Skip to main content

Sony Alpha 1 Kamera offiziell - und es ist die leistungsstärkste spiegellose Kamera aller Zeiten

Sony Alpha A1
(Image credit: Sony)

Die neue Sony Alpha A1 Vollformatkamera wurde am 26. Januar während Sonys Livestream-Event "the one never seen" angekündigt - und die 50MP Vollformatkamera ist die leistungsstärkste spiegellose Kamera, die wir je gesehen haben.

Bis jetzt wurde die Kamera völlig geheim gehalten, es gab keine Leaks oder handfeste Gerüchte - jetzt ist das hybride Kraftpaket offiziell, und es ist ein großer Launch für Kamera-Fans. Kurz gesagt, sie entwickelt sich zum McLaren-Supercar der Fotowelt. 

Die Sony Alpha 1 kombiniert erstmals einen 50-MP-Vollformatsensor mit einer Serienbildfunktion mit 30 Bildern pro Sekunde - ein Trick, der Sportfotografen das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen wird. Aber auch der Konkurrent Canon EOS R5 verspricht ein extrem leistungsfähiges Videowerkzeug zu sein, mit 8K-Videoaufnahmen und einer ähnlichen Wärmeableitung wie die Sony A7S III.

Die Alpha A1 basiert auf einem ähnlichen Gehäuse wie die Sony A9 II* und bietet eine Menge Technik und Funktionen, die wir bisher noch nicht in einer Hybridkamera gesehen haben. Hier siehst du, wie sie sich schlägt - und wie viel du erwarten kannst, wenn sie bei den olympischen Disziplinen zum Einsatz kommt.

Bild 1 von 4

Sony Alpha A1

(Image credit: Sony)
Bild 2 von 4

Sony Alpha A1

(Image credit: Sony)
Bild 3 von 4

Sony Alpha A1

(Image credit: Sony)
Bild 4 von 4

Sony Alpha A1

(Image credit: Sony)

Sony Alpha 1: Erscheinungsdatum und Preis

Die Sony Alpha 1, die inoffiziell auch auf den Namen Sony A1 hört, wird ab März im Handel erhältlich sein. Ein genaues Datum für verschiedene Regionen hat Sony noch nicht verraten, aber wir werden diese Seite aktualisieren, sobald es soweit ist.

Wie du erwartet hast, hat die Alpha 1 nicht gerade einen Einstiegspreis Einstiegspreisschild. Sie wird 6.500 $ / 7.300 € kosten, wenn sie ab März (USA, UK und Deutschland) erhältlich ist, was dir genug Zeit gibt, dein Auto zu verkaufen oder eine Hypothek aufzunehmen.

Sony Alpha A1

(Image credit: Sony)

Natürlich handelt es sich realistisch betrachtet um eine professionelle Kamera für Fotojournalisten und Filmemacher, aber das ist immer noch ein gutes Stück teurer als die Sony A9 II, die für 5.399 € zu haben ist. Andererseits bietet die Sony A1 eine Kombination von Funktionen, die wir bisher noch bei keiner spiegellosen Hybridkamera gesehen haben.

Sony Alpha 1: Spezifikationen und Funktionen

Die Sony Alpha 1 ist eine 50,1-MP-Vollformatkamera, aber das untertreibt ein wenig, was sie kann. Dank der beiden neuen Bionz XR-Prozessoren ist sie ein absolutes Kraftpaket für Sportaufnahmen und hochauflösende Videos. 

Die Kombination aus diesen Prozessoren und dem Stacked-CMOS-Sensor der Sony A1 bedeutet zum Beispiel, dass du JPEG-Fotos mit 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen kannst, wenn du den elektronischen Verschluss benutzt, was für eine Vollformatkamera mit dieser Auflösung beeindruckend ist.

Im Vergleich dazu erreicht die Canon EOS R5 mit ihrem elektronischen Verschluss maximal 20 Bilder pro Sekunde und hat einen etwas kleineren Puffer. Während die EOS R5 350 JPEGs oder 180 Rohdateien in einer einzigen Serie aufnehmen kann, schafft die Sony A1 400 JPEGs oder 238 Rohdateien in einer Sequenz. Selbst bei voller AF-Nachführung kann die Sony A1 anscheinend bis zu 165 JPEGs oder 155 Raw-Bilder schießen, ohne eine Pause zu machen.

Sony Alpha A1

(Image credit: Sony)

Diese Rechenleistung ist auch sehr hilfreich, wenn es um den Autofokus geht. Die A1 hat leicht lächerliche 759 AF-Punkte, die 93% des Sensors abdecken, aber noch wichtiger ist, dass sie einen Echtzeit-Autofokus für Vögel bietet, was eine Premiere für eine Sony Alpha Kamera ist.

Sonys Autofokus ist schon seit einiger Zeit klassenführend und das Hinzufügen von Vögeln zu seinem Eye AF für Tiere wird eine beliebte Ergänzung sein. Allerdings haben wir etwas Ähnliches bereits bei der Canon EOS R5 gesehen, deren Animal Eye AF uns umgehauen hat*. Es wird also interessant sein zu sehen, wie sich die Sony Alpha 1 in der Praxis schlägt.

Sony Alpha A1

(Image credit: Sony)

Natürlich bekommst du auch Echtzeit-Augen-AF für Menschen und andere Tiere (vor allem Hunde und Katzen). Und Sony gibt an, dass die Alpha 1 120 Autofokus- und Belichtungsberechnungen pro Sekunde durchführen kann, was offenbar doppelt so viel ist wie bei der Sony A9 II.

