Der Sonos Move 2 könnte in den nächsten Monaten erscheinen

Sonos Move
Der originale Sonos Move (Bildnachweis: Future)

Der Sonos Move kam im September 2019 auf den Markt und war das erste tragbare, batteriebetriebene Modell des Unternehmens für drahtlose Lautsprecher. Jetzt sieht es so aus, als stünde eine verbesserte Version kurz bevor. Das berichtet The Verge, die mit "Personen, die mit der Produktplanung von Sonos vertraut sind", gesprochen haben. Der Move (Gen 2) könnte in der zweiten Hälfte des Jahres 2023 auf den Markt kommen, genauer gesagt im "Spätsommer oder Frühherbst" in Nordamerika. Für Europa gibt es noch keine genauen Angaben. Die Modellnummer lautet S44, und das Design soll dem der ersten Version ähnlich sein. 

Sonos Move 2: Ahoi, Upgrades!

Wenn diese Quellen stimmen, wird der Sonos Move 2 eher eine Weiterentwicklung als eine Überarbeitung des ursprünglichen Move sein. Sonos hat in diesem Jahr bereits die Lautsprecher Era 100 und Era 300 auf den Markt gebracht, die sich radikaler von den Vorgängermodellen entfernt haben.

Es wird aber auch Upgrades geben: Der Move 2 wird Berichten zufolge Bluetooth und Wi-Fi gleichzeitig unterstützen. Der aktuelle Lautsprecher unterstützt zwar beides, aber immer nur eines davon, was über einen Schalter am Gerät selbst eingestellt werden kann. Die Quellen, die mit The Verge gesprochen haben, sagen auch, dass es Line-In-Unterstützung geben wird, sowie interne Upgrades, die sicherstellen, dass der Lautsprecher zukünftige Software-Updates verwalten kann. Aber wie immer gilt: Produktpläne können sich ändern.


Analyse: Das Sonos-Imperium schlägt zurück

a woman pressing the top of the sonos move

(Image credit: Sonos)

Sonos ist immer noch einer der führenden Hersteller von Bluetooth-Lautsprechern, aber in den letzten Jahren haben Smart Speaker und Smart Displays den Umsatz des Unternehmens geschmälert – Geräte mit schlechterer Audioqualität, aber einem niedrigeren Verkaufspreis.

Im Jahr 2023 scheint Sonos mehr denn je entschlossen zu sein, sich zu wehren. Wie The Verge berichtet, haben Führungskräfte des Unternehmens zu Protokoll gegeben, dass sie zwei neue Produkte pro Jahr auf den Markt bringen wollen – und dieses Ziel haben sie seit dem 1. Januar bereits erreicht.

Es gibt immer wieder Gerüchte, dass Sonos auch in neue Produktkategorien einsteigen will, vielleicht mit Kopfhörern oder einer Software, die auf anderen Geräten läuft. Mit anderen Worten: Es könnte ein sehr arbeitsreiches Jahr für das Unternehmen werden. Nachdem das Unternehmen zuvor versucht hat, eigene Smart Speaker zu entwickeln, scheint es sich nun auf seine Stärken zu konzentrieren: die Herstellung hochwertiger, vielseitiger und langlebiger Produkte mit einer erstklassigen Klangleistung.

Solange wir über weitere Neuigkeiten zum Sonos Move 2 warten, kannst du gerne weitere News zum amerikansichen Audiospezialisten ansehen. Zum Beispiel arbeitet Sonos jetzt mit Sonance zusammen, um neue Outdoor Speaker auf den Markt zu bringen.

Michael Winkel
Volontär

Ich bin Michael und ich beschäftige mich vor allem mit den Themen Gaming, Nintendo und Audio. Noch bevor es mich zu TechRadar Deutschland verschlagen hat, absolvierte ich an der Akademie für Neue Medien eine Kompaktausbildung zum Crossmedia-Journalisten. Dort lernte ich nicht nur das journalistische Handwerk, sondern auch wie man moderiert und gute Kurzfilme produziert. Nun bin ich bei TechRadar Deutschland als Volontär gelandet und tierisch froh, leidenschaftlich über Videospiele, Gaming und Tech zu schreiben. Erreichbar bin ich unter mwinkel[at]purpleclouds.de.

Mit Unterstützung von