Skip to main content

OnePlus 7T Review

Ein weiteres erschwingliches Kraftpaket von OnePlus

OnePlus 7T
(Image: © Future)

Unser Fazit

Das OnePlus 7T ist ein im Vergleich zur letzten Generation überarbeitetes Smartphone. Es enthält einen Screen mit 90 Hz Aktualisierungsrate, einigen Kamera-Verbesserungen und schnellerem Laden. Es gibt noch jede Menge kleinerer Optimierungen und all diese sorgen für ein verfeinertes und zuverlässigeres Smartphone. Das 7T ist ein hervorragendes, preiswertes Flaggschiff.

Vorteile

  • Brillante 90 Hz Bildwiederholrate
  • Reibungslose UI
  • Hervorragende Leistung
  • Android 10 sofort einsatzbereit
  • Beeindruckende Kameras

Nachteile

  • Kein Wireless Charging
  • Kein Kopfhörer-Anschluss
  • Große Kamera-Fläche

Nachdem OnePlus in den ersten Jahren seines Bestehens nur ein einziges Smartphone pro Jahr veröffentlichte, hat es sich nun zu einem Punkt entwickelt, an dem es - wie andere Marken auch - jetzt mehrmals im Jahr Smartphones vorstellt.

Das neue OnePlus 7T ist das vierte Mobilgerät, das der aktuellen Serie entspringt. Und diesmal gibt es nicht nur ein neues Smartphone sondern auch eine Reihe Smart TVs.

Es handelt sich um ein riesiges Upgrade gegenüber dem OnePlus 7. Zudem ist es dem OnePlus 7 Pro sehr ähnlich, nur etwas kleiner und ohne die gewölbten Bildschirmseiten. Hast du dir ein kompakteres OnePlus 7 Pro gewünscht? Dann hast du jetzt die Option und kannst das 7T als Mittelweg zwischen den beiden bestehenden Telefonen wählen und bekommst dazu mehr Möglichkeiten zu einem besseren Preis-Leistungs-Verhältnis.

Im Vergleich zum OnePlus 7 (englischsprachig) bietet das OnePlus 7T zwei wesentliche Änderungen: ein verbessertes Display und bessere Kameras. Es erhielt die praktische Form des OnePlus 7 und bekam ein neues, sofort erkennbares Rückendesign. Eine schnellere Aufladung und eine Leistungssteigerung durch den neuesten Snapdragon 855 Plus Chipsatz sind weitere positive Veränderungen.

Wir haben dem OnePlus 7 bereits 4 von 5 Sternen für sein Preis-Leistungs-Verhältnis gegeben, aber das 7T hat einen höheren Preis - die Frage ist, rechtfertigen die Upgrades diese Mehrkosten? Lass uns einen Blick darauf werfen ...

Dreifach Kamera-Array auf dem 7T.

Dreifach Kamera-Array auf dem 7T. (Image credit: Future)

OnePlus 7T Preis und Verfügbarkeit

Der Preis des OnePlus 7 T liegt bei 599 € für die Version mit 8 GB RAM und 128 GB Speicherplatz. Ein Modell mit 8 GB RAM und 256 GB Speicher ist unter anderem in Deutschland, den USA und Großbritannien nicht erhältlich.

Während das Mobiltelefon in Indien schon ab September 2019 veröffentlicht wurde, war es in anderen Ländern erst ab dem 17. Oktober verfügbar - zusammen mit dem OnePlus 7T Pro.

Design

  • Markantes Mattglas wie beim 7 Pro
  • Verfügbare Farben: Frosted Silver & Glacier Blue
  • Neues Kamera-Modul und eine zu "32 % kleinere" Notch

Das OnePlus 7T wurde ähnlich designt wie das OnePlus 7. Der Hintergrund ist auf die selbe Weise leicht geschwungen und am oberen Bildschirmrand ist eine Kerbe in Form eines Wassertropfens. Im Gegensatz zu früheren "T"-Modellen wirst du das 7 und 7T problemlos voneinander unterscheiden können - dies liegt vor allem am kreisförmigen Kamerabereich, von dem OnePlus selbst sagt, es sei ein grüßendes Nicken zu altmodischen Kameras auf dem Weg zum Fortschritt.

