Skip to main content

Samsung Galaxy S21: Leaks offenbaren mehr interne Spezifikationen und S Pen Cases

Samsung Galaxy S20 serie
Die Samsung Galaxy S20 Smartphones (Image credit: Samsung)

Das Samsung Galaxy S21 wird immer wieder geleakt, und neue Details, die von Quellen in der Nähe von Samsung und der Lieferkette bekannt wurden, geben uns eine bessere Vorstellung davon, in welchen Konfigurationen das Smartphone angeboten wird - und wie die Unterstützung des S Pen funktionieren wird.

Diese neuen Details wurden uns von WinFuture zur Verfügung gestellt, auf dessen Richtigkeit der Informationen man sich normalerweise verlassen kann. Während die auf der Website erwähnten Telefonvarianten speziell für Deutschland gelten, sollten sie allerdings auch für die meisten anderen Märkte gelten.

Zunächst einmal wird das Galaxy S21 in den meisten Regionen nur mit 5G erhältlich sein, so WinFuture - obwohl eine 4G-Version des Handys in aufstrebenden Smartphone-Märkten wie Brasilien offenbar noch auf den Markt kommen wird.

Was die Speicherkonfigurationen der Modelle anbelangt, so bekommen wir anscheinend das Standard Galaxy S21 und das Galaxy S21 Plus mit 128 GB oder 256 GB internem Speicher und beim Galaxy S21 Ultra können wir scheinbar zwischen 128 GB, 256 GB oder 512 GB internem Speicher wählen.

S Pen Unterstützung kommt

In Bezug auf die Farben sagt WinFuture, dass das Galaxy S21 in Grau, Weiß, Pink oder Violett erhältlich sein wird, während das S21 Plus in Silber, Schwarz und Violett erscheint und das Galaxy S21 Ultra entweder in Silber oder Schwarz in den Handel kommt.

Das zusätzliche Detail, das WinFuture ausspuckt, ist die Tatsache, dass die S Pen-Unterstützung, die für das Ultra-Modell gemunkelt wurde, real ist, aber du musst den Eingabestift separat kaufen, sowie ein spezielles Case aus Silikon oder ein Clear View Cover, um ihn irgendwo aufzubewahren.

Mit anderen Worten, das Galaxy S21 Ultra wird nicht über ein integriertes S Pen-Dock verfügen, wie die Galaxy Note-Serie: Du musst ein separates Etui mitnehmen, wenn du den S Pen nutzen und ihn irgendwo aufbewahren möchtest.

WinFuture sagt weiter, dass es immer noch nicht sicher ist, ob die Galaxy Note-Serie noch ein weiteres Jahr Gnadenfrist bekommt - aber es scheint, dass langfristig die Stiftunterstützung auf die Galaxy S- und die Galaxy Fold-Serie umgestellt wird.