Skip to main content

Samsung Galaxy S10e Review

Vorzeige-Funktionen und eine großartige Kamera zum kleinen Preis

Samsung Galaxy S10e
Image credit: Samsung Galaxy S10e
(Image: © TechRadar)

Finales Fazit

Es ist wirklich leicht, das S10e jedem zu empfehlen, der ein kleineres Smartphone präferiert. Die Größe ist klasse und der Look sowieso - dieses Handy ist für Leute, die nur eine Hand nutzen wollen, um zu texten und zu surfen.

In Anbetracht der handvoll Premium-Vorteile, die hier im Vergleich zum S10 oder S10 Plus ausgelassen wurden, um Kosten zu sparen, wirst du mit dem S10e wohl nur wenige deiner Freunde beeindrucken können. Denk lieber daran, dass du hier das beste Flaggschiff von all den Smartphone-Varianten von 2016 bekommst, welches noch immer zum Preis von 2016 erhältlich ist.

Das könnte das S10e als Sieger aus dem Wettbewerb hervorgehen lassen. Denn einige Konkurrenten verschlanken die Funktionen noch mehr um am Preis sparen zu können. Dazu tendiert beispielsweise OnePlus des Öfteren. Wir werden sehen, ob das bald erscheinende OnePlus 7 einen starken Gegner abgibt - aber selbst wenn dem so wäre, würde das S10e dank seiner hohen Verfügbarkeit die Nase vorn haben. Es gibt nichts schlimmeres als zu wissen, dass es ein etwas besseres Telefon gibt, welches man dann nicht kaufen kann!

Image Credit: TechRadar

Image Credit: TechRadar (Image credit: TechRadar)

Wettbewerb

Samsung Galaxy S10

Wie wir bereits sagten: die größten Konkurrenten für die S10 Smartphones sind ... sie selbst! Das S10 Plus hat mit seinem großen TK Display und hochwertigeren Komponenten eine gewisse Nische. Aber was ist mit dem Standard S10?

Für knapp 135 € mehr erhältst du eine dritte Kamera, einen im Display eingebetteten Fingerabdrucksensor und ein wenig hochwertigere Spezifikationen. Das ist kein großer Unterschied. Vermutlich haben sich die Nutzer schon so an die 6-Zoll großen Bildschirme gewöhnt, dass dies nun als Standardformat gesehen wird. Aber wir bezweifeln, dass du über ein handlicheres und günstigeres Gerät verärgert wärst.

Ähnlich wie bei der Apple iPhone XS-Linie, wo die Verkäufe aufgrund des iPhone XR zurückgingen, denken wir, dass du uns in dieser Sache über das S10e zustimmst: Die Leute zahlen bereits zu viel und ein paar getrimmte Funktionen sind es wert, wenn du auch für weniger Kosten ein solides Smartphone bekommst, welches dich trotz allem einige Jahre begleiten wird.

iPhone XR

Es steht außer Frage, dass beide günstigere Versionen der Flaggschiffe ernsthafte Konkurrenten sind. Welches der beiden Zugpferde jedoch letztendlich gewinnt, hängt zum großen Teil davon ab, ob du lieber iOS oder Android bevorzugst. Denn in jedem fairen Kampf lässt das S10e das iPhone XR im Regen stehen. In fast allen Belangen.

Das S10e ist dünner, mit auffällig schlankeren Rändern und poliertem Chrom auf seinem Metallgehäuse, welches das Aluminium-Gehäuse des iPhone XR billig wirken lässt. Das LCD Display des iPhone XR ist beeindruckend - aber kein Vergleich zum AMOLED Screen des S10e. Das zusätzliche Ultraweitwinkel-Objektiv des S10e ist ein wesentlicher Vorteil gegenüber der einzelnen Kamera auf der Rückseite des iPhone XR.

Verdammt! Sogar der Fingerabdruckscanner des S10e ist ein praktischer Bonus. Das Smartphone von Samsung sieht besser aus, fühlt sich besser an und knipst bessere Fotos als das Phone von Apple. Nächste Frage bitte!

OnePlus 6T

Dieser Vergleich könnte sich ändern, wenn das OnePlus 7 (um das schon einige Gerüchte kursieren) gegen Ende des Jahres veröffentlicht wird - mit Features und Funktionen, die sich für den Wettbewerb in 2019 bereit machten. Falls dem so ist, wird das Muskelpaket wahrscheinlich gewinnen, da es deutlich günstiger ist als das S10e - und dabei gleichzeitig hochwertige Funktionen bietet.

Klar, das S10e läuft mit dem neuesten Snapdragon 855 Prozessor, aber der Snapdragon 845 des OnePlus 6T ist auch keine Niete! Die beiden Smartphones sind sogar bestens ausgerüstet, beide beginnen bei einem Speicher von 6 GB RAM und 128 GB Speicherplatz.

Der größte Vorteil? Das OnePlus 6T startet bei einem Preis von etwa 495 € - das ist ein riesiger Preissturz im Gegensatz zu dem Preis des S10e von etwa 675 €. Wenn du auf den Namen Samsung und die aller-allerneuesten Spezifikationen verzichten kannst: dann ist das OnePlus 6T die bessere Wahl für dich. Und du hast trotzdem Grund zum Prahlen: das 6T hat einen Fingerabdrucksensor, der im Display eingebettet ist.