Skip to main content

OnePlus 10 Pro Leak zeigt vielleicht den ersten Blick auf den großen quadratischen Kamerablock des Smartphones

OnePlus 9 Pro
(Image credit: Magnus Blix)

Ein neues Renderbild des OnePlus 10 Pro hat ein mögliches Design des Smartphone-Flaggschiffs enthüllt, das einen großen quadratischen Kamerablock auf der Rückseite des Smartphones zeigt.

Der erste Blick auf das OnePlus 10 Pro, der von dem bekannten Leaker OnLeaks stammt und von @Zouton erstellt wurde, enthält zwei Renderbilder, auf denen die obere Hälfte der Rückseite des Smartphones zu sehen ist. Sie basieren angeblich auf einem tatsächlichen Foto einer Version des Smartphones, das vermutlich gerendert wurde, um zu verhindern, dass belastende Details aus dem Foto enthüllt werden.

See more
Kennst du schon...

...unseren Youtube-Kanal?
...unsere Facebook-Page?

...Psst, bald ist Black Friday!

Auf dem Foto sieht es so aus, als hätte das OnePlus 10 Pro drei rückwärtige Kameras, womit die vierte 2-MP-Monochrom-Kamera des OnePlus 9 Pro wegfallen könnte. Der Leak enthielt keine neuen konkreten Spezifikationen, aber der Zouton-Beitrag von Zouton umfasste einige vermutete Details: 8 GB bis 12 GB RAM, 128 GB bis 256 GB Speicherplatz, ein 6,7-Zoll-Display im Verhältnis 20:9 mit QHD-Auflösung (3216 x 1440) und 120 Hz Bildwiederholfrequenz sowie ein 5.000-mAh-Akku. 

TechRadar braucht dich!

Verrate uns deine Lieblingsprodukte des Jahres 2021 und gewinne bei den TechRadar Deutschland Community Choice Awards tolle Preise!


Analyse: OnePlus 10 Pro - und was ist mit dem OnePlus 10?

Außer der Bestätigung der Marke, dass die Smartphones mit einer neuen Software ausgestattet sein werden, die eine Kombination aus OxygenOS und Oppos ColorOS ist, nachdem beide Unternehmen fusioniert haben, haben wir bisher nur sehr wenig über die OnePlus 10 Smartphone-Serie gehört. 

Die technischen Daten des OnePlus 10 sind immer noch ein Geheimnis, aber ein Gerücht besagt, dass eines oder beide Smartphones der Reihe eine Kamera mit 5-fachem optischen Zoom haben könnten.

Dies ist der erste Blick, den wir auf das Design des OnePlus 10 werfen können, und da sich der Leak ausdrücklich auf das OnePlus 10 Pro bezieht, könnte das bedeuten, dass die Standardversion mit einem Objektiv weniger oder mit einem anderen Manko ausgestattet sein könnte, um den Preis zu senken. Natürlich gibt es keine Garantie, dass dieses Design in der endgültigen Version des OnePlus 10 auftauchen wird, die voraussichtlich im März oder April nächsten Jahres auf den Markt kommt.

[Via Android Central]

Franziska Schaub

Franziska Schaub ist Chefredakteurin bei TechRadar Deutschland und unter anderem verantwortlich für die Bereiche Smartphones, Tablets und Fitness.


Du möchtest, dass dein Produkt bei uns vorgestellt wird oder hast Neuigkeiten, die wir unbedingt in die Welt hinausstreuen sollen? Dann melde dich :)