Nvidias Plan für Budget-GPUs beinhaltet angeblich nicht die RTX 4060

Asus TUF RTX 3060 Ti GDDR6X
Die RTX 3060 Ti, jetzt mit GDDR6X VRAM. (Bildnachweis: Asus)

Wenn die Gerüchteküche richtig liegt, wird Nvidia die ältere und langsamere Variante seiner RTX 3060 Ti (Öffnet sich in einem neuen Tab)-Grafikkarte auslaufen lassen und nur noch die neuere 3060 Ti mit schnellerem Videospeicher verkaufen. Das könnte Auswirkungen auf die Mittelklasse-GPU-Strategie von Team Green und die RTX 4060 haben (wir kommen darauf zurück).

Schauen wir uns aber zunächst das Gerücht selbst an: Es stammt von einer Quelle für Spekulationen in China, MyDrivers (Öffnet sich in einem neuen Tab) (wie von VideoCardz (Öffnet sich in einem neuen Tab) gemeldet), die regelmäßig Informationen liefert. Es wird behauptet, dass Dritthersteller von Grafikkarten dabei sind, die ursprüngliche, langsamere Version der 3060 Ti Stück für Stück loszuwerden.

Die schnellere Variante, die angeblich beibehalten wird, unterscheidet sich nur in Bezug auf den VRAM. So verfügt die neue 3060 Ti über einen GDDR6X-Speicher mit 19 Gbit/s im Vergleich zu 14 Gbit/s GDDR6 bei der alten Karte. Das bedeutet einen deutlichen Anstieg der Speicherbandbreite von 448 GB/s auf 608 GB/s (die Auslastung von 8 GB VRAM bleibt übrigens gleich, ebenso wie alle anderen Spezifikationen der jeweiligen Grafikkarten (Öffnet sich in einem neuen Tab)).

Die gute Nachricht ist, dass die leistungsstärkere RTX 3060 Ti beim selben Preis bleibt. Zumindest behauptet MyDrivers, dass dies für den chinesischen Markt der Fall sein wird. Mit etwas Glück gilt das auch für den Rest der Welt. Wir wüssten nicht, warum das nicht der Fall sein sollte, aber man weiß ja nie, was an der Preisfront so passieren kann.

MyDrivers erwähnt auch Nvidias neue RTX 3060 8GB-Variante, bei der der VRAM der bestehenden RTX 3060 von 12GB reduziert und der Speicherbus von 192-bit auf 128-bit gekürzt wird. Es bleibt offen, ob das ältere Modell in diesem Fall auf ähnliche Weise vom Markt genommen wird. Wir gehen jedoch nicht davon aus, da die Quellen andernfalls vermutlich bereits davon gehört haben müssten.


Analyse: Der Verwirrung ein Ende setzen - aber auch ein beunruhigendes Signal aussenden?

Natürlich müssen wir diese Sache immer noch als Gerücht betrachten, mehr ist es zum aktuellen Zeitpunkt auch nicht. Sinn würde es allerdings ergeben und wir hoffen, dass Nvidia mit der RTX 3060 Ti in diese Richtung gehen wird.

Schließlich ist es für die Verbraucher immer verwirrend, wenn gleichnamige Grafikkartenmodelle erscheinen, die sich oft nur maginal in ihren technischen Daten unterscheiden. Die Beschränkung auf eine einzige Variante der 3060 Ti dürfte das Ganze erheblich erleichtern, wodurch weniger technisch versierte Kunden hoffentlich nicht mehr versehentlich zum etwas schlechteren Modell der 3060 Ti greifen.

Positiv ist außerdem - sofern das auch auf den globalen Markt zutrifft -, dass der Preis im Vergleich zum Vorgängermodell gleich geblieben ist.

Das ist jedoch nicht nur eine gute Nachricht, sondern auch ein Signal von Nvidia, dass das Unternehmen die RTX 3060 Ti vermutlich noch für einige Zeit als Zugpferd in der Mittelklasse behalten will. Oder im Klartext: Eine RTX 4060 wird es wohl erstmal nicht geben. Der Plan scheint stattdessen zu sein, die RTX 3000 weiterhin zu pushen, um den Geldbeutel zu schonen.

Und das deckt sich leider mit den neuesten Gerüchten über billigere Lovelace-GPUs, die wir anderswo gehört haben. Demnach ist die RTX 4060 noch weit entfernt und könnte erst im Juni 2023 erscheinen. Das wird auch dadurch bestätigt, dass in der Gerüchteküche bisher nur wenig über die 4060 durchgesickert ist.

Es könnte also sein, dass wir in naher Zukunft etwas für die Lovelace-GPUs im unteren Preissegment sehen werden, allerdings für Laptops, denn kürzlich wurde die mobile Version der RTX 4050 gesichtet (natürlich mit reichlich Reifezeit). Aber so wie es bisher aussieht, solltest du nicht auf erschwinglichere RTX 4000-Desktop-GPUs warten. Nvidia wird sich wohl noch eine Weile auf die RTX 3000-Reihe verlassen, um dieses Marktsegment abzudecken.

  • Traurig, dass die 4060 erstmal ein Traum bleibt? Vielleicht findest du stattdessen ja was bei den Black Friday Deals (Öffnet sich in einem neuen Tab), um dich aufzumuntern!

Ich bin Chris und beschäftige mich für TechRadar vor allem mit den Bereichen Xbox und TV.


Erreichbar bin ich unter der Mail-Adresse cbarnes[at]purpleclouds.de

Mit Unterstützung von