Skip to main content

Die Liste der PS Plus Premium-Spiele enthält jede Menge Retro-Glanzstücke

A D-pad in the PlayStation Plus logo
(Image credit: Sony)

Die vollständige Liste der PS Plus-Premium-Spiele ist jetzt auf der offiziellen PlayStation-Website zu sehen. Es gibt jede Menge Retro-Kost, wenn du bereit bist, jeden Monat ein bisschen mehr für das Premium-Abo zu bezahlen.

Die ersten PS Plus Premium-Titel wurden uns vor kurzem vorgestellt. Dabei handelte es sich jedoch nur um eine Auswahl dessen, was wir erwarten können, wenn der Abo-Service Ende Juni wieder an den Start geht (Datum und Uhrzeit des Relaunches variieren je nach Region, in Japan ist der Service bereits live). 

Jetzt ist auf der offiziellen US-PlayStation-Website (opens in new tab) die vollständige Liste der Spiele aufgetaucht, die für PS Plus Premium erhältlich sein werden. Es handelt sich dabei um eine ziemlich robuste, vielseitige Mischung von Spielen, die eine große Portion Retro-Spiele aus der PS1-, PS2- und PSP-Bibliothek enthält.

Zu den herausragenden Titeln der Liste gehören Demon's Souls, Returnal und Ghost of Tsushima: Director's Cut für PS5, aber auch Old-School-Favoriten wie Ape Escape, Everybody's Golf und Wild Arms 3.

Ein solider Start, aber wir haben Bedenken

Wenn ihr Lust auf alte PlayStation Spiele habt, dann könnt ihr euch nach wie vor auf das neue Abo-Modell von PlayStation freuen.

Nach dem Start des Dienstes werden natürlich weitere Spiele hinzukommen werden, sind wir gespannt, welche Spiele Sony im Laufe der Zeit in den neu gestarteten PS Plus-Dienst aufnehmen wird.

Aber Sony hat vielleicht mehr Arbeit vor sich, als es zugeben möchte. Die ersten Eindrücke von der PS Plus Premium-Emulation von PS1-Spielen sind gemischt. Ein großer Teil der angebotenen Spiele sind PAL-Versionen und laufen daher nur mit 50 Hz. Das hat spürbare Auswirkungen auf die Framerate, die bei den 60-Hz-NTSC-Versionen der gleichen Titel nicht auftreten.

Außerdem hat eine Analyse von Digital Foundry (opens in new tab) ergeben, dass Sony bei einigen Spielen, wie z. B. Everybody's Golf, eine Frame-Blending-Technik angewendet hat, um die niedrigere Framerate der PAL-Version auszugleichen. Das Problem dabei ist, dass diese Technik zu Geisterbildern führt und die Kamerabewegungen viel unschärfer erscheinen lässt als auf der Originalhardware.

Dennoch ist die solide Liste der Spiele ein vielversprechender Anfang. Wir hoffen, dass Sony nach dem Start des Dienstes auf das Feedback der SpielerInnen eingeht, um die Emulation auf breiter Front zu verbessern.

Wir werden das für euch weiter im Auge behalten und euch auf dem Laufenden halten.

William Schubert ist Freier Content Creator bei TechRadar Deutschland und für die Bereiche YouTube, Gaming, Filme und Serien und VR zuständig.


Wenn du ein Produkt auf unserem YouTube-Kanal vorstellen willst, dann melde dich gerne bei mir (wschubert[at]purpleclouds.de).

With contributions from