Skip to main content

Logitech stellt Harmony-Fernbedienungen ein

Logitech Harmony Elite
(Image credit: Logitech)

Logitech hat bekannt gegeben, die Produktion seiner Harmony-Universalfernbedienungen einzustellen, mit denen sich eine Vielzahl Audio- und Videogeräte mit einer einzigen Fernbedienung steuern lassen. Nachdem in den letzten Jahren nur wenig neue Hardware auf den Markt gebracht wurde, sind diese Nachrichten keine Überraschung.

Die Ankündigung kam per Forum-Eintrag (via TechHive) und erklärte, dass Logitech keine weiteren Harmony-Fernbedienungen mehr produzieren und auf den Markt bringen, die Unterstützung für aktuelle Modelle aber fortgeführt werden würde.

Über die Jahre hat es mehrere Varianten der Harmony-Fernbedienung gegeben, aber obwohl der Grundgedanke einer Universalfernbedienung für alles ein lobenswerter gewesen ist, war er letztendlich wohl nicht ansprechend oder günstig genug für die breite Masse.

Updates gehen weiter

Logitech will Besitzer von Harmony-Fernbedienungen jedoch weiterhin mit Updates und Support unterstützen, und zwar „solange Kunden die Plattform verwenden“.

Restbestände der Fernbedienungen seien laut Logitech noch bei Händlern verfügbar, daher wäre es auch weiterhin möglich, eine voll funktionsfähige Harmony Elite zu kaufen, wenn man eine braucht – die fortschrittlichste Ausführung der Reihe, die noch im Handel ist.

Doch selbst die Elite ist bereits mehrere Jahre alt, sodass man durchaus sagen kann, dass die Vorzeichen bereits auf Sturm standen. Logitech hatte 2019 die Harmony Express-Smart-Fernbedienung vorgestellt, aber bereits 18 Monate später wieder eingestellt.