerne auf engsten Raum kämpfen.

Streets ist in New Mombasa angesiedelt, einem Ort, der allen Halo ODST-Fans bekannt vorkommen wird. Mit ihren Neonlichtern, die die Nacht erhellen, unterscheidet sich Streets von den früheren Halo-Karten, die im Multiplayer-Testflug des Spiels verfügbar waren, durch ihren Kunststil.

Dennoch hat die Karte etwas Vertrautes an sich, denn nach dem was wir gesehen haben, scheint sie sich an der Plaza-Karte in Halo 5 zu orientieren, die ein ähnlich asymmetrischer, geschlossener Stadtraum ist.

Auch wenn die Arena ziemlich abgeschottet ist, musst du trotzdem auf der Hut sein. Das Labyrinth aus miteinander verbundenen Gängen bedeutet, dass die Gefahr hinter jeder Ecke lauern kann und wenn du nicht vorsichtig bist, bist du schnell am falschen Ende einer Schrotflinte angelangt.

Die neue Karte wurde von IGN im Rahmen der Berichterstattung über Halo Infinite gezeigt, da wir uns dem 8. Dezember nähern. Neben der neuen Karte hat die Seite auch verraten, dass sie die ersten vier Stunden der Kampagne spielen konnte - was bedeutet, dass wir bald herausfinden werden, ob sich die Verzögerungen bei Halo Infinite gelohnt haben.

Je näher der Veröffentlichungstermin von Halo Infinite rückt, desto mehr Details werden online geteilt. Sobald neue Details bekannt werden, halten wir dich auf dem Laufenden.


Analyse: Spaß für jeden Spielertyp

Wie bei allen Ego-Shootern wird auch bei Halo Infinite der Multiplayer ein enorm wichtiger Aspekt des Spiels sein. Wenn die Spieldesigner es falsch anpacken, haben sie keine Chance, die Spieler über die ersten Monate hinaus bei der Stange zu halten.

Während einige experimentelle Modi gemischte Reaktionen hervorgerufen haben - wie zum Beispiel die Warzone-Matches in Halo 5 - wird der Halo-Multiplayer von den Fans im Allgemeinen geliebt. Die Spieler loben vor allem die Waffenvielfalt und die Mischung aus spannenden zielbasierten Spielmodi und den üblichen Deathmatches.

Nach dem, was wir bei unseren Testflügen gesehen und ausprobiert haben, sieht der Multiplayer von Halo Infinite so aus, als würde die Serie wieder zu ihrer Form zurückfinden. Das Gunplay ist so gut wie eh und je und die neue Grappleshot-Traversal-Mechanik fühlt sich frisch an, ohne das, was Halo zu dem macht, was es ist, zu vernachlässigen.

Mit der Enthüllung der Streets-Arena-Karte bekommen Fans des klassischen Halo-Gameplays genau das, worauf sie gewartet haben. Wir sind uns sicher, dass dies auch nicht das Letzte ist und dass die Verzögerung von Halo Infinite das Beste war, was dem Spiel passieren konnte.

Hamish Hector

Hamish is a Staff Writer for TechRadar, having previously written for the site and Gfinity Esports as a freelance writer. He has been writing about tech and gaming for multiple years, and now lends his experience to cover news and reviews across everything on TechRadar (from Computing to Audio to Gaming and the rest). In his free time, you’ll likely find Hamish humming show tunes while building Lego or playing D&D with his mates.