Nitro Deck: Joy-Con-Ersatz für Nintendo Switch verspricht "nie wieder Stick-Drift"

Nitro Deck for Nintendo Switch adorned in Gamecube colors
(Bildnachweis: CRKD)

Das Nitro Deck wurde als "professionelles Handheld-Deck für Nintendo Switch" mit einem Launch-Trailer angekündigt, der einige hochtrabende Versprechen liefert. Vorbestellungen sind ab sofort möglich, die Lieferung erfolgt voraussichtlich am 18. September. Die Preise beginnen bei 59,99 US-Dollar. Versand ist aber derzeit nur in die USA und Kanada möglich. Wann und ob sich das ändert, ist noch nicht bekannt. Wir haben den Hersteller CRDK bereits kontaktiert und werden diesen Artikel aktualisieren, sofern wir eine Antwort erhalten.

Was das kommende Nitro Deck-Zubehör für die Nintendo Switch so spannend macht, ist das Versprechen, dass es kein "Stick Drift" mehr geben wird, da das traditionelle Standard-Setup mit zwei Joy-Cons ersetzt wurde. Stattdessen steckst du entweder deine Standardkonsole oder das OLED-Modell der Nintendo Switch in den USB-C-Anschluss, mit zwei festen Controllern auf jeder Seite. Man könnte es als eine Art Hightech-Version der Nintendo Switch Lite bezeichnen. 

Der Formfaktor sieht auch viel ergonomischer aus als die Standardvariante der Nintendo Switch. Das liegt daran, dass die ansonsten glatte Oberfläche durch einen strukturierten Griff ersetzt wird, der für deine Hände wie geschaffen ist. Da das Nitro Deck direkt über USB-C angeschlossen wird, musst du es auch nicht so oft aufladen wie einen normalen Joy-Con-Controller.

Zurzeit gibt es drei verschiedene Versionen des Nitro Decks, die sich alle in der Optik deutlich unterscheiden. Die "Basis-Editionen" sind mit einem Preis von 59,99 US-Dollar in den Farben Schwarz, Weiß und Grau die günstigste Variante und stellen die Grundausstattung dar. Die "Nostalgie-Editionen" sind dagegen viel auffälliger und sehen sowohl im Gamecube- als auch im nordamerikanischen SNES-Design besonders schick aus, sind mit einem Preis von 89,99 US-Dollar aber auch ein gutes Stück teurer. Außerdem gibt es die "Limited Run"-Varianten, die durchsichtig sind und entweder in Blau oder Lila zum gleichen Preis erhältlich sind. 

Ob das Nitro Deck den Stick Drift wirklich beheben kann, bleibt abzuwarten. Die Tatsache, dass diese Controller in der Halterung befestigt sind und traditioneller gebaut sind als die Originalgeräte, macht jedenfalls Hoffnung. Auch die Preise sind ziemlich wettbewerbsfähig und bieten eine Alternative zum Kauf von Ersatz-Joy-Cons. Das Nitro Deck könnte eines der besten Nintendo Switch-Zubehörteile sein. Ähnlich, wie die besten Nintendo-Switch-Controller.

Michael Winkel
Volontär

Ich bin Michael und ich beschäftige mich vor allem mit den Themen Gaming, Nintendo und Audio. Noch bevor es mich zu TechRadar Deutschland verschlagen hat, absolvierte ich an der Akademie für Neue Medien eine Kompaktausbildung zum Crossmedia-Journalisten. Dort lernte ich nicht nur das journalistische Handwerk, sondern auch wie man moderiert und gute Kurzfilme produziert. Nun bin ich bei TechRadar Deutschland als Volontär gelandet und tierisch froh, leidenschaftlich über Videospiele, Gaming und Tech zu schreiben.

Erreichbar bin ich unter mwinkel[at]purpleclouds.de.

Mit Unterstützung von