Skip to main content

Ethereum: Kurs überschreitet einen weiteren historischen Meilenstein

Ethereum
(Image credit: Shutterstock / Overearth)

Ether, die native Kryptowährung des Ethereum-Netzwerks, hat zum ersten Mal überhaupt eine Bewertung von 3.000 $ pro Coin übertroffen.

Die weltweit zweitgrößte Kryptowährung durchbrach den Meilenstein über Nacht und hat Gewinne von mehr als 10% allein in den letzten 24 Stunden registriert. Zum Zeitpunkt des Schreibens wird Ether bei fast $3.200 (2600 €) gehandelt.

Das Erreichen dieses Meilensteins ist das Produkt eines Bullenlaufs (oder einer Wachstumsphase), der bis November letzten Jahres zurückreicht, zu diesem Zeitpunkt wurde Ether mit nur $500 pro Einheit bewertet.

Ethereum-Rekord

Oberflächlich betrachtet mag der Preis von Ether unspektakulär erscheinen im Vergleich zu dem von Bitcoin, der derzeit bei etwa $59.000 liegt, aber ersterer hat in den letzten Monaten eine hervorragende Rendite geliefert.

Der Wert von Ether hat sich seit dem Jahreswechsel vervierfacht, während sich der Preis von Bitcoin im gleichen Zeitraum verdoppelt hat. Seit dem Beginn der Hausse ist der Ether-Preis um mehr als 500% gestiegen, während sein berühmteres Gegenstück nur um 315% zugelegt hat.

Traditionell haben die Bewegungen des Bitcoin-Preises als Indikator für die Entwicklung von Ether gedient. Doch obwohl Bitcoin in den letzten Wochen ins Stocken geraten ist, ist der Preis von Ether weiter gestiegen.

Analysten haben dieses Wachstum auf eine Kombination von Faktoren zurückgeführt, von denen viele mit Qualitäten verbunden sind, die das Ethereum-Netzwerk von anderen ähnlichen Netzwerken unterscheiden.

Zum Beispiel bietet Ethereum die Infrastruktur sowohl für die NFT*- als auch für die dezentrale Finanzbranche (DeFi*), die beide in den letzten sechs Monaten ein explosives Wachstum erlebt haben.

Andere haben angedeutet, dass der Preis von Ether auch von der laufenden Umstellung auf Ethereum 2.0* profitiert hat, die das Netzwerk letztendlich zu einem nachhaltigeren, effizienteren und skalierbaren Modell führen wird.

Als Teil dieses Prozesses wird die Einführung eines Mechanismus, der als Sharding bekannt ist, den Durchsatz des Netzwerks dramatisch verbessern und es Ethereum ermöglichen, effektiver mit älteren Zahlungssystemen zu konkurrieren.

Während es jedoch leicht ist, sich von der Online-Raserei und den nach oben und rechts gerichteten Graphen mitreißen zu lassen, sollte jeder, der auf diese neueste Welle setzen möchte, Vorsicht walten lassen. Kryptowährungen bleiben eine extrem volatile (und daher inhärent risikoreiche) Anlageklasse und, wie viele im Jahr 2017 auf die harte Tour gelernt haben, könnte eine signifikante Marktkorrektur eine Katastrophe für Investoren bedeuten, die nicht in der Lage sind, die Verluste abzufangen.

* Link englischsprachig