Skip to main content

E3 2021 App und Online-Portal enthüllt - so wird das komplett digitale Event funktionieren

E3 2021
(Image credit: ESA)

Die E3 2021 ist nur noch knapp einen Monat entfernt und die Organisatoren haben nun die App und das Online-Portal enthüllt, die es Gaming-Fans ermöglichen werden, das komplett digitale Event zu besuchen und daran teilzunehmen. 

Die Entertainment Software Association (ESA) nennt das Online-Portal und die App einen "zentralen Knotenpunkt" für die Messe und hat bestätigt, dass sie Zugang zu "virtuellen 'Ständen', gehosteten Events, Videokonferenzen, Profil- und Avatar-Erstellung, Online-Foren und mehr" bieten werden.

Die virtuellen Stände werden "Knotenpunkte innerhalb des Portals" sein, an denen Fans Zugang zu "wichtigen Ankündigungen und Informationen zu Spielen, die mit jedem Aussteller verbunden sind", sowie zu Videos, geschriebenen Artikeln und speziellen Events haben werden.  

Das Portal und die App werden auch Zugang zur E3-Live-Übertragung bieten. Moderiert von Alex "Goldenboy" Mendez, Jacki Jing und Greg Miller, wird es "große Publisher-Showcases, Pressekonferenzen, Industrie-Panels, erweiterte Livestreams und spezielle Gastauftritte" geben. 

Um die Zuschauer zu ermutigen, sich mit der Show zu beschäftigen, wird es interaktive Einblendungen in der Sendung geben, die Zuschauerumfragen, Tweets und andere Elemente zeigen. Darüber hinaus wird es Chatroom- und Forumselemente für Diskussionen geben. Jeder Teilnehmer wird ein anpassbares Profil und einen Avatar haben und die Chance bekommen, auf Leaderboards zu erscheinen, die die Interaktion mit den Gamification-Elementen der Show verfolgen.

"Von dem Moment an, als wir uns entschieden haben, die E3 virtuell zu veranstalten, haben wir uns darauf konzentriert, den Fans rund um den Globus ein interaktives Erlebnis zu bieten, das über den typischen Livestream hinausgeht", sagt Stanley Pierre-Louis, President & CEO der ESA. "Das Ergebnis ist ein maßgeschneidertes Online-Portal und eine App, die es Fans, Medien und Branchenexperten ermöglicht, ein E3-Erlebnis zu haben, das parallel zur viertägigen Übertragung läuft und den Grundstein für interaktive E3-Elemente legt, die über die diesjährige rein virtuelle Show hinausgehen."

Für alle, die das traditionelle E3-Erlebnis ohne den virtuellen Schnickschnack genießen wollen, sei angemerkt, dass die Hauptübertragung der Show auch über den E3-Kanal auf Plattformen wie Twitch, YouTube, Facebook und Twitter zu sehen sein wird. 

Die Öffentlichkeit wird ab dem 12. Juni, dem Startdatum der E3, auf das Portal zugreifen können, aber es wird möglich sein, einen kostenlosen Account ab später in diesem Monat einzurichten (ein genaues Datum wird noch bestätigt), damit du bereit bist, loszulegen.

Ein großer Sommer für Spiele

Die E3 2021 findet zwischen dem 12. und 15. Juni statt und wir erwarten Ankündigungen von einigen großen Namen wie Microsoft, Nintendo, Square Enix und Ubisoft, die alle auf der Teilnehmerliste stehen. Bisher hat nur Ubisoft ein genaues Datum für seine Pressekonferenz, Ubisoft Forward, bestätigt, die am 12. Juni um 21:00 Uhr stattfinden soll.

Eine bemerkenswerte Abwesenheit in diesem Jahr ist Sony, die bestätigt haben, dass sie nicht planen, auf der Messe zu präsentieren. Während wir also immer noch neue PS5-Spiele von anderen Publishern sehen werden, musst du dich noch ein wenig gedulden, wenn du nach aufregenden PS5-First-Party-News suchst. 

Es wird erwartet, dass es ein arbeitsreicher Sommer für Gaming-Events wird. Geoff Keighleys Summer Game Fest wird ebenfalls im Juni starten, ebenso wie das Steam Next Fest. EA hat bestätigt, dass sie ihr traditionelles EA Play-Event abhalten werden, dieses Jahr am 22. Juli und die Gamescom 2021 wird im August stattfinden.