Skip to main content

Realme GT Master Edition im Test

Ein weiteres leistungsfähiges, günstiges Mittelklasse-Smartphone von Realme

Das Realme GT Master Edition angelehnt an einen Blumentopf im Freien.
(Image: © Future / Franziska Schaub)

Unser Fazit

Das Realme GT Master Edition ist ein preisgünstiger Midranger des chinesischen Handyherstellers. Es sticht zwar nicht durch seine Leistung hervor und es fehlen ihm einige Funktionen, aber sein Preis, die Qualität des Bildschirms und das schnelle Aufladen helfen ihm, in diesem überfüllten Marktsegment hervorzustechen.

Vorteile

  • Schnelles Aufladen
  • Hochwertiges 120Hz Display
  • Leistungsstarke Kamera

Nachteile

  • Keine Wasserfestigkeit
  • Kein kabelloses Laden

Zwei-Minuten-Zusammenfassung

Realme hat sich hier einen kleinen semantischen Kniff einfallen lassen, denn die Realme GT Master Edition ist eigentlich eine weniger leistungsstarke, günstigere Version des Realme GT, das wir bereits getestet haben - was du bei dem Namen vielleicht nicht erwarten würdest. Das Original hat uns jedoch sehr gut gefallen, und auch diese Variante überzeugt in den meisten Bereichen.

Der Chipsatz ist zwar nicht mehr ganz so leistungsfähig wie die besten aktuellen Prozessoren, aber er ist immer noch mehr als zufriedenstellend und bewältigt alle deine täglichen Smartphone-Aufgaben sehr gut. Du wirst bei diesem Gerät keine Verzögerung oder Verlangsamung bemerken - zumindest nicht in den ersten Wochen - und es verfügt über die nötige Leistung, um auch die anspruchsvollsten Apps und Spiele problemlos auszuführen.

Was die Highlights des Realme GT Master Edition angeht, so sticht das 6,43-Zoll-Display von Samsung sicherlich hervor, ebenso wie die 65-W-Superschnellladung, die Realme hier eingebaut hat. Damit kannst du deinen Akku in nur 33 Minuten von Null auf Voll bringen, was fantastisch ist. Auch die Akkulaufzeit hat sich in unseren Tests als sehr gut erwiesen und in manchen Situationen kannst du sogar zwei Tage aus dem Gerät herauskitzeln.

Allerdings gibt es kein kabelloses Aufladen und keine Wasserdichtigkeit - zwei Funktionen, an denen die Hersteller oft sparen, um günstigere Preise zu erzielen. Das Design des Handys ist in Ordnung, wenn auch eher gewöhnlich, und mit der rückseitigen Kamera mit drei Linsen verhält es sich ähnlich: Sie ist für den Preis völlig ausreichend, aber du wirst nicht unbedingt beeindruckende Aufnahmen machen (vor allem bei Nacht).

Das Realme GT Master Edition angelehnt an einen Blumentopf, davor ist die mitgelieferte Hülle zu sehen.

(Image credit: Future / Franziska Schaub)

Wenn man sich die Preise des Realme GT Master Edition ansieht, sieht man, dass es in diesem überfüllten Marktsegment mit starker Konkurrenz zu tun hat: zum Beispiel mit dem iPhone SE, dem OnePlus Nord 2 und dem Google Pixel 5a.

Das sind alles wirklich gute Angebote, die es uns erschweren, dieses Smartphone von Realme uneingeschränkt zu empfehlen - wie immer solltest du dir die Alternativen genau ansehen, bevor du es kaufst.

Wenn du dich zu diesem Preis umschaust, ist das Realme GT Master Edition auf jeden Fall eine Überlegung wert - es hat vielleicht nur nicht genug, um andere Geräte zu übertreffen, die ähnlich viel Geld kosten.

Realme GT Master Edition: Preis und Verfügbarkeit

  • Ab 349 €

Chinesische Handyhersteller, so auch Realme, lassen uns oft im Ungewissen, wenn es um die internationale Preisgestaltung und Verfügbarkeit geht. Bereits vor wenigen Wochen wurden das GT Master Edition international vorgestellt - zu einem Preis von 399 US-Dollar. Nun endlich hat Realme uns erlöst und wir können dir mitteilen, dass das Gerät bei einem Preis von 349 € beginnt, für eine Konfiguration mit 6 GB RAM und 128 GB Speicherplatz. Ein Modell mit 8 GB RAM und 256 GB Speicher kostet 399 € (UVP).

