Skip to main content

Alle Funktionen, die Microsoft im Windows 10 Mai 2020 Update entfernt hat

(Image credit: Future/Microsoft)

Windows 10 wird fortwährend von Microsoft aktualisiert, doch mit der Veröffentlichung jedes neuen Upgrades gibt es auch Funktionen, die verschwinden – und das gilt auch für das Mai 2020-Update.

Hier ist also ein kurzer Überblick der Funktionen, die mit dem letzten Upgrade für Windows 10 verschwunden sind und solche, deren Entwicklung eingestellt wurde, aber noch im System vorhanden sind.

Während Cortana im Mai 2020-Update viele Neuerungen erhält, verliert Microsofts Sprachassistent auch einige verbraucherorientierte Skills wie „Musik, Smart Home und Nicht-Microsoft-Skills“.

All das ist Teil von Cortanas Umorientierung als Produktivitätstool, wie wir bereits gehört hatten, was auch eine Namensänderung mit sich ziehen könnte, wenn die Gerüchteküche recht behalten sollte.

Windows To Go, ein Feature, mit dem man seinen Arbeitsplatz von einem USB-Stick aus starten konnte, wurde komplett entfernt, nachdem die Entwicklung bereits mit dem Mai 2019-Update eingestellt wurde.

Außerdem wurden die beiden Apps Mobilfunktarife und Nachrichten aus Windows entfernt, aber weiterhin unterstützt, insbesondere wenn die Hardware eines Herstellers Mobilfunk unterstützt und die App benötigt.

Entwicklung eingestellt

Features, die im System noch vorhanden sind, aber deren Entwicklung eingestellt wurde, umfassen Dynamic Disks, das in einem zukünftigen Update durch Storage Spaces ersetzt wird. Die Arbeit am Companion Device Framework wurde auch eingestellt.

Finally, the old (non-Chromium) version of the Microsoft Edge browser isn’t being developed anymore, with the company obviously switching all its attention to pushing forward with the new revamped Edge.

Zu guter Letzt wird auch die alte (nicht Chormium-basierte) Version von Microsoft Edge weiterentwickelt, nachdem das Unternehmen seine gesamte Aufmerksamkeit der neuen Version widmet.

Via Windows Latest