Skip to main content

Battlefield 6 wird von den Need for Speed-Entwicklern weiterentwickelt, aber es gibt einen großen Haken

Battlefield V
(Image credit: EA)

Need for Speed-Entwickler Criterion wurde angeworben, um EA DICE bei der Entwicklung von Battlefield 6* zu unterstützen. Das Spiel erlitt offenbar Rückschläge aufgrund der Covid-19-Pandemie, scheint aber immer noch auf Kurs zu sein für eine Veröffentlichung Ende 2021.

Es gibt jedoch nicht nur gute Nachrichten, da Criterion durch den Wechsel zu Battlefield 6 nicht in der Lage ist, an dem nächsten Need for Speed-Projekt zu arbeiten. Daher wurde das nächste Need for Speed auf das Jahr 2022 verschoben.

In einem Statement gegenüber Polygon* erklärte EA Chief Studios Officer Laura Miele, dass die Entwicklung an Battlefield 6 reibungslos verläuft: "Das Team hat unglaublich hart gearbeitet, sie haben letztes Jahr hart gepusht, und ja, wir haben von zu Hause aus gearbeitet, [...] Und es ist hart; es ist hart, Spiele von zu Hause aus zu machen, und das [EA DICE]-Team ist ein bisschen müde."

Mit Vollgas in den Krieg

Es scheint, als würde EA bei Battlefield 6 alle Hände voll zu tun haben, denn Miele fügte hinzu: "Wir haben ein großartiges Spiel und ein unglaubliches Potenzial mit diesem Spiel. Wir spielen, um zu gewinnen; wir spielen, um ein großartiges Battlefield-Spiel auf den Markt zu bringen." Dies könnte eine willkommene Nachricht für Battlefield-Fans sein, die durch das mittelmäßige Battlefield 5 ein wenig enttäuscht wurden.

Die Übernahme von Codemasters durch EA verschafft dem Publisher auch etwas Luft im Hinblick auf seine Rennspielproduktion. Zwar geht Need for Speed dieses Jahr verloren, aber es ist wahrscheinlich, dass Codemasters die Lücke mit F1 2021, der Fortsetzung der jährlichen Formel-1-Lizenzserie, füllen wird.

Wenn du dir Sorgen machst, dass Criterion nicht gut zu Battlefield passt, kannst du beruhigt sein. Der Entwickler hat bereits bei Star Wars Battlefront* und Star Wars Battlefront 2* mit EA DICE zusammengearbeitet und auch bei Battlefield 5* Unterstützung geleistet, es ist also nicht Criterions erstes Rodeo, wenn es um Shooter geht. Du erinnerst  dich vielleicht daran, dass sie 2006 den Shooter Black herausgebracht haben, einen für seine Zeit wegweisenden Ego-Shooter.

Das Wenige, was wir über Battlefield 6* wissen, klingt bereits ziemlich vielversprechend. EA DICE will die volle Leistung der PS5 und der Xbox Serie X nutzen, um Karten "mit beispiellosem Umfang" zu liefern.

EA gab zu, dass die Resonanz auf Battlefield 5 nicht ganz das war, was man sich erhofft hatte und so wird Battlefield 6 "eine Rückkehr zur intensiven militärischen Kriegsführung" markieren. Man zielt darauf ab, mehr Spieler als je zuvor auf eine Multiplayer-Karte zu bringen.

*englischsprachige Artikel