Aber: Bis zum 12. September kannst du dir ein Early Bird Angebot sichern und bekommst das Realme GT Master Edition bereits ab 299 € direkt bei Realme oder bspw. bei Amazon.

Realme GT Master Edition: Design

  • Viele Farben und Designs zur Auswahl
  • Dünn und leicht
  • Inklusive Kopfhörerbuchse

Wenn es um das Design und die Verarbeitungsqualität von Smartphones geht, liefert Realme in der Regel gute Ergebnisse, und das ist auch beim Realme GT Master Edition der Fall: Es ist ein gut verarbeitetes, schlankes, gut aussehendes Telefon, das sich in der Hand kompakter anfühlt, als du bei seiner Bildschirmgröße von 6,43 Zoll erwarten würdest: Vielleicht liegt das an den dünnen Rändern, dem hohen Seitenverhältnis von 20:9 und der leichten Konstruktion.

Es gibt eine Version in Voyager Grey mit einer geriffelten Rückseite aus veganem Leder, die anscheinend von Hartschalenkoffern inspiriert wurde - das sieht ziemlich cool aus, und das ist auch die Variante, die wir testen durften. Die beiden anderen Farboptionen, die du wählen kannst, sind Cosmos Black und Luna White, die nur eine flache Rückseite haben.

Das Smartphone misst 159,2 x 73,5 x 8 mm und wiegt 174 Gramm. Der Einschaltknopf befindet sich auf der rechten Seite, die Lautstärkeregler auf der linken Seite, ein einzelner Lautsprecher, ein USB-C-Anschluss und sogar eine Kopfhörerbuchse auf der Unterseite - du musst also nicht nach einem Dongle suchen, wenn du deine kabelgebundenen Kopfhörer anstecken willst.

Das Realme GT Master Edition mit dem Gesicht auf einem Holztisch liegend.

(Image credit: Future / Franziska Schaub)

Wenn du das Realme GT Master Edition in die Hand nimmst, fühlt es sich an wie ein Smartphone der gehobenen Klasse: Die matte Rückseite aus veganem Leder hat uns sehr gut gefallen, es ist außergewöhnlich, aber dennoch dezent und elegant. Der Kamerabuckel oben links auf der Rückseite ist nicht aufdringlich groß (ebenso wenig wie das kleine silberne Realme-Logo auf der Rückseite und die silberne Unterschrift von Naoto Fukasawa, einem bekannten japanischen Industriedesigner).

Um die Ränder herum gibt es das bekannte Metallband, das sehr gut aussieht, und die leichten Rundungen an den Ecken und Kanten tragen zum Gesamteindruck bei.

Wie es sich für den mittleren bis günstigen Preis des Realme GT Master Edition gehört, ist es weder wasserdicht noch IP-geschützt - du wirst dein Smartphone möglicherweise nicht retten können, wenn es ins Waschbecken oder in die Badewanne fällt - das ist also eine Sache, bei der du Abstriche machen musst.

Schönheit liegt natürlich im Auge des Betrachters, aber wir bevorzugen die graue Version des Handys im Kofferstil. Die weißen und schwarzen Ausführungen sind nicht ganz so ansprechend, aber insgesamt können wir uns über das Design des Realme GT Master Edition nicht beschweren.

Realme GT Master Edition: Display

  • Helles, scharfes 6,43-Zoll-Display
  • Keine Unterstützung für HDR
  • Display-Farbeinstellungen manuell anpassbar

Das Realme GT Master Edition ist mit einem beeindruckenden 6,43-Zoll-Super AMOLED-Display von Samsung ausgestattet: Du erhältst eine hohe Bildwiederholfrequenz von 120 Hz und eine Auflösung von 1080 x 2400 (das sind 409 Pixel pro Zoll). Es hat eine Spitzenhelligkeit von 1.000 nits, ein Kontrastverhältnis von 5.000.000:1 und deckt die DCI-P3-Farbskala zu 100 % ab.

All diese Eigenschaften bedeuten, dass das Display dieses Smartphones wirklich beeindruckend ist - es ist zweifelsohne eines der besten Merkmale des Handys. Bei den höchsten Helligkeitseinstellungen leuchten die Farben, Fotos und Videos kommen richtig gut zur Geltung und du kannst das Display auch bei Tageslicht problemlos erkennen.

