Die besten PlayStation VR-Spiele: Diese PSVR-Spiele musst du unbedingt spielen

Die besten Playstation VR Games: Astroboter trägt ein VR-Headset
(Bildnachweis: Future/Sony)

Die besten PlayStation VR-Spiele ermöglichen es dir, kopfüber in ihre Welten einzutauchen und dich völlig zu verausgaben, und wir sind hier, um dir zu helfen, sie zu finden. 

PlayStation VR (Öffnet sich in einem neuen Tab), kurz PSVR, ist das Virtual-Reality-Headset der Wahl für Konsolenspieler und bietet zugängliches und hochwertiges VR-Gaming über die PS4- und PS5 (Öffnet sich in einem neuen Tab)-Konsolen von Sony. 

Das Beste an dem Headset ist jedoch seine vielfältige Spielebibliothek. Die besten PSVR-Spiele reichen von spannenden First-Party-Exklusivtiteln, wie dem Sci-Fi-Shooter Farpoint, bis hin zu weltumspannenden Abenteuertiteln von Drittanbietern wie Skyrim VR und No Man's Sky VR. Ja, die PSVR-Spielebibliothek ist eine der besten, die es gibt, und obwohl die PSVR 2 (Öffnet sich in einem neuen Tab) kommen wird, ist ihre Markteinführung wahrscheinlich noch einige Zeit entfernt, sodass wir nicht erwarten können, dass sich diese Situation bald ändert.

Egal, ob du dein Headset an deine originale PS4 (Öffnet sich in einem neuen Tab) oder die PS5 (Öffnet sich in einem neuen Tab) mit ihren "schnelleren und flüssigeren Bildraten" für ausgewählte Spiele anschließt, die besten PlayStation VR-Spiele stehen dir alle zur Verfügung. Wir haben versucht, eine breit gefächerte Auswahl an Spielen für diese Liste zu treffen, um alle Geschmäcker zu bedienen. Wenn du dieses Mal kein Spiel findest, das dich anspricht, solltest du diese Liste aktualisieren, wenn neue Veröffentlichungen uns so beeindrucken, dass sie einen Platz verdienen.

Kennst du schon...

...unseren Youtube-Kanal (Öffnet sich in einem neuen Tab)

...unsere Facebook-Page (Öffnet sich in einem neuen Tab)?

Die besten PlayStation VR-Spiele

Warum können Sie TechRadar vertrauen? Unsere Experten verbringen Stunden damit, Produkte und Dienstleistungen zu testen und zu vergleichen, damit Sie das Beste für sich auswählen können. Erfahren Sie mehr darüber, wie wir testen.

Der Astro Bot überreicht einem anderen Bot eine Blume

(Image credit: Japan Studio)

Astro Bot: Rescue Mission

Ein familienfreundlicher Platformer

Pro

+
Einfallsreich
+
Geniales Platforming
+
Innovatives Leveldesign

Kontra

-
Ein recht kurzes Spiel

Werden Move-Controller benötigt: Nein

Wenn du ein PlayStation VR-Headset besitzt, ist Astro Bot: Rescue Mission ein absolutes Muss. Astro Bot diente lange Zeit als Einführung in neue Playstation-Konsolen und -Technologien, aber er ist auch einfach der Held einer der besten Jump'n'Run-Serien, die es gibt.

Voll mit Erfindungsreichtum, der es locker mit dem italienischen Klempner aufnehmen kann, spielt Astro Bot: Rescue Mission so kreativ mit dem VR-Format, dass es auf jeden Fall in die Liste der besten PlayStation VR-Spiele gehört. Das Leveldesign ist etwas völlig neues, was es zu einem der besten Spiele macht, die du mit deiner PSVR spielen kannst.

In Beat Saber durch Blöcke schneiden

(Image credit: Beat Games)

Beat Saber

Hit that beat

Pro

+
Regelmäßige Updates
+
Fantastische Melodien
+
Ein tolles Training

Kontra

-
Sehr anstrengend, was vielleicht nicht jedem gefällt

Werden Move-Controller benötigt: Ja

Man kann nicht über die besten PlayStation VR-Spiele sprechen, ohne Beat Saber zu erwähnen. Es ist nicht nur eine großartige Möglichkeit, VR zu nutzen, sondern wahrscheinlich das beste Rhythmus-Spiel seit Guitar Hero. 

