Skip to main content

OnePlus 9 exklusiv: CEO Pete Lau über die neue Kamera und was als Nächstes kommt

OnePlus 8T
Das OnePlus 8T von 2020 (Image credit: TechRadar)

OnePlus setzt bei seinen zukünftigen Smartphone-Kameras auf Großes, beginnend mit dem OnePlus 9. Nach dem Feedback der Kunden und der Kritik einiger Medien an der Kameraleistung mancher früherer Geräte will das Unternehmen zeigen, dass es die Fotografie ernst nimmt.

Die OnePlus 9-Serie wird am 23. März vorgestellt, aber das hat das Smartphone-Unternehmen nicht davon abgehalten, Informationen über sein nächstes Smartphone zu verraten, insbesondere über die Kamera der nächsten Generation. Wir kennen den Sensor (Sonys IMX789), wir wissen, dass es eine neue Partnerschaft mit Hasselblad gibt und wir kennen eine Vielzahl kleinerer Features rund um die OnePlus 9 Kamera.

TechRadar sprach mit Pete Lau, dem CEO von OnePlus, darüber, wie das Unternehmen seine Bemühungen auf die Verbesserung der Kamera konzentriert, welche Herausforderungen dabei auftraten und wie es plant, auch über die OnePlus 9-Serie hinaus Innovationen im Bereich der Kamera zu entwickeln.

"Als wir unsere Community letztes Jahr gefragt haben, wo sie gerne Produktverbesserungen sehen würden, haben sie uns gesagt, dass sie Upgrades für unser Kamerasystem sehen wollen", sagte Lau gegenüber TechRadar.

"Also habe ich Ende letzten Jahres dem Team und der OnePlus-Community gesagt, dass 2021 unser Jahr der Kamera ist. Wir machen kontinuierlich große Fortschritte in Bezug auf die Berechnungssoftware mit Funktionen wie unserem immer besser werdenden Nightscape, und jetzt investieren wir auch viel mehr in Top-Hardware wie den Custom-IMX789-Sensor." 

Welche Verbesserungen sind geplant?

Lau sprach mit TechRadar über die Kamera, die du bei den neuen Geräten OnePlus 9 und OnePlus 9 Pro erwarten kannst. Diese Smartphones sollen Gerüchten zufolge mit einem OnePlus 9 Lite ergänzt werden, aber das Unternehmen hat die genaue Zusammensetzung der OnePlus 9-Serie noch nicht verraten.

Das Unternehmen bestätigte Anfang März, dass es einen benutzerdefinierten Sony IMX789-Sensor in der OnePlus 9-Serie verwenden wird, was das erste Mal ist, dass es direkt mit Sony an einem Sensor zusammenarbeitet.

Lau sagte: "Die direkte Zusammenarbeit mit Sony bedeutete, dass wir in der Lage waren, an einer Reihe von benutzerdefinierten Funktionen für den IMX789 mitzuarbeiten. 

"Wir waren auch in der Lage, die Videoleistung und die Möglichkeiten deutlich zu verbessern, was zu der Fähigkeit führte, in 4K mit sehr hohen 120fps zu drehen, was heute nur sehr wenige Smartphones bieten, und DOL-HDR, das sicherstellt, dass Motive in Gegenlichtumgebungen immer klar sind."

Bild 1 von 2

OnePlus 9 camera samples

Kamerabeispiele der OnePlus 9-Serie (Image credit: OnePlus)
Bild 2 von 2

OnePlus 9 camera samples

Kamerabeispiele der OnePlus 9-Serie (Image credit: OnePlus)

DOL-HDR steht für Digital Overlap High Dynamic Range und funktioniert, indem zwei Bilder gleichzeitig mit zwei unterschiedlichen Belichtungen aufgenommen werden. Anschließend werden die beiden Bilder zusammengeführt, um die Lichtverhältnisse innerhalb einer Szene zu verbessern.

Ein weiteres großes Gesprächsthema bei der OnePlus 9-Serie ist die neue Partnerschaft mit Hasselblad. Im Rahmen dieser dreijährigen Kooperation hilft das berühmte Kameraunternehmen bei der Verbesserung der Farbkalibrierung der kommenden Geräte.

"Die Umsetzung von Hasselblads Farbexpertise auf unsere Smartphones war eine ziemliche Hürde, da ihre Farbwissenschaft für traditionelle Kameras entwickelt wurde, was sich sehr von der Art und Weise unterscheidet, wie Smartphone-Kameras mit Farbe arbeiten", sagte Lau.

