Skip to main content

iPhone 12 Mustereinheiten geben Hinweis auf iPhone 4-ähnliches Design

iPhone 11 Pro
(Image credit: Future)

Wir haben bereits gehört, dass das iPhone 12 wahrscheinlich ein geraderes, kantigeres Design bekommt – in Anlehnung an das iPhone 4 und das neue iPad Pro –, doch neue Fotos von Dummy-Einheiten geben Hinweise darauf, wie es tatsächlich aussehen wird. 

Die Fotos stammen aus der israelischen Apple-Community HaAppelistim (via 9to5Mac) und zeigen Dummy-Einheiten, die jedes Jahr auftauchen. Sie dienen dazu, dass Hersteller von Cases und Schutzhüllen ihre Designs und Produktionslinien anpassen und sich damit auf den Release neuer Geräte vorbereiten können.

Und obwohl diese Dummys nicht alle Details eines Designs zeigen (z.B. ist die komplette Front nicht zu sehen), vermitteln sie üblicherweise dennoch einen guten Eindruck davon, wie bestimmte Geräte aussehen werden.

Wirft man einen Blick auf die Bilder, sieht man ein kantigeres Design bei allen vier erwarteten iPhone 12-Modellen: Den (vermuteten) günstigeren 5,4-Zoll- und 6,1-Zoll-Geräten und den teureren 6,1-Zoll Pro- und 6,7-Zoll Pro Max-Varianten.

Bild 1 von 3

iPhone 12 dummy unit

(Image credit: HaAppelistim / 9to5Mac)
Bild 2 von 3

iPhone 12 dummy unit

(Image credit: HaAppelistim / 9to5Mac)
Bild 3 von 3

iPhone 12 dummy unit

(Image credit: HaAppelistim / 9to5Mac)

Abgesehen von der Vorderseite bekommen wir beiden Mustern leider auch keinen besonders guten Blick auf die rückseitigen Kameras. Das Kameramodul sollte eines der wichtigsten Unterscheidungsmerkmale zwischen den einzelnen iPhone 12-Modellen sein, da die Pro-Modelle Gerüchten zufolge über einen LiDAR verfügen sollen. Daher sollte man nicht erwarten, dass die Kamera beim echten Produkt genau so aussieht.

Die neuen iPad Pro-Modelle besitzen bereits einen LiDAR, der besonders nützlich für Augmented-Reality-Apps nützlich ist, bei denen Tiefenwahrnehmung wichtig ist. Wenn die Gerüchte also stimmen, darf man vom iPhone 12 bessere AR-Darstellungen erwarten.

Die wichtigste Frage, die noch offen bleibt, ist, wann die neuen iPhones endlich erscheinen: Gerüchte um Produktionsprobleme kursieren schon das ganze Jahr und zwischenzeitlich hat sie Apple selbst bestätigt. Eine Ankündigung könnte allerdings bereits im September kommen, selbst wenn die Geräte selbst erst ein paar Wochen später auf den Markt kommen.