Skip to main content

CES 2021: Dieses Hundehalsband mit KI sagt dir, wie es deinem Vierbeiner wirklich geht

Wenn dein Hund sprechen könnte, was würde er sagen? Nun, dank des PetPuls KI-gesteuerten Hundehalsbandes kannst du einen Blick auf den Gemütszustand deines Vierbeiners werfen. Naja, irgendwie jedenfalls. 

Das auf der CES 2021 vorgestellte PetPuls-Halsband nutzt künstliche Intelligenz und eingebaute Mikrofone, um das Bellen deines Hundes zu erfassen und fünf verschiedene emotionale Zustände zu erkennen: glücklich, ängstlich, traurig, wütend und entspannt. 

Aber ist es wirklich möglich, die Emotionen unserer Haustiere zu quantifizieren? Wir haben uns mit Andrew Gil, dem Director of Global Marketing von Petpuls, über das superschlaue Hundehalsband unterhalten.

Laut Gil verwendet PetPuls eine Datenbank mit mehr als 10.000 Gebell-Mustern von 50 Hunderassen in vier verschiedenen Größen, und das Halsband sendet die Informationen über Wi-Fi an eine App auf deinem Smartphone, die dich darüber informiert, wie es deinem Hund geht. 

Das Halsband ist auch ein Aktivitäts-Tracker, mit einem eingebauten Beschleunigungsmesser, der die Anzahl der Kalorien berechnet, die dein Liebling pro Stunde, Tag, Woche oder Monat verbrannt hat.

Im Moment befindet sich Petpuls inmitten einer Indiegogo-Crowdfunding-Kampagne, bei der du es zu einem speziellen Frühbucherpreis von $79 (65 €) vorbestellen kannst, wobei die Auslieferung in den USA voraussichtlich im August dieses Jahres beginnen wird. Und: Bisher ist diese auf die USA und Südkorea begrenzt.