Skip to main content

Neues iPhone SE 3: Kleine technische Änderung, die für iOS-Fans eine gute Nachricht ist

iPhone SE 2022
(Image credit: Apple)

Apples neuestes iPhone SE wurde angekündigt, und es scheint dem iPhone SE (2020) sehr ähnlich zu sein. Während wir auf der Bühne schon viele Informationen über das Smartphone gehört haben, haben wir ein paar Tage gebraucht, um ein weiteres Detail zu erfahren.

Einem Bericht von MacRumors zufolge hat das neue iPhone 4 GB RAM, genau wie das iPhone 13. Diese Information stammt aus den Code-Strings, die Apple nach seinem ersten Event des Jahres veröffentlicht hat.

Das iPhone SE 2020 hatte Berichten zufolge 3 GB Arbeitsspeicher, also scheint dies ein Upgrade zu sein. Damit erreicht das neue Smartphone zwar nicht ganz das Niveau der gleichpreisigen Android-Konkurrenten, von denen viele 8 GB oder sogar 12 GB RAM haben, aber iOS ist in der Regel ein weniger RAM-intensives Betriebssystem, so dass die Spezifikation für Apples Smartphones nicht so wichtig ist.

Ein größerer Arbeitsspeicher sorgt für eine bessere Leistung bei alltäglichen Aufgaben wie Bildbearbeitung, Spielen und Multitasking - allerdings benötigen nicht alle Apps viel davon.


Analyse: Gute Nachrichten für iOS-Fans

Kennst du schon...

...unseren Youtube-Kanal?
...unsere Facebook-Page?

Das neue iPhone SE würde wahrscheinlich auch mit nur 3 GB Arbeitsspeicher auskommen, aber der zusätzliche Speicher könnte in Zukunft Vorteile bringen.

Das liegt daran, dass Apple dadurch etwas mehr Spielraum für iOS erhält - zukünftige Versionen von Apples Smartphone-Betriebssystem können mehr Arbeitsspeicher beanspruchen, ohne das SE zu beeinträchtigen.

Das könnte zwei Auswirkungen haben. Erstens kann Apple iOS ein bisschen komplizierter machen, mit neuen Funktionen oder Tricks, die dafür sorgen, dass es ein tolles Betriebssystem ist. Apple muss seine Software nicht mit Blick auf sein billigstes Smartphone entwickeln.

Zweitens könnte es dafür sorgen, dass das iPhone SE 3 mehr Jahre lang Software-Updates erhält, da der zusätzliche Arbeitsspeicher bedeutet, dass es neuere Versionen von iOS ausführen kann.

So oder so: Obwohl 1 GB mehr Arbeitsspeicher auf dem Papier nicht nach einer bahnbrechenden Neuerung klingt, könnte es eine gute Nachricht für iOS-Nutzer sein.

Franziska Schaub
Franziska Schaub

Franziska Schaub ist Chefredakteurin bei TechRadar Deutschland und unter anderem verantwortlich für die Bereiche Smartphones, Tablets und Fitness.


Du möchtest, dass dein Produkt bei uns vorgestellt wird oder hast Neuigkeiten, die wir unbedingt in die Welt hinausstreuen sollen? Dann melde dich am besten unter fschaub[at]purpleclouds.de :)

With contributions from