Skip to main content

Erwarte mehr Crossover zwischen Xbox Game Pass und PS Plus

Xbox Game Pass logo and PS Plus logo facing off
(Bildnachweis: Microsoft/ Sony)

Das nächste Spiel für PS Plus wurde enthüllt und deutet darauf hin, dass Sonys Abonnementdienst bald dem Xbox Game Pass ähneln könnte.

Ghost Recon Wildlands wird noch in diesem Monat für PS Plus Extra und Premium verfügbar sein, als Teil der neu gestalteten On-Demand-Spielebibliothek des Dienstes. Das berichtet der Dealabs-Nutzer billbil-kun (Öffnet sich in einem neuen Tab), der seit einigen Monaten erfolgreich jede neue Runde von PS Plus-Titeln geleakt hat (danke, Push Square (Öffnet sich in einem neuen Tab)).

Der taktische Open-World-Shooter schickt dich nach Bolivien, um ein mächtiges Drogenkartell zu zerschlagen, und enthält alle wichtigen Features, die du von einer Ubisoft-Sandbox erwarten würdest. Auch wenn wir nicht glauben, dass es eines der besten Koop-Spiele ist, kannst du dich mit bis zu drei Freunden durch eine weitläufige Umgebung schießen.

Aufholjagd

Ghost Recon Wildlands - Gameplay Screenshot

(Image credit: Ubisoft)

Wildlands wird zu PS Plus als Teil der Ubisoft+ Classics-Bibliothek hinzugefügt - eine Auswahl älterer Ubisoft-Titel, die für alle Extra- und Premium-Mitglieder verfügbar sind. Besonders bemerkenswert ist die Aufnahme, weil das Spiel gerade erst dem Xbox Game Pass hinzugefügt wurde.

Anfang des Jahres kündigte Microsoft eine neue Partnerschaft mit Ubisoft an und versprach, mehr Titel des Publishers in seinen Abonnementdienst aufzunehmen. Bislang waren das Assassin's Creed Origins, Watch Dogs 2 und kürzlich Ghost Recon Wildlands. Während man dachte, dass diese Veröffentlichungen das Ergebnis des jüngsten Deals zwischen den Unternehmen sind, deutet die bevorstehende Aufnahme von Wildlands in PS Plus darauf hin, dass die Xbox-Add-ons nicht so exklusiv sind, wie bisher angenommen. Je mehr Titel bei Ubisoft+ erscheinen, desto ähnlicher könnten sich die beiden Dienste werden.

Es sind nicht nur die Ubisoft-Titel, die die Dienste homogenisieren. Yakuza: Like a Dragon kommt noch in diesem Monat für PS Plus, der Rest der Serie wird im Laufe des Jahres nachgereicht (Öffnet sich in einem neuen Tab). Die meisten Yakuza-Spiele wurden jedoch bereits in den Game Pass aufgenommen, so dass Sony hier Nachholbedarf hat. Während Xbox und PlayStation versuchen, ihre Dienste mit weiteren Titeln auszubauen, könnten sie am Ende ihre eigenen Gemeinsamkeiten zementieren.

Microsoft wird sich wahrscheinlich auf seine Erstveröffentlichungen verlassen, um einen Vorsprung vor PS Plus zu haben. Sony hingegen kann auf seinen umfangreichen Katalog an Retro-PS1-, PS2- und PS3-Spielen als Vorteil gegenüber Game Pass verweisen. Unabhängig davon, wie die Dienste versuchen, sich zu individualisieren, können mehr Spiele und mehr Funktionen für die Abonnenten nur gut sein.

William Schubert
Freelancer - Content Creator

William Schubert ist Freier Content Creator bei TechRadar Deutschland und für die Bereiche YouTube, Gaming, Filme und Serien und VR zuständig.


Wenn du ein Produkt auf unserem YouTube-Kanal vorstellen willst, dann melde dich gerne bei mir (wschubert[at]purpleclouds.de).

Mit Unterstützung von