Skip to main content

Neue Philips MiniLED und OLED Fernseher - mit vierseitigem Ambilight

Philips MiniLED
(Image credit: Philips)

Mit der Philips MiniLED Technologie schließt sich der Hersteller LG und Samsung an, indem er die Hintergrundbeleuchtungstechnologie bei seinen diesjährigen Fernseher einführt.

Philips hat zwei MiniLED-Fernseher angekündigt, die noch in diesem Jahr auf den Markt kommen sollen. Der 9636 und der 9506 sind die ersten Geräte des Elektronikherstellers, die mit MiniLED ausgestattet sind und es gibt sie in den Größen 65 Zoll sowie 75 Zoll.

MiniLED ist eine Hintergrundbeleuchtungstechnologie, die Zehntausende von winzigen LEDs für eine präzisere Helligkeitssteuerung und einen beeindruckenden Kontrast im Vergleich zu herkömmlichen LCD-LED-Fernsehern nutzt. Obwohl sie nicht die selbstleuchtenden Pixel von OLED- oder MicroLED-Panels bietet, soll sie LCD-Technologie konkurrenzfähig halten. So wird die MiniLED-Technologie sowohl in der neuen QNED-Serie von LG als auch in den höherwertigen neuen Samsung-Fernsehern zu finden sein, die dieses Jahr auf den Markt kommen.

Sowohl der 9636 als auch der 9506 nutzen den Philips P5-Bildprozessor der 5. Generation, der auch in den OLED-Modellen des Herstellers zum Einsatz kommt. Der neueste P5-Chip wurde um die "Anti-Burn-In"-Technologie, eine neue "Film-Erkennungs"-Kategorie, die dabei hilft, die Bildeinstellungen auf das Genre des angesehenen Inhalts zu kalibrieren, sowie um die Unterstützung des lichtempfindlichen HDR10+ Adaptive-Modus, der letztes Jahr von Samsung vorgestellt wurde, erweitert. 

Die MiniLED-Modelle werden ab Mitte 2021 erhältlich sein. Der Hauptunterschied zwischen ihnen besteht darin, dass der 9636 mit einem 3.1.2-Soundsystem des Audiospezialisten Bowers & Wilkins ausgestattet ist.

OLED und Ambilight

Das ist aber noch nicht alles: Philips hat zwei neue OLED-Fernseher vorgestellt - den 806 und den 856, die an den Erfolg der letztjährigen Modelle 805 / 855 anknüpfen sollen. Der 806 wird in den Größen 48, 55, 65 und 77 Zoll erhältlich sein, während der 856 nur in den Größen 55 und 65 Zoll verfügbar sein wird.

Beide Geräte unterstützen HDR10+, HLG sowie Dolby Vision und verfügen über ein rahmenloses Design, das bei Premium-Fernsehern derzeit voll im Trend liegt. Außerdem bieten sie ein 50-W-2.1-Soundsystem und DTS Play-Fi-Unterstützung und laufen mit der Smart-TV-Plattform Android 10. Diese OLED-Modelle werden in der ersten Hälfte des Jahres 2021 erscheinen und unterstützen HDMI 2.1 mit den damit verbundenen eARC- und VRR-Vorteilen.

Alle oben genannten MiniLED- und OLED-Fernseher werden auch über vierseitiges Ambilight verfügen. Das bedeutet, dass Sie das einzigartige Farbprojektionssystem von Philips in seiner allerbesten Form nutzen können.

Mit dem 9206 (in 55" und 65") und dem 8506 (in 43" und 75") erwarten dich außerdem einige Ambilight Fernseher der Mittelklasse.