Skip to main content

Apple ist wieder der größte Smartphone-Hersteller der Welt

iPhone 12
(Image credit: TechRadar)

Die weltweiten Absatzzahlen für Smartphones fielen im 4. Quartal um 5 %, wobei die traditionell stark frequentierte Weihnachtszeit den Rückgang im Jahr 2020 eher verlangsamte als umkehrte.

Die Coronavirus-Pandemie hat auf der ganzen Welt zu wirtschaftlichen und versorgungstechnischen Herausforderungen geführt, wobei viele Verbraucher Anschaffungen aufschieben, weil sie ein neues Gerät nicht mehr benötigen oder sich nicht mehr leisten können.

Lockdown-Restriktionen haben auch dazu geführt, dass Einzelhändler in vielen Teilen der Welt ihre Türen geschlossen haben, während die Entwicklung und Herstellung neuer Mobiltelefone ebenfalls beeinträchtigt wurde.

Weltweiter Smartphone-Absatz

Die Q4-Zahlen von Gartner deuten darauf hin, dass es sich zwar immer noch um einen harten Markt für Hersteller handelt, Apple aber dank der Nachfrage für das iPhone 12 seinen Anteil steigern konnte.

"Der Verkauf von mehr 5G-Smartphones und Smartphones der unteren bis mittleren Preisklasse minimierte den Marktrückgang im vierten Quartal 2020", sagte Anshul Gupta, Senior Research Director bei Gartner. "Auch wenn die Verbraucher bei ihren Ausgaben vorsichtig blieben und sich mit einigen Ermessenskäufen zurückhielten, ermutigten 5G-Smartphones und Pro-Kamera-Features einige Endverbraucher, im Quartal neue Smartphones zu kaufen oder ihre aktuellen Smartphones upzugraden."

Apples Streben nach dem High-End-Bereich des Marktes, die relativ starke Markentreue und die Aufnahme der 5G-Konnektivität in seine neuesten Geräte führten dazu, dass das Unternehmen im Laufe des Quartals 79,8 Millionen Einheiten absetzen konnte. Diese Wachstumsrate von 14,9 % reicht aus, um dem Unternehmen einen Marktanteil von 20,8 % zu verschaffen und zum ersten Mal seit dem entsprechenden Quartal 2016 der weltweit größte Anbieter zu werden.

Xiaomi war der einzige andere große Hersteller, der im Quartal ein Wachstum verzeichnete und seine Verkäufe um 33,9 % auf 43,4 Millionen Stück steigerte, aber es liegt immer noch hinter Samsung auf dem zweiten Platz. Der koreanische Elektronikriese verzeichnete einen Rückgang der Verkaufszahlen um 11,8 % auf 62,1 Millionen.

Die Umsätze von Huawei, die durch anhaltende Schwierigkeiten mit der US-Regierung* behindert werden, fielen um 41,1 % auf 34,3 Millionen - ein Anteil von 8,9 % für das vierte Quartal.

Samsung verkaufte im gesamten Jahr 2020 immer noch die meisten Geräte, vor Apple auf Platz zwei und Huawei auf Platz drei.

Trotz eines herausfordernden Jahres glaubt Gartner, dass 5G im Jahr 2021 die Chance auf eine Rückkehr zum Wachstum bietet.

"Im Jahr 2021 werden die Verfügbarkeit von 5G-Smartphones im unteren Preissegment und innovative Funktionen ausschlaggebend dafür sein, dass Endnutzer ihre bestehenden Smartphones erneuern", so Gupta weiter. "Die steigende Nachfrage nach günstigen 5G-Smartphones außerhalb Chinas wird den Smartphone-Absatz im Jahr 2021 ankurbeln."

* Link englischsprachig