Skip to main content

Spielmaterial zu A Plague Tale: Requiem überzeugt mit düsterer Atmosphäre

Auch im zweiten Teil kümmern wir uns als Amicia noch immer um die eigene Sicherheit und die unseres Bruders Hugo
(Image credit: Focus Entertainment)

Ein neuer Gameplay-Trailer zu A Plague Tale: Requiem, der Fortsetzung zum Stealth-Adventure-Hit A Plague Tale: Innoscence, vermittelt einmal mehr die ekelerregende, hoffnungslose Stimmung des Erstlingswerkes. 

Der zweiminütige Clip, der am Abend des 12.06. präsentiert wurde, zeigt Protagonistin Amicia in Aktion. Erneut verspricht das Spiel eine Kombination aus Schleichpassagen, Rätseln und Konfrontationen mit etwaigen Gefahren zu werden, die uns durch die schlammigen Straßen und Siedlungen eines mittelalterlichen Frankreichs lotst. 

Ziel ist diesmal die Durchquerung der gallischen Felder, Wiesen und Wälder sowie Städte um schließlich das Geschwisterpaar Amicia und Hugo auf die Insel der Prophezeiung und damit in Sicherheit zu geleiten. Das Sequel ist hierbei streckenweise deutlich brutaler gehalten - zumindest lassen die grausamen Takedowns und Kämpfe aus dem gezeigten Bildmaterial einen gewalttätigeren Ansatz vermuten. 

Natürlich gibt es auch wie im Vorgänger Ratten - noch mehr als je zuvor. Immerhin dürfen auch die Überträger in einem Pestmärchen nicht fehlen und sorgen voraussichtlich auch im Sequel das eine oder andere Mal für Panik bei den Spielern und Spielerinnen. Wenn du einen ersten Blick riskieren willst, steht dir der Trailer unterhalb zur Verfügung.

Mit A Plague Tale: Requiem steht uns höchstwahrscheinlich ein weiteres Mal düstere, blutige und verzweifelte Atmosphäre bevor, während wir unsere Protagonisten durch das historische Frankreich begleiten. Hoffen wir darauf das die Erfolgsformel des ersten Teils hier ein weiteres Mal aufgeht und die Reise durch Gebiete der Schurkerei und des Elends fortlaufend spannend gestaltet bleibt.

Plague Tale: Requiem wird noch in diesem Jahr für die Xbox Serie X (opens in new tab)|S (opens in new tab) und den PC erscheinen. Außerdem wird es am Starttag über den Xbox Game Pass erhältlich sein.

Als Redakteur bei TechRadar Deutschland beschäftigt sich Christian Schmidt primär mit den Themen Gaming sowie PC-Hardware.



Erreichbar ist Christian unter der Mailadresse cschmidt[at]purpleclouds.de.

With contributions from