Das hört sich jetzt vielleicht nach einem sehr großen Lob an, aber schon der Anblick des Spiels ist ein Erlebnis. Wie der Name schon sagt, geht es bei Beat Saber darum, mit Schwertern Blöcke im Takt der meist rasanten Musik zu zerschlagen und Mauern aus Dissonanzen auszuweichen.

Während du bei anderen Spielen auf unserer Liste vielleicht in einem langsameren Tempo ein neues Land erkundest oder deine Kombinationsgabe einsetzt, um ein Rätsel zu lösen, ist Beat Saber eine hochintensive Angelegenheit - es ist so gut wie jedes Cardio-Workout, das wir je gemacht haben, und eignet sich perfekt für Leute, die ihre 30 Minuten Sport am Tag machen wollen, ohne das Haus zu verlassen. 

Dank des großen Katalogs an Songs findet wahrscheinlich jeder etwas, das ihm gefällt, und die Versuchung, der nächste Beatsaber-Profi zu werden, ist ein guter Grund, sich ein VR-Headset zuzulegen.

Gran Turismo: Sport

(Image credit: Sony)

Gran Turismo Sport

Das Rennspiel aller Rennspiele

Pro

+
Wunderschön gestaltete Fahrzeuge
+
Mitreißend
+
Dezentes In-Game-HUD

Kontra

-
Eher Beiwerk als ein Hauptspiel

Werden Move-Controller benötigt: Nein, aber mit einem Rennlenkrad wird das Erlebnis noch besser.

Gran Turismo ist die erste Rennserie von PlayStation. Da passt es gut, dass Gran Turismo Sport, der erste Ausflug der Serie auf die PS4, mit dem PlayStation VR-Headset gespielt werden kann.

Auch wenn es sich bei VR um einen Modus und nicht um ein eigenständiges Spiel handelt, sitzt du im Cockpit einer riesigen Auswahl wunderschön gestalteter, fotorealistischer Fahrzeuge.

Damit dein VR-Erlebnis noch besser wird, verfügt der Modus über ein dezentes HUD im Spiel, nützliche Spiegel und fein genähte Rennhandschuhe, die sich über deine digitalen Hände legen. Das macht einen ohnehin schon tollen Racer noch verlockender und zu einem Muss für PSVR-Besitzer. 

Ich-Perspektive von zwei Händen bei der Bedienung einer Tastatur

(Image credit: Schell Games)

I Expect You To Die

Ein Bond-ähnliches PSVR-Spiel

Pro

+
Hochgradig interaktive, immersive Umgebungen
+
Lustige Rätsel mit einer Vielzahl von Lösungen
+
Wiederspielbarkeit

Kontra

-
Kann frustrierend sein
-
Ein eher kurzes Spiel

Werden Move-Controller benötigt: Nein, aber bei so vielen Dingen, mit denen du interagieren kannst, bieten die Move-Controller eine Menge zusätzlicher Freiheit.

In dem fantastischen I Expect You to Die fühlst du dich wie ein klassischer Spion à la James Bond -die Sean Connery- oder Roger Moore-Version, nicht von Daniel Craig. Hier musst du dich in der Rolle eines Spezialagenten aus äußerst brenzligen Situationen befreien, ohne dich von deinem Platz zu bewegen.

Die VR wird hier hervorragend genutzt, indem mit allerlei Gegenstände hantiert werden kann, ob dir das nun etwas bringt, oder nicht. Auch das Escape Room-artige Thema eignet sich hervorragend für VR. Du wirst mit einer Reihe von Rätseln konfrontiert, bei denen dich jede Entscheidungen dein Leben kosten kann.

Die Rätsel können auf mehrere Arten gelöst werden, was dem Spiel einen gewissen Wiederspielwert verleiht. Es macht sogar Spaß, deinen Freunden beim Lösen der Rätsel zuzusehen, wenn sie sich etwa vor einem Schrank voller Handgranaten erschrecken.

Die Fortsetzung, die 2021 erscheint, ist eine weitere tolle Option für dich, da sie noch mehr von dem bietet, was wir gerade beschrieben haben.

