Skip to main content

Dark Souls 3 auf Xbox Series X jetzt mit 60 FPS

Ein Banner für Dark Souls 3 neben dem Schriftzug "FPS Boost", vor einem Hintergrund von Spiele-Covergrafiken für verschiedene Titel
(Image credit: Microsoft / From Software)

Richtig gelesen: Dark Souls 3 läuft auf der Xbox Series X und Series S jetzt mit 30 FPS. Bisher war für den Klassiker von FromSoftware auf Xbox-One-Hardware bei 30 FPS Schluss, doch jetzt wurde die Bildrate verdoppelt und entspricht dank FPS Boost der PS5-Version.

Schade für Microsoft-Fans ist jedoch die Tatsache, dass selbst mit FPS-Boost Sony-Hardware das beste Dark-Souls-Erlebnis bietet, denn sowohl die Xbox Series X als auch die Series S lösen mit 900p auf, im Gegensatz zu 1080p der PS5.

Dass die Auflösung von 900p beibehalten wird, liegt daran, wie FPS-Boost funktioniert. Die Technik benötigt nur selten einen Eingriff vom Entwickler und wird ausschließlich vom Xbox-Team umgesetzt, was bedeutet, dass an Modellen und Texturen im Spiel nichts geändert wird. Daher ist die Grafik von Dark Souls 3 auf die Eigenschaften der letzten Konsolengeneration beschränkt, da das Spiel im Gegensatz zur PS4 Pro nie für Xbox One X optimiert wurde.

Interessanterweise musste laut Director of Program Management, Jason Ronald, für Dark Souls 3 eine „neue Technik“ mithilfe von FromSoftware entwickelt werden, um den Sprung auf die höhere Bildrate zu ermöglichen. Wenn das der Fall ist, könnte das bedeuten, dass FromSoftware dazu motiviert werden könne, die Auflösung ebenfalls zu erhöhen, um Spielern ein besseres Erlebnis bieten zu können.