Skip to main content

Apple stellt die Produktion von iPhone XR und iPhone 11 Pro nach der Veröffentlichung des iPhone 12 ein

(Image credit: Future)

Apples großes Event, auf dem die Welt sein neues Flaggschiff, die iPhone 12 Serie, zu sehen bekommt, ist für Oktober geplant. Im Vorfeld der diesjährigen Veranstaltung, die angesichts der Covid-19-Pandemie virtuell stattfindet, wird berichtet, dass der Technikgigant die Produktion zwei seiner bestehenden Modelle, dem iPhone XR, dem iPhone 11 Pro und dem iPhone 11 Pro Max, beendet. 

Dies ist nicht überraschend, da Apple das sperrige iPhone XS und dessen sperrigen großen Bruder - iPhone XS Max - zeitgleich mit der Einführung der iPhone 11 Serie im vergangenen Jahr zu dieser Zeit aus dem Verkehr gezogen hatte. Diesmal gibt es jedoch einen Unterschied, da sowohl das iPhone 11 Pro als auch das Pro Max definitiv erfolgreicher waren als die 2018er Angebote von Apple.

Berichte über diesen Schritt tauchten bei Twitter via iAppleTimes auf, die behaupteten, dass nicht nur das iPhone XR und zwei der iPhone 11 Modelle vom Markt verschwinden würden, sondern dass das iPhone 11 auch eine deutliche Preissenkung von 150 Dollar erhalten würde, die Apple mit dem Release des iPhone 12 durchsetzt. 

Angesichts der Tatsache, dass das iPhone SE 2020, das Apple Anfang dieses Jahres auf den Markt gebracht hat, wesentlich leistungsfähiger ist als das iPhone XR, ist es sinnvoll, auf letzteres zu verzichten.

iPhone XR war ein Hit

Darüber hinaus hatte das iPhone XR aufgrund seiner schärferen Kurven und seines schlankeren Aussehens das Interesse der Nutzer geweckt. Beides fehlt beim iPhone SE 2020, das wie ein aufgearbeitetes iPhone 8 aus der Vergangenheit aussieht. Die Frage ist jedoch, ob Apples Fans das kastenförmige iPhone SE bevorzugen oder sich für das iPhone 11 entscheiden, das einen niedrigeren Preis haben könnte als neue Gerät, das Anfang dieses Jahres auf den Markt gebracht wurde.

Für den Fall, dass du tatsächlich ein vorhandenes iPhone aufrüsten möchtest, würden wir dir natürlich empfehlen, einen Monat länger zu warten. Sobald Apple das iPhone 12 auf den Markt bringt, besteht die Wahrscheinlichkeit einer erheblichen Preissenkung nicht nur bei den iPhone 11 Modellen, sondern auch bei den begrenzten iPhone XR Beständen, die noch irgendwo herumliegen könnten. 

Die Geschichte rund um das iPhone 11 Pro und Pro Max sieht im Vergleich dazu recht einfach aus. Denn wenn das iPhone 12 Pro und Pro Max auf den Markt käme, würde es 5G-fähig sein, und obwohl die Abdeckung des neuesten Netzwerks noch recht löchrig ist, ist Apple der Ansicht, dass es keinen Sinn macht, eine unterlegene Konkurrenz zu haben. 

Und wenn das iPhone XR, das der eigentliche Hit der Markteinführung im Jahr 2018 war, zur Ruhe gebettet wird, warum sollten dann die beiden anderen Modelle, die beim Release nicht das große Geld eingebracht haben, besser abschneiden?