Ansicht einer Bombe mit Schlüsseln, zwei grünen Lichtern, einem Timer und Drähten in verschiedenen Farben

(Image credit: Steel Crate Games)

Keep Talking and Nobody Explodes

Teamwork makes the Bombenentschärfung work

Pro

+
Ideal für Gruppen und Partys
+
Fesselnde und spannende Rätsel

Kontra

-
Kann frustrierend werden 
-
Nicht ganz so spaßig für Solospieler

Werden Move-Controller benötigt: Nein

Keep Talking and Nobody Explodes hört sich auf dem Papier nicht nach viel Spaß an. Während eine Person ein Headset aufsetzt, um eine übermäßig detaillierte Bombe in einem unscheinbaren Raum zu betrachten, liest die andere Person auf dem Fernsehbildschirm eine dickte Anleitung, welche Drähte sie durchschnitten und welche Knöpfe gedrückt werden müssen. Doch hinter dem scheinbar langweiligen Äußeren verbirgt sich eine unglaublich spaßige Übung in Teamwork, Kommunikation und manchmal auch einfach nur Glück.

Die Levels, die einfach beginnen - meist mit zwei oder drei Rätseln, für deren Lösung du ein paar Minuten Zeit hast - neigen dazu, schnell zu eskalieren. Ein Teil des Charmes des Spiels besteht darin, dass immer dann, wenn du dich mit deinen Fähigkeiten als Decoder oder Entschärfer gut fühlst, etwas anderes auftaucht, das dir den Tag vermiest. So macht es Spaß zu versuchen, unter Druck ruhig zu bleiben und zu lachen, wenn dir alles um die Ohren fliegt.

L.A. Noire: The VR Case Files

(Image credit: Rockstar Games)

L.A. Noire: The VR Case Files

Spiel den Detektiv

Pro

+
Fesselnde Rätsel
+
Gute Nutzung der PSVR-Steuerung
+
Eine neue Art, einen Spieleklassiker zu erleben

Kontra

-
Kein komplettes Remake des Originals

Werden Move-Controller benötigt: Ja

Mit The VR Case Files bekommt ein großartiges Rockstar-Spiel einen VR-Ableger. Hier machst du dir physisch Notizen zu Fällen, verprügelst Ganoven auf leeren Dächern und löst knifflige, spannende Rätsel, um Verbrecher in den Knast zu bringen. 

Die Detektivarbeit macht Spaß und man spürst, wie viel Arbeit in die Übertragung der Aktionen aus der dritten Person in die VR-Perspektive gesteckt wurde. 

Obwohl es keine komplette Adaption der über 20 Stunden von La Noire ist, gehört The VR Case Files definitiv zu den besten Spiele für die PlayStation VR.

Figuren in Astronautenanzügen reiten auf krabbenartigen Kreaturen

(Image credit: Hello Games)

No Man's Sky VR

Play a different way

Pro

+
Mitreißend
+
Schöne Spielwelt
+
Kann bestehenden Spielstand fortsetzen

Kontra

-
Der Maßstab kann überwältigend sein

Werden Move-Controller benötigt: Nein

No Man's Sky gibt es schon seit ein paar Jahren, mit dem letzten Beyond-Update wurde nun aber No Man's Sky VR hinzugefügt. Dabei handelt es sich jedoch nicht um eine Virtual-Reality-Erweiterung des Spiels, sondern um das komplette Spiel in VR. Und auf die alten Spielständen kann ebenfalls zugegriffen werden.

Das heißt, du kannst jetzt von der Oberfläche eines Planeten in dein Schiff steigen, zum Nexus und wieder zurück fliegen, und das alles in VR. Selbst die Interatkion mit Nicht-VR-Spielern ist möglich.

Steuern lässt sich das Ganze entweder mit einem Controller oder einem PlayStation Move-Controller als Gashebel für dein Schiff. No Man's Sky VR ist ein Beispiel dafür, wie ein VR-Modus ein Spiel völlig verändern kann.