In den Einstellungen kannst du zwischen drei Farbmodi und einem Schieberegler für die Farbtemperatur des Bildschirms wählen, der von kälter bis wärmer reicht.

Das Realme GT Master Edition mit der Vorderseite nach vorne, in der Hand einer Person.

(Image credit: Future)

Dieses Modell unterstützt allerdings kein HDR (High Dynamic Range), was bei Smartphones in dieser Preisklasse üblich ist. Das bedeutet, dass die dunklen und hellen Bereiche des Bildschirms nicht so gut ausbalanciert sind wie bei teureren Geräten.

Wir hatten jedoch keine Probleme damit und es beeinträchtigt das Erlebnis der Nutzung des Bildschirms nicht allzu sehr. Die Animationen sind flüssig, der Text ist scharf und egal, was du mit deinem Handy machst, das Display wird dir gute Dienste leisten.

Realme hat es geschafft, die Display-Ränder so klein wie möglich zu halten (das Smartphone hat ein Verhältnis von 91,7 % zwischen Bildschirm und Gehäuse), und die einzige Unterbrechung ist ein kleines Loch in der oberen linken Ecke.

Auch die Betrachtungswinkel sind großartig, so dass du alles, was dein Smartphone zeigt, auch aus relativ engen Winkeln lesen oder ansehen kannst. Das Display ist definitiv besser, als du angesichts des Preises des Realme GT Master Edition erwarten würdest.

Realme GT Master Edition: Kamera

  • 64MP+8MP+2MP Rückkamera mit drei Linsen
  • Beachtliche Leistung bei schlechten Lichtverhältnissen
  • Zahlreiche Software-Modi und Funktionen

Die Kamera der Realme GT Master Edition hat uns weitgehend beeindruckt - für diesen Preis ist sie wirklich respektabel.

Die rückwärtige Kamera ist identisch mit der des Standard-Realme GT, d.h. du hast eine Dreifach-Linse mit 64 Megapixeln für Weitwinkel, 8 Megapixeln für Ultraweitwinkel und 2 Megapixeln für Makroaufnahmen - es gibt keinen optischen Zoom, und ehrlich gesagt haben wir den Makromodus auch nicht oft benutzt, da der Standardmodus für Nahaufnahmen ausreicht.

Die Fotos werden schnell aufgenommen, der Autofokus ist präzise, die Bilder sind lebendig und scharf und die HDR-Verarbeitung sorgt dafür, dass die dunkelsten und hellsten Teile eines Bildes nicht an Details verlieren. Die Farben sind manchmal etwas zu hell und die Bilder können überschärft werden, aber das sind keine großen Probleme und lassen sich in der Fotobearbeitungssoftware deiner Wahl ganz einfach korrigieren.

Du kannst mit dem Realme GT Master Edition auch bei schlechten Lichtverhältnissen vernünftige Aufnahmen machen, was bei einem Smartphone der Mittelklasse nicht immer selbstverständlich ist.

Das Kameratrio des Realme GT Master Edition

(Image credit: Future / Franziska Schaub)

Mit einer ruhigen Hand beim Fotografieren und etwas zusätzlicher Software-Verarbeitung kann das Modell auch bei sehr schlechten Lichtverhältnissen gute Ergebnisse erzielen. Allerdings solltest du keine Wunder erwarten.

Ein Ultraweitwinkelmodus ist immer praktisch, und der hier angebotene Modus funktioniert gut: Er kann viel mehr in ein bestimmtes Motiv einfügen, ohne dass es zu Verzerrungen oder Unschärfen kommt, die sich bei der Verwendung des Ultraweitwinkelmodus einschleichen können. Die rückseitige Kamera kann Videos mit einer Auflösung von bis zu 4K und 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen.

Die Selfie-Kamera auf der Vorderseite hat eine deutlich höhere Auflösung als die Standardkamera des Realme GT - 32 statt 16 Megapixel - und auch die zahlreichen Filter und Bearbeitungsmöglichkeiten, die dir die Realme Kamera-Software bietet, sind erwähnenswert. Vom Weißabgleich bis zum ISO-Wert kann alles eingestellt werden, und es gibt spezielle Modi für die Fotografie des Nachthimmels und die Aufnahme von Fotos auf der Straße.

Einzig die voreingestellten Filter sind eine unglückliche Standard-Einstellung. Unsere Selfies wirkten viel zu unnatürlich und die Abgrenzung der Frisur zum Hintergrund war unscharf.