Auf der Oberseite der Sony Alpha 1 befindet sich ein ähnlicher Sucher wie bei der Sony A7S III, was eine sehr gute Nachricht ist. Dieser hat eine Auflösung von 9,44 Millionen Punkten mit einer 0,90-fachen Vergrößerung, während die Bildwiederholrate nun 240fps beträgt (was wiederum ideal für Sportschützen ist).

Sony Alpha A1

(Image credit: Sony)

Du bekommst auch das gleiche körpereigene Bildstabilisierungssystem (IBIS), das wir von früheren Alpha-Kameras wie der Sony A9 II kennen, denn es verspricht die üblichen 5,5 Stufen der Kompensation. Der einzige weniger futuristische Touch der Sony A1 ist vielleicht, dass sie einen kippbaren Touchscreen hat, anstatt eines voll beweglichen. 

Trotzdem hast du das schöne neue Menüsystem, das wir schon bei der Sony A7S III gesehen haben. Und das Beeindruckendste an der Sony Alpha A1 ist, wie sie die Fähigkeiten eines Profifotografen mit superstarken Videofunktionen wie den unten genannten in einem relativ kompakten Gehäuse vereint.

Sony Alpha 1: Video-Spezifikationen

Neben der 8K-Auflösung bringt die Sony A1 auch einige Video-Premieren für eine spiegellose Kamera von Sony mit.

Die Kamera nimmt 8K/30p-Videos über die volle Breite des Sensors auf (also ohne digitale Tricks wie Pixel-Binning) und verspricht, das auch für beeindruckende 30 Minuten zu schaffen. 

Das alles dank einer ähnlichen Technologie zur Wärmeableitung wie bei der Sony A7S III, auch wenn diese Kamera erst bei 4K-Auflösung aufhört. Wir müssen abwarten, wie sie sich in der Praxis schlägt, aber auf dem Papier scheint sie eine etwas praktischere 8K-Kamera zu sein als die Canon EOS R5, die eine maximale 8K/30p-Aufnahmezeit von 20 Minuten hat.

Während die 8K-Videos der Sony A1 mit 10-Bit 4:2:0 Bittiefe und Farbabtastung aufgenommen werden, kann sie intern auch 4K in 10-Bit 4:2:2 Video filmen - und das auch in Slo-Mo 120p. Profi-Fotografen werden sich außerdem darüber freuen, dass sie über den HDMI-Anschluss auch 16-Bit-Raw-Video ausgeben kann.

Einen eindrucksvollen Vorgeschmack auf die Videofähigkeiten der Alpha 1 liefert Sony im folgenden Beispiel (auch wenn dein Bildschirm oder deine Internetverbindung noch nicht ganz mit der 8K-Auflösung umgehen kann).

Ein weiterer Beleg für die professionelle Ausrichtung der Sony A1 sind ihre Anschlussmöglichkeiten und Kartensteckplätze. Du bekommst zwei CFExpress Slots vom Typ A (die auch UHS-II SD-Karten akzeptieren) zusammen mit einer beeindruckenden drahtlosen Übertragungstechnologie für Journalisten. 

Es gibt einen eingebauten Ethernet-Anschluss und auch Dual-Band-Wi-Fi, das anscheinend FTP-Übertragungen unterstützt, die 3,5x schneller sind als bei der Sony A9 II. Ja, diese Kamera ist wirklich für die Olympischen Spiele in Tokio gebaut.

Sony Alpha 1: Takeaway

Wir dachten, dass Sonys Einführung der Alpha 1 als eine Art fotografisches Äquivalent zu Neo aus "Matrix" übertrieben sein muss, aber auf dem Papier hat sie wirklich die Qualitäten einer Superkamera.

Natürlich hat das alles seinen Preis, und es ist keine Kamera für den Durchschnittsfotografen, es sei denn, du hattest gerade großes Glück mit einem Rubbellos. Aber die Sony A1 bietet einige aufregende Funktionen, die (eines Tages) in wirklich erschwinglichen Kameras Einzug halten könnten.

Sony Alpha A1

(Image credit: Sony)

Die wichtigste Eigenschaft für Action-Fotografen ist die Möglichkeit, 50 MP Standbilder mit 30 Bildern pro Sekunde bei voller AF/AE-Nachführung aufzunehmen, wenn auch mit elektronischem Verschluss. Tierfotografen werden sich freuen, dass Sony den exzellenten Echtzeit-Autofokus auch für Vögel anbietet. Wir sind gespannt, wie er sich im Vergleich zum herausragenden System der Canon EOS R5 schlägt.

Es gibt auch ein schmackhaftes Menü an Optionen für Videofilmer, die vor allem von den 4K-Videofunktionen der Sony A1 angezogen werden. Dazu gehört ein 4K/120p-Modus, der bei der Sony A9 II nicht verfügbar ist, sowie die Möglichkeit, aus dem 8K/30p-Modus zu croppen. 

Insgesamt ist das wirklich Beeindruckende an der Sony Alpha 1, wie sie diese hochmodernen Foto- und Videofähigkeiten in einem relativ kleinen Gehäuse von 737 g vereint. Genau wie die Athleten, die sie bei den Olympischen Spielen in Tokio fotografieren soll, bleibt nun nur noch abzuwarten, wie sie sich in der Realität schlägt.

* Link englischsprachig

Franziska Schaub

Franziska Schaub ist Chefredakteurin bei TechRadar Deutschland und unter anderem verantwortlich für die Bereiche Smartphones, Tablets und Fitness.


Du möchtest, dass dein Produkt bei uns vorgestellt wird oder hast Neuigkeiten, die wir unbedingt in die Welt hinausstreuen sollen? Dann melde dich :)