Resident Evil 7

(Image credit: Capcom)

Resident Evil 7: Biohazard

Ein großartiges Horrorspiel noch gruseliger gemacht

Pro

+
Du kannst das ganze Spiel in VR spielen
+
VR macht sich die Ego-Perspektive des Spiels zunutze
+
Wirklich erschreckend

Kontra

-
Wirklich erschreckend

Werden Move-Controller benötigt: Nein

Resident Evil 7 ist eine kleine Anomalie auf dieser Liste: Dieser Teil der langjährigen Horrorserie bietet zum ersten Mal ein First-Person-Erlebnis, aber, was noch beeindruckender ist, es kann auch komplett in VR gespielt werden. 

Das bedeutet, dass das Spiel eines der längsten PSVR-Erlebnisse ist, die es derzeit gibt. Allerdings brauchst du eine Menge Mut, denn Resident Evil 7 ist auf jeden Fall ein gruseliges Spiel - besonders, wenn dir die virtuellen Fratzen direkt ins Gesicht starren. 

Aber wenn du den Grusel erträgst, wirst du mit einem der besten Horrorspiele dieser Generation und einer echten Rückkehr der Resident Evil-Reihe zu alter Form belohnt.  

Superhot VR

(Image credit: Oculus/SuperHot VR)

SUPERHOT VR

Matrix-ähnliche Action

Pro

+
Fesselndes und cleveres Gameplay
+
Hoher Wiederspielwert
+
Benötigt nicht zu viel Platz

Kontra

-
PSVR Motion Tracking kann frustrieren

Werden Move-Controller benötigt: Ja, aber es gibt auch eine exzellente Version des Spiels ohne VR.

Es ist immer eine Freude, wenn ein Spieleentwickler ein bewährtes Genre aufgreift und eine neue Spielmechanik einführt, die es auf den Kopf stellt. So war es auch bei SUPERHOT, das eine verlangsamte Version des Ego-Shooter-Spiels bietet.

Im Spiel bewegt sich die Zeit nur, wenn sich der Spieler bewegt, und das kann für fantastische, an die Matrix erinnernde Momente sorgen. Mit SUPERHOT VR wurde dieses Gameplay hervorragend in die virtuelle Realität übertragen. 

SUPERHOT VR lebt davon, dass es dich in wirklich brenzlige Situationen bringt, z.B. wenn du mit leeren Händen vor drei Gegnern mit Schrotflinten stehst und nur dein Verstand und die Zeit zwischen dir und einer Ladung Blei stehen.

Obwohl die Geschichte nur ein paar Stunden dauert, kannst du SUPERHOT VR auf verschiedene Arten durchspielen oder den Herausforderungsmodus ausprobieren. Es ist auch ein großartiges VR-Partyspiel, da die Spieler jederzeit ein- und aussteigen können, um ihre Moves zu zeigen. 

SUPERHOT VR wertet ein ohnehin schon großartiges Spiel in jeder Hinsicht auf und macht es zu einem der besten PlayStation VR-Spiele auf dem Markt.

Tetris Effect: Connected

(Image credit: Resonair/Monstars)

Tetris Effect: Connected

Tetris, effektvoll in VR gerendert

Pro

+
Völlig hypnotisch
+
Fantastischer Soundtrack
+
Völlig fesselndes Gameplay

Werden Move-Controller benötigt: Nein

Es ist schwer, das Erlebnis von Tetris Effect in Worte zu fassen, aber versuchen wir es mal. Im Grunde spielst du ein ganz normales Tetris-Spiel, nur dass sich die Umgebung, in der du spielst, ändert. Jeder Level hat seine eigene Note - mit Musik und Bildern, die auf das jeweilige Thema zugeschnitten sind. Du kannst zum Beispiel ein Unterwasserlevel spielen, in dem das Spiel beruhigende Unterwassergeräusche abspielt, während glitzernde Wale um deinen Kopf herumschweben. 

Es ist ein psychedelisches und hypnotisierendes Erlebnis, das jeder spielen sollte. Das macht es zu einem der besten PlayStation VR-Spiele, auch wenn du es sowohl mit als auch ohne VR genießen kannst.

Ich bin Chris und beschäftige mich für TechRadar vor allem mit den Bereichen Xbox und TV.


Erreichbar bin ich unter der Mail-Adresse cbarnes[at]purpleclouds.de

Mit Unterstützung von