Wir haben zwar nicht allzu viel mit diesen zusätzlichen Funktionen und Modi herumgespielt - und wir bezweifeln, dass andere Leute sich die Mühe machen wollen - aber sie sind da, wenn du sie brauchst. Bokeh-Aufnahmen, Zeitraffer und Langzeitbelichtungen können ebenfalls konfiguriert werden, so dass diese Kamera eine gute Wahl für alle ambitionierten Handy-Fotografen ist.

Realme GT Master Edition Kamera: Schnappschuss-Sammlung

Bild 1 von 12

Realme GT Master Edition camera samples – a canal on a sunny day.

Die rückwärtige Kamera des Realme GT Master Edition mit drei Linsen kann tolle Aufnahmen machen. (Image credit: Future)
Bild 2 von 12

Realme GT Master Edition camera samples – a clock tower on a sunny day.

Die HDR-Verarbeitung ist gut und gleicht dunkle und helle Bereiche aus. (Image credit: Future)
Bild 3 von 12

Realme GT Master Edition camera samples – a close-up of a clock tower.

Es gibt keinen optischen Zoom, aber der digitale Zoom (hier 5x) ist ausreichend. (Image credit: Future)
Bild 4 von 12

Realme GT Master Edition camera samples – a close-up of a flower.

Nahaufnahmen sind gut gelungen, und die Schärfe ist gut eingestellt. (Image credit: Future)
Bild 5 von 12

Realme GT Master Edition camera samples – a sunny landscape.

Die mit dem Handy aufgenommenen Bilder sind mehr als gut genug für die sozialen Medien. (Image credit: Future)
Bild 6 von 12

Realme GT Master Edition camera samples – a sunny landscape taken in ultrawide mode.

Der Ultraweitwinkel-Modus schafft mehr Platz im Bild ohne große Verzerrungen. (Image credit: Future)
Bild 7 von 12

Realme GT Master Edition camera samples – a close-up of a lamp.

In den meisten Fällen kannst du einfach draufhalten und fotografieren und erhältst beeindruckende Ergebnisse. (Image credit: Future)
Bild 8 von 12

Realme GT Master Edition camera samples – a green on a sunny day.

Die Farben sind gelegentlich übersättigt - aber das kannst du später ausgleichen. (Image credit: Future)
Bild 9 von 12

Realme GT Master Edition camera samples – a green at night.

Der Nachtmodus ist in Ordnung, aber du verlierst eine Menge Details. (Image credit: Future)
Bild 10 von 12

Realme GT Master Edition camera samples – a bench at night.

Der Nachtmodus kann helfen, bei schlechten Lichtverhältnissen mehr Details zu erkennen. (Image credit: Future)
Bild 11 von 12

Realme GT Master Edition camera samples – a postbox at night (night mode off).

Auch ohne Nachtmodus können einige Details in der Dunkelheit erfasst werden. (Image credit: Future)
Bild 12 von 12

Realme GT Master Edition camera samples – a postbox at night (night mode on).

Hier hat der Nachtmodus die Helligkeit erhöht, aber das Bild ist unruhiger. (Image credit: Future)
Bild 1 von 9

Realme GT Master Edition Kamera

Makroaufnahme (Image credit: Future / Franziska Schaub)
Bild 2 von 9

Realme GT Master Edition Kameratest

Mit Makro-Modus aufgenommen (Image credit: Future / Franziska Schaub)
Bild 3 von 9

Realme GT Master Edition Kameratest

(Image credit: Future / Franziska Schaub)
Bild 4 von 9

Realme GT Master Edition Kameratest

(Image credit: Future / Franziska Schaub)
Bild 5 von 9

Realme GT Master Edition Kameratest

(Image credit: Future / Franziska Schaub)
Bild 6 von 9

Realme GT Master Edition Kamera Test

Kräftige Farben (Image credit: Future / Franziska Schaub)
Bild 7 von 9

Selfie im Portaitmodus

Portraitmodus, Augenpartie wirkt unnatürlich und die Abgrenzung zwischen Frisur und Hintergrund ist unscharf (Image credit: Future / Franziska Schaub)
Bild 8 von 9

Selfie im Portaitmodus

Hier erkennt man die unscharfe Abgrenzung von Frisur und Hintergrund sowie die unnatürlich wirkende Augenpartie noch besser (Image credit: Future / Franziska Schaub)
Bild 9 von 9

Selfie im Standard-Modus

Ein Selfie im Standard-Modus wirkt dagegen viel natürlicher (Image credit: Future / Franziska Schaub)

Realme GT Master Edition: Spezifikationen und Performance

  • Läuft mit dem Qualcomm Snapdragon 778G
  • Flotte und reaktionsschnelle Leistung
  • Mit 5G an Bord

Das Realme GT Master Edition ist mit dem Qualcomm Snapdragon 778G-Prozessor der Mittelklasse ausgestattet, der eine Stufe unter dem Snapdragon 888 im Standard-Realme GT liegt.