Wir sind uns nicht sicher, ob OnePlus sich hier von Moto oder Nokia inspirieren ließ, aber die kreisförmige Beule erinnert an Smartphones dieser Marke.

Es ist eine Frage des persönlichen Geschmacks, ob du diesen neuen Zusatz ansprechend findest oder nicht. OnePlus hat in der Vergangenheit ein minimalistisches Design bevorzugt und das neue OnePlus 7T folgt dieser Tradition nicht mehr. Bis jetzt sind wir keine Fans dieser seltsamen Kamera-Bump - aber das mag auch einfach daran liegen, dass uns das ordentliche klare Kamerakonzept des 7 Pro besser gefällt.

OnePlus hat diesmal dem Design eine seltsame Kameraschwelle hinzugefügt.

OnePlus hat diesmal dem Design eine seltsame Kameraschwelle hinzugefügt. (Image credit: Future)

Wie das Pro 7 hat das OnePlus 7T eine mattierte Glasrückseite, während es eine glänzendere und glattere Struktur hat. Aufgrund des Designs fügt sich das 7T harmonisch in die bestehende Oneplus 7-Serie ein, also zwischen dem OnePlus 7 und OnePlus 7 Pro. Die Abmessungen der drei Phones unterscheiden sich nur geringfügig. Das 7T misst 160,94 x 74,44 x 8,13 mm und wiegt 190 g - dadurch ist es schlanker und leichter als das OnePlus 7 Pro und etwas größer und voluminöser als das OnePlus 7.

Die leichte und schmale Form macht die Handhabung einfacher als beim 7 Pro. Du kannst es super mit einer Hand bedienen und es passt bequem in eine Tasche. Wir würden dir jedoch empfehlen, ein Case zu kaufen, denn die glatte Oberfläche lässt das 7T rutschig werden und es gibt hier viel Glas, das zerbrechen kann.

OnePlus 7 vs 7T vs 7Pro Design

OnePlus 7 vs 7T vs 7Pro Design (Image credit: Future)

Wir haben die Glacier Blue Variante getestet und sind gespannt, wie die mattierte Ausführung des OnePlus 7T in Frosted Silver ausschaut. Glacier Blue ist eine verblasste Version des Nebula Blue des 7 Pro, wenn wir zwischen den beiden Blautönen wählen müssten, dann bevorzugen wir den mystischen Nebel. Eventuell könntest du zwischen mehr Farbtönen wählen, wie bei früheren Generationen von OnePlus-Geräten, aber bisher gibt es keine Meldungen bezüglich weiterer Farben.

Die Anschlüsse und Tasten des 7T sind identisch wie beim 7 Pro angeordnet. Der physische Schieberegler für Alarme und der Power-Button befinden sich dort, wo wir sie bevorzugen: auf der rechten Seite. Der Einschaltknopf liegt intuitiv und fühlt sich unter deinem Daumen gut an. Du kannst auf den Alarmregler zugreifen, ohne auf dein Handy zu schauen - bewege einfach deinen Daumen einen Zentimeter nach oben.

Es gibt keine 3,5 mm Kopfhörerbuchse auf dem 7T.

Es gibt keine 3,5 mm Kopfhörerbuchse auf dem 7T. (Image credit: Future)

Wenn du das Smartphone in einer natürlichen und bequemen Ausrichtung hältst, befindet sich die Lautstärkewippe auf der linken Seite unter deinem Zeigefinger, während der USB-Anschluss Typ-C, das SIM-Fach und der Lautsprecher am unteren Rand liegen. 

Zwei Merkmale des Designs, die das 7T nicht vom 7 Pro erbt, sind das gekrümmte Display und die Pop-Up-Selfie-Kamera. Stattdessen erhältst du ein OnePlus 7-ähnliches Display mit einer Notch in Form eines Wassertropfens. OnePlus selbst sagt, diese sei etwa 30 % kleiner als die Aussparung des OnePlus 7.

Display

  • 6,55-Zoll FHD+ AMOLED Display
  • Sanfte Bildwiedergabe mit 90 Hz Aktualisierungsrate
  • HDR 10+ sorgt für reichhaltige Farben und klare Strukturen

Der Bildschirm des OnePlus 7T ist gegenüber dem Display des OnePlus 7 ein wichtiges Upgrade. Auf dem Papier ist er mit dem Screen des 7 Pro vergleichbar, obwohl sich die Attribute wie Größe, Auflösung und Panelqualität leicht unterscheiden.

