Skip to main content

AirPods Pro Beta teasert noch mehr iOS 15 Features an

Die AirPods Pro auf einer hölzernen Oberfläche neben ihrem Ladecase platziert
(Image credit: Future)

Die neueste Beta-Version der Apple AirPods Pro (opens in new tab) Firmware zeigt, dass die Kopfhörer mit iOS 15 (opens in new tab) noch mehr tolle Funktionen erhalten werden. Wenn das iOS-Update erscheint (wahrscheinlich im September), werden die AirPods Pro eine Reihe von neuen Funktionen nutzen können, darunter auch ein Conversation Boost, der Menschen mit Hörproblemen hilft.

Conversation Boost ist wie eine umgekehrte Geräuschunterdrückungsfunktion. Das Tool nutzt die Vorteile der AirPods-Mikrofone und sollte Menschen mit leichten bis mittelschweren Hörproblemen helfen, Gespräche zu hören, wenn es aktiviert ist.

Außerdem deuten frühere Beta-Firmware-Updates darauf hin, dass die Apple AirPods Pro in der Lage sein werden, die FaceTime-Audioverbesserungen von iOS 15 zu unterstützen. Dazu gehören Funktionen zur Reduzierung von Umgebungsgeräuschen und Spatial Audio, um Anrufe klarer klingen zu lassen. Spatial Audio ist Apples eigene 3D-Audiotechnologie und könnte dafür sorgen, dass sich Gespräche über FaceTime mehr wie Gespräche im echten Leben anfühlen.

Im Moment ist das Feature nur für Entwickler verfügbar, die an der AirPods Pro Entwickler-Beta teilnehmen. Das bedeutet, dass wir noch eine Weile warten müssen, bevor wir diese Funktionen selbst ausprobieren können. Aber mit iOS 15, das im September erscheinen soll, sind diese neuen Funktionen hoffentlich nicht mehr weit entfernt.


Ratschlag: Downloade nicht die Entwickler-Beta der Airpods Pro 

Um die neueste Beta-Firmware offiziell herunterzuladen, musst du dich für einen Entwickler-Account anmelden und dann mit deinem iPhone (opens in new tab)auf die Apple Developer Website (opens in new tab) gehen, um das AirPods Pro Update herunterzuladen. 

Das bedeutet, dass die meisten von uns nicht in der Lage sein werden, diese Funktionen auszuprobieren, bis iOS 15 offiziell veröffentlicht wird, und das ist keine schlechte Sache. Entwickler-Betas für Apple-Produkte sind in der Regel weniger stabil als öffentliche Betas (opens in new tab) oder die öffentliche Version und können einige Probleme verursachen, die die neuen Vorteile und Funktionen, die du bekommst, aufwiegen können.

Außerdem kann eine einmal installierte Beta-Firmware nicht mehr auf eine offizielle Version zurückgesetzt werden. Das bedeutet, dass du bis zur Veröffentlichung von iOS 15 mit den Beta-Fehlern leben musst. Außerdem würden wir nicht empfehlen, einen Weg zu finden, um diese Beschränkungen für Entwickler zu umgehen, da unautorisierte Nutzer ihre Geräte unbrauchbar machen und die Garantie verlieren können.

Es ist eine Schande, dass wir auf die neuesten Updates warten müssen, aber wenn iOS 15 für alle veröffentlicht wird, sollten alle Fehler und Probleme ausgemerzt sein. Das bedeutet, dass du das bestmögliche AirPods Pro Erlebnis haben wirst, und ist es nicht das, was du willst?

Hamish is a Staff Writer for TechRadar (@Hamish_Hector (opens in new tab) on Twitter) and has been writing about tech for almost five years. He now lends his experience to cover news and reviews across everything on TechRadar (from Computing to Audio to Gaming and the rest). In his free time, you’ll likely find Hamish humming show tunes while building Lego or playing D&D with his mates.