Die kommende Erweiterung von Callisto Protocol beendet endlich die Geschichte

Die kommende Erweiterung von Callisto Protocol beendet endlich die Geschichte
(Bildnachweis: Striking Distance Studios)

Die erste und letzte Story-Erweiterung für The Callisto Protocol erscheint nächste Woche und heißt passenderweise "Final Transmission" - denn sie wird die Geschichte des Spiels abschließen.

In einem Teaser, der auf dem offiziellen Twitter-Account des Spiels geteilt wurde, wird Final Transmission als das "herzzerreißende letzte Kapitel" des Spiels und seiner Geschichte vorgestellt. Und obwohl es heißt, dass die Erweiterungen "tiefer in die schrecklichen Geheimnisse des Callisto-Protokolls eindringen", ist das schon so ziemlich alles, was wir im Moment wissen, aber es sieht zumindest nach einer dichten, gruseligen Atmosphäre aus. Eine der besten Seiten des Spiels war das Gefühl, das das Black Iron Prison ausstrahlte. Wenn sich das fortsetzt, sind wir neugierig - vor allem, wenn die Erweiterung die Geschichte des Hauptspiels wie angedeutet abrundet. 

Die Erweiterung für das erste Spiel der Striking Distance Studios, die von Glenn Schofield (Dead Space) geleitet werden, erscheint am 29. Juni für PS5, PS4, Xbox Series X|S, Xbox One und PC - PlayStation-Besitzer können die Erweiterungen allerdings schon 48 Stunden früher am 27. Juni, genießen.

See more

Obwohl es als eines der schönsten und grafisch beeindruckendsten Spiele des letzten Jahres galt, konnte The Callisto Protocol leider nicht so viele Fans für sich gewinnen, wie der Publisher gehofft hatte. Es galt als finanzieller Misserfolg und Flop und wird jetzt, nur wenige Monate nach Veröffentlichung, regelmäßig unter der Hälfte des Preises verkauft.

Es bleibt zu hoffen, dass die Erweiterung Final Transmission nicht nur die Geschichte des Spiels sauber, aufregend und erfolgreich abschließt, sondern auch einige interessante Features und vielleicht auch Verbesserungen bietet, um das Spiel mit einem Knall zu beenden.

The Callisto Protocol gehört vielleicht nicht zu den besten Horrorspielen, aber es war ein guter Versuch, ein Survival-Horror-Titel im Stil von Dead Space zu sein.

Christopher Barnes
Redakteur

Ich bin Chris und beschäftige mich für TechRadar vor allem mit den Bereichen Filme/ Serien, TV, Grafikkarten und Gaming - im Speziellen alles rund um Xbox. Ursprünglich habe ich in Stuttgart Film- und Fernsehtechnik sowie Drehbuch-Schreiben studiert. Da ich allerdings nicht nur schon immer großer Filmliebhaber, sondern auch leidenschaftlicher Gamer war und es zudem liebe zu schreiben, habe ich mich für den Journalismus in diesem Bereich entschieden. 


Erreichbar bin ich unter der Mail-Adresse cbarnes[at]purpleclouds.de

Mit Unterstützung von