Es ist immer noch ein sehr leistungsfähiger Chipsatz, aber du wirst nicht die Spitzenleistung der teuren Flaggschiff-Handys auf dem Markt erhalten - das macht sich vor allem bei anspruchsvollen Spielen und intensiven Aufgaben wie Videobearbeitung bemerkbar.

Der Chipsatz ist mit 6 GB oder 8 GB Arbeitsspeicher und 128 GB oder 256 GB internem Speicher gepaart - den du nicht erweitern kannst, da es keinen Slot für Speicherkarten gibt. Unser Testmodell hatte die Top-Ausstattung mit 8 GB RAM und 256 GB internem Speicher, von denen du nach einer Neuinstallation etwa 231 GB frei hast. Das ist eine sehr ordentliche Konfiguration und wir konnten keine Probleme mit Verlangsamung oder Verzögerung feststellen, während wir es benutzten.

Benchmarks sind nicht immer aussagekräftig, wenn es um die Leistung von Smartphones geht, aber wenn du das Realme GT Master Edition mit anderen Handys vergleichen willst, kannst du es in unseren Geekbench 5-Tests mit 2.798 (Multi-Core), 769 (Single-Core) und 2.214 (OpenCL) Punkten bewerten. Was den Multi-Core-Score angeht, liegen mit Snapdragon 888 ausgestattete Handys wie das Realme GT und das Xiaomi Mi 11 im Bereich von 3500 Punkten.

Die Seitansicht des Realme GT Master Edition, welches auf einem Holztisch liegt

(Image credit: Future / Franziska Schaub)

Als wir das Realme GT Master Edition mit Asphalt 9: Legends und Alto's Odyssey getestet haben, blieb die Bildwiederholrate des Smartphones durchgehend flüssig - wir konnten keine Leistungseinbrüche oder Probleme feststellen. Das Gleiche gilt für das gleichzeitige Ausführen mehrerer Apps und Browser-Tabs und das Umschalten zwischen ihnen, was das Gerät sehr gut meisterte.

Nach nur wenigen Tagen mit dem Handy können wir noch nicht sagen, wie stark es sich mit der Zeit verlangsamen wird, aber unser erster Eindruck war gut.

Als Software kommt das neueste Android 11 mit der üblichen Realme UI zum Einsatz - es ist nicht die schlechteste Android-Oberfläche, die uns je begegnet ist, aber wie viele chinesische Unternehmen neigt auch Realme dazu, seine Software für unseren Geschmack etwas zu umständlich und aufgebläht zu gestalten. Facebook und LinkedIn sind aus irgendeinem Grund vorinstalliert, ebenso wie Apps wie Realme Link und Phone Manager, deren Zweck wir nicht wirklich verstehen.

Das Smartphone ist mit 5G ausgestattet, was mittlerweile nur noch bei den billigsten Smartphones nicht der Fall ist - du wirst keine Probleme haben, dich mit den Netzen der nächsten Generation zu verbinden, wenn sie endlich in deiner Gegend eingeführt werden. Während die Smartphone-Hersteller früher Geld gespart haben, indem sie 5G nicht in den technischen Daten angegeben haben, ist es jetzt mehr oder weniger allgegenwärtig.

Das einzige erwähnenswerte Feature ist der einzelne Lautsprecher an der Unterseite des Smartphones - er ist zwar ganz ordentlich, aber er kann dumpf klingen, wenn du das Smartphone im Querformat hältst und eine deiner Hände direkt darüber legst. Das ist aber kein Problem, das nur bei der Realme GT Master Edition auftritt. Du bekommst in der Regel einen respektablen Sound für deine Spiele, Filme und Musik.

