Skip to main content

Pokémon Diamant und Perl: Remakes für Nintendo Switch angekündigt

Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle
(Image credit: Nintendo)

Fans der klassischen Pokémon-Spiele Diamant und Perl können sich auf zwei neue Remakes freuen: Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle, die Ende 2021 zeitgleich veröffentlicht werden.

Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle wurden während der Pokémon Presents-Präsentation im Rahmen der Feierlichkeiten zum 25-jährigen Jubiläum von Pokémon angekündigt. Die Projekte werden von ILCA entwickelt, die zuvor Pokémon Home entwickelt haben, sowie von Junichi Masuda von Game Freak, Regisseur und Produzent der früheren Pokémon-Haupttitel.

Auf der Nintendo Switch kehren die Spieler in die Sinnoh-Region zurück. Wie zuvor können sie einen von drei ikonischen Startern wählen, nämlich Panflam, Chelast oder Plinfa. Das Spiel scheint die Ästhetik und den Umfang des Originalspiels beizubehalten, das in der Pokémon-Community ein Fan-Favorit ist.

Eine alte (neue) Welt

Die Oberwelt-Grafik präsentiert die Charaktere und Pokémon in einem niedlichen Look und wirkt wie ein 3D-Upgrade der spritebasierten Grafik des Originals. Im Kampf wachsen Charaktere und Pokémon zu ihren realistischeren Proportionen heran.

Details zu zusätzlichen Features oder Spielmodi wurden noch nicht bekannt gegeben, aber frühere Remakes wie Pokémon Feuerrot und Blattgrün sowie Pokémon HeartGold und SoulSilver bauten deutlich auf ihren jeweiligen Ursprüngen auf, sodass wir hoffen, dass Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle in die Fußstapfen ihrer Vorgänger treten können.

Rhys Wood

Rhys is a Staff Writer for TechRadar, and while relatively fresh to the role, he's been writing in a professional capacity for years. A Media, Writing and Production graduate, Rhys has prior experience creating written content for HR companies, restaurants, app developers, IT sites and toy sellers. His true passions, though, lie in video games, TV, audio and home entertainment. When Rhys isn't on the clock, you'll usually find him logged into Final Fantasy 14.