Gothic Remake: Eine Neuauflage mit bekannten Klängen

Gothic Remake - Screenshot vom Kampf-Gameplay in der bald erscheinenden Neuauflage des deutschen RPG-Klassikers
(Bildnachweis: THQ Nordic)

Gothic-Fans haben aktuell allen Grund zur Freude. 

Denn nachdem erst kürzlich ein schicker Trailer zum Remake (Öffnet sich in einem neuen Tab) des deutschen RPG-Klassikers 'Gothic' erschien, folgt die nächste frohe Botschaft jetzt entlang der Gamescom 2022. 

THQ Nordic und Alkimia Interactive haben demnach kürzlich über Twitter (Öffnet sich in einem neuen Tab) bekanntgegeben, dass sich kein Geringer als Kai Rosenkranz künftig für die musikalische Untermalung der Neuauflage verantwortlich zeichnen wird.

See more

Das ist genau der Kai Rosenkranz, der bereits für die ursprünglichen drei Teile der Reihe als Komponist und Tongestalter tätig war. Für Viele waren seine Klänge ein nicht unerheblicher Grund für die Beliebtheit der Reihe und konnten einst sogar über den schwächeren dritten Teil hinwegtrösten.

Die Mitteilung erfolgte erst vor wenigen Stunden auf Twitter und ließ so einige Fans entzückt aufhorchen. Entsprechend gab es viel positives Feedback zur Entscheidung, die ein weiterer Schritt in die richtige Richtung für ein gelungenes Remake sein dürfte.

Grund hierfür dürfte mitunter auch das Feedback gewesen sein, welches der Entwickler seit der Demo-Version von 2019 erhalten hat. Neben einigen Gameplay-Änderungen wünschten sich so einige der Testspieler infolge selbiger nämlich die gewohnt grandiosen Musikstücke wie bei den Vorgängern zurück. Und manch ein Wunsch geht eben doch in Erfüllung...

Analyse: Die richtigen Schlüsse gezogen

Verbesserte Optik? Check! Guter Sound? Check! Stimmungsvoller Trailer? Check!
Es scheint so, als ob Alkimia Interactive und THQ Nordic sehr viel aus dem umfassenden und zahlreichen Feedback der Community entnommen haben und in ihre Weiterentwicklung des Remakes einbeziehen – und das ist großartig! 

Gothic sollte nämlich nicht nur darauf achten neue Spieler in seinen Bann zu ziehen, sondern auch die langjährigen Fans mit dem Endprodukt zufriedenstellen. Unserer Meinung nach stehen die Zeichen aber inzwischen sehr gut, dass genau das auch der Fall sein wird.

Wir bleiben weiter gespannt und hoffen zeitnah auf weitere Neuigkeiten zum Gothic Remake, welches für den PC, die PlayStation 5 sowie die Xbox Series X und Series S (Öffnet sich in einem neuen Tab) erscheinen wird. 

Als Redakteur bei TechRadar Deutschland beschäftigt sich Christian Schmidt primär mit den Themen Gaming sowie PC-Hardware.



Erreichbar ist Christian unter der Mailadresse cschmidt[at]purpleclouds.de.

Mit Unterstützung von