Realme GT Master Edition: Akkulaufzeit

  • 4.300mAh Kapazität
  • Anständige Akkulaufzeit
  • 65W Schnellladung

Der Akku des Realme GT Master Edition mit einer Kapazität von 4.300 mAh hält ziemlich gut durch - nach einem Tag normaler Smartphone-Nutzung, der mit einer vollen Ladung begann, hatten wir in der Regel am Abend noch mindestens ein Drittel davon übrig (obwohl das natürlich davon abhängt, was du mit deinem Smartphone machst, wie hell du den Bildschirm eingestellt hast und so weiter). Neue Akkus in neuen Smartphones arbeiten immer ziemlich gut, aber die Akkulaufzeit hier scheint definitiv über dem Durchschnitt zu liegen.

Bei leichten Spielen sank der Akkustand um etwa 12 % pro Stunde, während Videostreaming über Wi-Fi den Akkustand um etwa 7 % pro Stunde sinken ließ.

In beiden Fällen war der Bildschirm auf die maximal mögliche Helligkeit eingestellt. Wenn du also bereit bist, etwas weniger Helligkeit in Kauf zu nehmen, kannst du das Ergebnis noch verbessern.

Die drei Farben des Realme GT Master Edition in einer Reihe.

(Image credit: Realme)

Das Modell ist mit der von Realme als SuperDart Charge bezeichneten Schnellladetechnologie ausgestattet, die eine Leistung von bis zu 65 W hat - das sollte ausreichen, um den Akku mit dem mitgelieferten Ladegerät in etwas mehr als einer halben Stunde von Null auf 100 % zu bringen (und unsere Tests haben das bestätigt). Bei einer so schnellen Aufladung ist die Akkulaufzeit weniger wichtig, solange du den Akku schnell über das Stromnetz aufladen kannst.

Was du bei der Realme GT Master Edition nicht hast, ist der Komfort des kabellosen Ladens - dieses Handy wird ausschließlich kabelgebunden aufgeladen.

Kabelloses Laden ist eine Funktion, die in dieser Preisklasse auf dem Smartphone-Markt oft weggelassen wird. Du kannst zwar auch gut darauf verzichten, aber wenn du diese Option haben möchtest, solltest du vielleicht ein teureres Smartphone wählen.

Solltest du das Realme GT Master Edition kaufen?

Das Realme GT Master Edition mit Verpackung, angelehnt an einen Blumentopf

(Image credit: Future / Franziska Schaub)

Ja, du solltest das Realme GT Master Edition kaufen, wenn du...

...eine Kamera willst, auf die du dich verlassen kannst

Das Realme GT Master Edition hat zwar nicht die beste Kamera, die wir je gesehen haben, aber für den Preis des Handys ist sie anständig und es gibt viele Einstellungen, mit denen du herumspielen kannst.

...Akkulaufzeit deine Haupt-Priorität ist

Die Kapazität des Akkus im Realme GT Master Edition ist mit 4.300 mAh nicht riesig, aber er scheint seine Kapazität gut zu bewahren, egal ob du spielst oder Videos über das Internet streamst.

...ein Smartphone möchtest, das gut aussieht

Wir mögen die geschliffenen Linien und die allgemeine Ästhetik, die Realme hier geschaffen hat, und das große und helle 6,43-Zoll-Super-AMOLED-Display ist ein absolutes Highlight des Handys.

Nein, du solltest das Realme GT Master Edition nicht kaufen, wenn du...

...Spitzen-Performance willst

Der Snapdragon 778G Prozessor in diesem Handy wird alles tun, was du von ihm verlangst, aber er hat nicht die Leistung des Snapdragon 888 oder Snapdragon 888 Plus.

...dein Smartphone oft fallen lässt

Eine der Abstriche, die hier gemacht wurden, ist die Wasserdichtigkeit: Das Realme GT Master Edition hat keine IP-Schutzklasse, du musst also besonders vorsichtig sein, wenn du das Telefon benutzt.

...den Komfort des kabellosen Ladens brauchst

Bei diesem Realme-Handy gibt es keine kabellose Ladefunktion - obwohl die kabelgebundene 65-W-Ladung beeindruckend ist, hast du nicht den Komfort der kabellosen Option.

Erstmals reviewed: August 2021

David Nield hat an dieser Review mitgewirkt.

Franziska Schaub

Franziska Schaub ist Leitende Onlineredakteurin bei TechRadar Deutschland und unter anderem verantwortlich für die Bereiche Smartphones, Tablets und Fitness.


Du möchtest, dass dein Produkt bei uns vorgestellt wird oder hast Neuigkeiten, die wir unbedingt in die Welt hinausstreuen sollen? Dann melde dich :)