Es handelt sich um ein 5,5-Zoll Full HD+ AMOLED Display mit dünneren Umrandungen und HDR 10+ sowie einer Bildwiederholrate von 90 Hz. Das OnePlus 7 Pro hat einen größeren 6,67-Zoll QHD+ Bildschirm, währenddessen der Screen des Standard OnePlus 7 mit 6,41-Zoll und FHD+ kleiner ist.

Du kannst dich nicht zwischen einem 60 Hz und einem 90 Hz-Display entscheiden? Wir empfehlen dir letzteres, denn es bedeutet im Wesentlichen höhere Bildwiederholraten. Dadurch wird das Bild auf dem Display schneller aktualisiert und du erhältst somit weichere Übergänge.

Die Vorteile des 90 Hz-Bildschirms werden bei der Navigation durch die Benutzeroberfläche und beim Spielen deutlich, während die HDR 10+ Kompatibilität die Videoinhalte erheblich verbessert.

Die Notch des 7T wurde um 30 % verkleinert.

Die Notch des 7T wurde um 30 % verkleinert. (Image credit: Future)

Auf dem 7T wurde ein neues E3-Material verwendet, das das schädliche blaue Licht um 42 % reduzieren soll - ohne Kompromisse bei den Farben. In den Anzeigeeinstellungen findest du einen Videoverstärker, der Farben und Kontrast verstärkt, wenn du Videos abspielst.

So, Jargon beiseite. Wir fanden den Bildschirm beeindruckend. Er ist nicht so immersiv und reichhaltig wie das QHD+ Display des 7 Pro, aber das liegt daran, dass es hier keine gekrümmten Kanten gibt - denn diese sorgen für eine wirklich rahmenlose Front - zumindest an den Seiten. Außerdem ist die Auflösung geringer.

Auch im Außenbereich ist das Display sehr hell.

Auch im Außenbereich ist das Display sehr hell. (Image credit: Future)

Doch der flache Bildschirm bietet auch ein paar positive Aspekte: Er ist weniger reflektierend und die Wahrscheinlichkeit des versehentlichen Zusammenpressens des Displays ist geringer. 

Die Displays des OnePlus 7T und des OnePlus 7 Pro sind ähnlich kalibriert. Die Farben sehen beim 7 Pro cooler aus. Dies erkennst du aber nur, wenn du die beiden Phones direkt nebeneinander vergleichst - der Himmel sieht zum Beispiel etwas blauer aus.

Der Bildschirm des 7T ist hervorragend geeignet, um Filme und Fernsehsendungen anzusehen oder Games zu spielen. Unser Lieblingsmerkmal ist jedoch das superflüssige Scrollen. In unserer Rezension des OnePlus 7 Pro sagten wir, dass "jedes Smartphone dies haben sollte" und wir haben hier nichts gesehen, was unsere Meinung ändern könnte. Außerdem ist der Bildschirm mit 1.000 Nits schön, hell und auch bei Sonneneinstrahlung relativ gut lesbar.

Es gibt einen neuen Lesemodus, mit dem du die Inhalte in Farbe anzeigen lassen kannst (und nicht nur in Schwarz-Weiß). Wähle zwischen diesen beiden Optionen, wenn du den Modus aktivierst. Es ist sicherlich gut und nützlich für deine Augen, aber wir haben nicht genug Zeit mit dem OnePlus 7T verbracht, um dir dies mit Sicherheit sagen zu können.

(Image credit: Future)

Das OnePlus 6T (englischsprachig) war das erste Phone der Marke, das mit einem Fingerabdruckscanner ausgestattet war und es war zudem damals eines der schnellsten auf dem Markt.

OnePlus sagt, dass die Bildschirmfreigabe hier noch schneller ist als beim OnePlus 7 - es behauptet, dass sich die Freigabezeit von 0,40 Sekunden auf 0,21 Sekunden verkürzt hätte. Obwohl wir für die Genauigkeit dieses Anspruchs nicht bürgen können, ist das Freigeben äußerst schnell und zuverlässig genau. Und: Wir können bestätigen, dass der Scanner noch schneller arbeitet als der des Galaxy Note 10 Plus.