Herr der Ringe: Die Ringe der Macht – Die Identität des Fremden war dem Cast bis zum letzten Moment unbekannt

Der Fremde blickt den Horizont entlang, während Nori ihm in Folge 8 wieder einmal Gesellschaft leistet.
Die Besetzung von Ringe der Macht hat die Identität des Fremden erst Last Minute erfahren. (Bildnachweis: Prime Video)

Es folgen umfassende Spoiler zu Episode 8 von Die Ringe der Macht (Öffnet sich in einem neuen Tab).

Markella Kavenagh meint, dass die Darsteller der Herr der Ringe-Serie lange Zeit nichts über die Identität des Fremden wussten, die ihnen erst mit dem Drehbuch zum Staffelfinale bekannt wurde.

Im exklusiven Gespräch mit TechRadar verrät die Nori-Darstellerin dabei vor Ausstrahlung von Episode 8, dass sie bis zum Produktionsende keine Ahnung hatte, wen sie in Staffel 1 lange Zeit begleitet hat.

Nori steht von lodernden Flammen umgeben und dem Blick in die Kamera während Sie zum Fremden (im Off) in Episode 8 spricht.

Für Nori (und die Zuschauer) war die Enthüllung der Identität des Fremden ein Schock – und ein großes Highlight (Image credit: Prime Video)

Zwar bleibt uns der Name (vorerst) verwehrt, allerdings wissen wir infolge des Staffelfinales der Prime Video-Serie bereits, was für ein Wesen der Fremde ist. Es handelt sich hierbei um einen der Istari, eine Gruppe von fünf Zauberern, die nach Mittelerde geschickt wurde, um den Völkern der Welt beim Kampf gegen Sauron beizustehen. 

Seit dem ersten Trailer zu Die Ringe der Macht haben Fans bereits auf diese Herkunft spekuliert. Zwischenzeitlich war man sich aber uneins, vor allem, da auch Sauron noch nicht eindeutig enthüllt wurde. Mit dem Staffelfinale kehrt also jetzt mehr Klarheit in die Reihen der Fans ein, wo wir doch zumindest wissen, dass der Fremde nun eher zu den Guten gehören dürfte.

Auch viele Darsteller wussten lange Zeit nichts über die Identität des Charakters. Wie Kavanagh verriet, war weder den Haarfuß-Schauspielern – darunter Megan Richards (Poppy), Sara Zwongbani (Marigold) und Dylan Smith (Largo) – noch dem Fremden (Daniel Weyman) selbst die wahre Identität bekannt. Die Gruppe erfuhr Selbige erst, als ihnen die Drehbücher zu Folge 8 zugestellt wurden.

Der Fremde nutzt den Stab zum Einsatz seiner Magie gegen die Mystiker in Folge 8 von Die Ringe der Macht.

Der Fremde ist einer der fünf großen Zauberer, die Mittelerde im Kampf gegen Sauron beistehen sollen. (Image credit: Prime Video)

"Ja, als wir die Drehbücher bekamen," antworte Kavenagh auf die Frage, wann und ob sie über die Enthüllung des Zauberers in Kenntnis gesetzt wurde.

"Ich glaube, wir bekamen die Achte (Folge) ziemlich spät und es gab auch zwei Versionen, weil das Finale so geheim war. Wir haben uns die Drehbücher durchgelesen und waren sehr gespannt darauf, herauszufinden, wen Daniel schlussendlich spielen würde. Es war eine große Sache, endlich zu erfahren, wer der Fremde ist – in gewisser Weise."

Unsere Meinung zu Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht

Ringe der Macht – Folge 1 und 2 (Öffnet sich in einem neuen Tab)
Ringe der Macht – Folge 3 und 4 (Öffnet sich in einem neuen Tab)
Ringe der Macht – Folge 5-7 (Öffnet sich in einem neuen Tab)

"In gewisser Weise" sind gut gewählte Worte – immerhin wurde der Zauberer noch immer nicht mit einem Namen versehen und so bleibt uns einmal mehr nur das Spekulieren und Schmieden von Theorien. Frühestens dürfte uns die Identität nämlich in Staffel 2 bekannt werden, wobei selbige wohl nicht vor Ende 2023 erscheinen dürfte...

Zum Glück ist die achte Episode aber immerhin nicht das Ende der sich entwickelnden Freundschaft zwischen dem Zauberer und Haarfüßerin Nori. Als nächstes scheinen die Beiden dabei das Land Rhûn fest im Blick zu haben und hoffen, dort schließlich mehr über die Kräfte des bisher namenlosen Charakters in Erfahrung zu bringen.

Für Kavenagh ist die Möglichkeit die Beziehung zwischen den Charakteren in Staffel 2 auszubauen dabei unglaublich spannend. Vor allem, da das Duo entlang von Staffel 1 an der Kommunikation miteinander gefeilt hat.

The Stranger stares intently at the Harfoots, who stand off camera, in The Rings of Power episode 7

Für die Fortsetzung des Handlungsstrangs zu dem Fremden und Nori müssen wir uns mindestens bis Ende 2023 gedulden... (Image credit: Prime Video)

"Die Charaktere sind jetzt in der Lage, mehr verbal zu kommunizieren", fügt sie an. "Wir haben diese dialoglastige Szene in Folge 8, aber es war das erste Mal, dass wir wirklich im Gespräch interagieren durften. Das war eine tolle Erfahrung und ich denke, das wir hiervon mehr sehen, wenn sich die Freundschaft weiterentwickelt."

"Das wird ihrer Dynamik zutun, aber wir müssen abwarten, wie diese sich daraufhin weiterentwickelt. Ich weiß nicht, wann die Dreharbeiten zur zweiten Staffel beginnen – es geht langsam los, aber ein genauer Zeitpunkt ist noch nicht bekannt. Daniel und ich kenne uns inzwischen aber gut, also wird es hoffentlich viel Spaß machen und uns erlauben, die Charakterbeziehung mit einer tieferen Verbindung zu versehen."

Aber nicht nur die Identität des Fremden wurde den Zuschauern enthüllt. Auch Sauron, der bösartige Gegenspieler, hat inzwischen ein Gesicht erhalten. Wer das ist und warum die Verkörperung selbst für den Darsteller eine große Überraschung war, erfährst du in unserem zugehörigen Artikel (Öffnet sich in einem neuen Tab).

Als Redakteur bei TechRadar Deutschland beschäftigt sich Christian Schmidt primär mit den Themen Gaming sowie PC-Hardware.



Erreichbar ist Christian unter der Mailadresse cschmidt[at]purpleclouds.de.

Mit Unterstützung von