Skip to main content

Twitter plant, Podcasts mit einem eigenen Bereich zu unterstützen

Ein Mann im Business-Anzug hält das Twitter-Logo
(Image credit: Shutterstock/Tero Vesalainen)

Die erfahrene Entdeckerin von Twitter-Geheimnissen Jane Manchun Wong hat wieder zugeschlagen und Hinweise auf eine weitere spannende neue Funktion in der sozialen App entdeckt. Die Reverse-Ingenieurin taucht regelmäßig in die Twitter-Codebasis ein und hat jetzt Hinweise auf einen neuen Podcast-Bereich gefunden.

Nachdem Twitter bereits eine Vorliebe für Audioinhalte in Spaces entwickelt hat, wozu auch die Übernahme der Social-Podcasting-App Breaker beigetragen hat, scheint es, dass Twitter bereit ist, noch weiter zu gehen. Es ist noch nicht klar, welche Pläne das Unternehmen für den Bereich Podcasts hat, aber es ist etwas, das sowohl von Urhebern als auch von Verbrauchern begrüßt werden wird.

Nachdem sie in die Tiefen der Twitter-App eingedrungen war, teilte Jane Manchun Wong ein Bild ihrer Ergebnisse in einem Tweet. Es zeigt ein Mikrofon-Symbol in der unteren Navigationsleiste, mit dem man auf den noch nicht veröffentlichten Podcasts-Bereich zugreifen kann.

See more
Lohnt sich The Batman?

The Batman

(Image credit: Future)

Stephan und William verraten es dir in unserem neuesten MovieTalk!

Ohne Inhalt sieht die Registerkarte "Podcasts" etwas spartanisch und langweilig aus, aber sobald die Funktion (hoffentlich) für alle freigeschaltet wird, dürfte sie eine spannende Ergänzung der Plattform sein.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie Twitter diese Funktion nutzen kann. Es könnte für exklusive Inhalte dienen, die wiederum zur Steigerung der Einnahmen genutzt werden könnten, sei es durch Werbung oder Abonnements. Es besteht auch die Möglichkeit, Inhalte zu lizenzieren oder dass Twitter-Nutzer die Plattform zur Erstellung ihrer eigenen Podcasts nutzen können.

Es könnte auch als Erweiterung von Twitter Spaces verwendet werden, die bereits als Podcasts gespeichert werden können. Wie so oft bei solchen frühen Entdeckungen können wir nur abwarten und sehen, wie sich die Dinge entwickeln.

Auch wenn man sagen könnte, dass Podcast-Fans die Qual der Wahl haben - oder überfordert sind, je nachdem, wie man es sieht -, wenn es darum geht, neue Inhalte zu entdecken, sollte man ein paar Dinge nicht vergessen. Erstens: Gibt es immer noch viele Menschen, die auf den Podcast-Zug aufspringen wollen? Zweitens: Neue Wege, Inhalte zu entdecken und zu verbreiten, sollten immer begrüßt werden.

Via The Verge

Franziska Schaub
Franziska Schaub

Franziska Schaub ist Chefredakteurin bei TechRadar Deutschland und unter anderem verantwortlich für die Bereiche Smartphones, Tablets und Fitness.


Du möchtest, dass dein Produkt bei uns vorgestellt wird oder hast Neuigkeiten, die wir unbedingt in die Welt hinausstreuen sollen? Dann melde dich am besten unter fschaub[at]purpleclouds.de :)

With contributions from