"Obwohl dies eine große Herausforderung war, haben unsere Forschungs- und Entwicklungsteams monatelang sehr eng zusammengearbeitet, um unsere neue Farblösung gemeinsam zu entwickeln."

"Natural Color Calibration mit Hasselblad, die darauf abzielt, Fotos, die mit den Flaggschiff-Kameras von OnePlus aufgenommen wurden, wahrnehmungsgenauere und natürlicher wirkende Farben zu verleihen. Es wird auch als OnePlus' neuer Standard für die Farbkalibrierung für seine zukünftigen Smartphone-Kameras dienen."

Die Ultrawide-Kamera der OnePlus 9-Serie wird ebenfalls eine Freeform-Linse verwenden, die die Verzerrung an den Rändern breiterer Aufnahmen verbessern soll. OnePlus sagt, dass es die Verzerrung auf etwa 1 % senken wird.

Das Unternehmen hat sich außerdem verpflichtet, in den nächsten Jahren mehr als 150 Millionen US-Dollar in die Weiterentwicklung der Kamera zu investieren. Ein Teil dieser Investition sind Optimierungen, die in der OnePlus 9-Serie enthalten sein werden, aber es wird auch schon viel für zukünftige Produkte experimentiert. 

Mit der neuen Hasselblad-Partnerschaft von OnePlus, die ebenfalls auf drei Jahre angelegt ist, gibt es eine klare Agenda für Kameraverbesserungen in der Zukunft.

Eine bionische Zukunft

OnePlus 8T

Die Selfie-Kamera des OnePlus 8T (Image credit: Truls Steinung)

Wenn wir weiter in die Zukunft blicken, über das OnePlus 9 hinaus, haben wir bereits eine Vorstellung davon, welche anderen Kamera-Fortschritte das Unternehmen für uns auf Lager hat. Die erste davon ist eine "Bionic"-Frontkamera für eine schnellere Fokussierung. Dies sollte es dir ermöglichen, Selfies schneller als bisher zu knipsen, was besonders praktisch sein könnte, wenn du es mit einem Selfie eilig hast oder mit der Frontkamera filmst.

Außerdem wird die Größe der Selfie-Kamera selbst reduziert, was bedeuten könnte, dass wir in den kommenden Jahren bei den OnePlus-Handys eine kleinere Lochkamera sehen werden. Weitere Neuerungen im Rahmen dieser "Bionic"-Selfie-Kamera sind eine verbesserte Bildstabilisierung, ein geringerer Energieverbrauch und eine Brennweite von 15 Zentimetern.

Eine andere zukünftige Innovation ist eine 140-Grad-Panoramakamera-Technologie, die zwei Weitwinkelobjektive gleichzeitig verwendet, um dies zu ermöglichen.

Wenn diese Technologie auf einem Smartphone verfügbar wird, nimmt sie zwei separate Bilder auf und kombiniert sie dann zu einer Aufnahme mit einem breiteren Sichtfeld, als wir es bisher von anderen Smartphones kennen. 

Lau wollte sich nicht dazu äußern, wann diese Funktionen auf einem Smartphone zu sehen sein werden, aber er sagte: "Wir arbeiten bereits aktiv an diesen Technologien und, obwohl wir noch keinen genauen Zeitplan haben, haben wir Pläne, sie in naher Zukunft auf den Markt zu bringen."

Das könnte bedeuten, dass wir diese Upgrades auf dem OnePlus 9T oder dem OnePlus 10 sehen, aber es könnte auch sein, dass diese Verbesserungen für weit zukünftige Geräte geplant sind. Wir werden abwarten müssen und sehen, was in den kommenden Jahren passiert.

Wir erwarten, im Laufe der Zeit mehr über die OnePlus 9-Serie zu erfahren, und du kannst wahrscheinlich damit rechnen, dass Lau weiterhin eine Vielzahl von Funktionen vor der großen Markteinführung des Unternehmens am 23. März anteasern wird.

Das OnePlus 9 und OnePlus 9 Pro sind für dieses Launch-Event bestätigt, aber es gibt auch konsistente Gerüchte und Leaks eines neuen OnePlus 9 Lite und das Potenzial, mehr über die kommende OnePlus Watch des Unternehmens zu hören.