Im Test: Fresh'n Rebel Soul Wireless Bluetooth Speaker

Gut für drinnen und draußen

Fresh'n Rebel Soul Wireless Bluetooth Speaker
(Image: © Future)

TechRadar Fazit

Wem das besondere Design gefällt, bekommt mit dem Fresh'n Rebel Soul Wireless Bluetooth Speaker einen preislich wie klanglich durchschnittlichen Lautsprecher, der neben der Optik aber auch durch eine sehr gute Verarbeitungsqualität, Akkulaufzeit und Maximallautstärke punkten kann. Lediglich die sehr schwer zu öffnende Verschlusskappe und der geringe Dynamikumfang im Sound sind hier eher negativ aufgefallen.

Pro

  • +

    Bemerkenswertes Design

  • +

    Hohe Verarbeitungsqualität, die sich sehr wertig anfühlt

  • +

    Klasse Akkulaufzeit und Maximallautstärke

Kontra

  • -

    Design muss einem gefallen

  • -

    Minimallautstärke und An-, Aus- und Paring-Sound sehr laut

  • -

    Geringer Dynamikumfang, gerade im Bass-Bereich

Warum können Sie TechRadar vertrauen? Unsere Experten verbringen Stunden damit, Produkte und Dienstleistungen zu testen und zu vergleichen, damit Sie das Beste für sich auswählen können. Erfahren Sie mehr darüber, wie wir testen.

FnR Soul Wireless Bluetooth Speaker: 1-Minuten-Rezension

Der Fresh'n Rebel Soul Wireless Bluetooth Speaker spielt preislich und klanglich nicht ganz oben mit und bietet dementsprechend auch nicht den größten Dynamikumfang im Sound. Auch die Beschränkung auf Mono-Wiedergabe und die widerspenstige Verschlusskappe auf der Rückseite dämpfen das Gesamterlebnis des Lautsprechers.

Dafür bietet er eine sehr hohe Maximallautstärke (auch wenn ich mir die Minimallautstärke etwas leiser gewünscht hätte) und ist durch die Wasserschutzklasse und die robuste Bauweise sowohl für innen als auch für außen wunderbar geeignet. Nicht zuletzt ist gerade sein Design DAS große Alleinstellungsmerkmal und letztlich auch das Zünglein an der Waage was die Kaufentscheidung betrifft.

Wenn dir die Optik des Soul Wireless Bluetooth Speakers aber gefällt, bekommst du hier ein in Sachen Akkulaufzeit und Verarbeitungsqualität sehr langlebiges Gerät mit solidem Klang und bemerkenswertem Design für einen annehmbaren Preis.

  • Mehrwert: 3/5

Fresh'n Rebel Soul Wireless Bluetooth Speaker

(Image credit: Future)

FnR Soul Wireless Bluetooth Speaker: Preis & Verfügbarkeit

  • Preis: Zwischen 110 und 130 €
  • Verfügbarkeit: Jetzt erhältlich

Der Soul Wireless Bluetooth Speaker von Fresh'n Rebel erschien Ende 2021 und ist etwa auf der Homepage oder etwa auf Amazon für 111,99 € in sieben verschiedenen Farben erhältlich. Dabei sind die Farben ebenso ausgefallen wie deren Namen: Es gibt Deepe Mauve, das Model, das ich testen durfte, sowie Brave Bronze, Silky Sand, Dive Blue, Dried Green, Safari Red und Storm Grey. 

Preislich befindet sich der Soul Speaker noch im unteren Mittelfeld der besten Bluetooth Lautsprecher - auch wenn 130 € natürlich trotzdem nicht wenig Geld sind -, kann als einzelnes Gerät allerdings nur Mono-Sound abspielen. Verbindest du ihn mit einem zweiten Gerät, erhältst du zwar deinen Stereo-Sound, dadurch verdoppeln sich aber selbstverständlich auch die Anschaffungskosten.

FnR Soul Wireless Bluetooth Speaker: Funktionen und Handhabung

Zwei Speaker miteinander zu kombinieren funktioniert auch soweit gut, indem du beim ersten den Paring-Knopf einmal und am zweiten Gerät zweimal drückst. Durch einen Piepton wird die Kopplung bestätigt, sodass du ihn nun mit deinem Smartphone verbinden kannst. 

So einfach das auch funktioniert, ist mir leider negativ aufgefallen, wie erschreckend laut der Ton beim An- und Ausschalten sowie beim Paring ist. Sanft im Hintergrund anschalten lässt sich der Soul Speaker daher nicht. Und auch die Aussage der Website, "selbst bei geringer Lautstärke [...] schöne Hintergrundmusik genießen" zu können, kann ich nicht unterschreiben, da der Speaker schon bei minimaler Lautstärkeeinstellung noch immer recht laut ist. 

Willst du hingegen eine ordentliche Lautstärke, weil du ihn etwa im Freien verwendest, ist das Gerät schon weit besser geeignet. Hier kommt dir die Wasserschutzklasse IPX5 entgegen, durch du den Soul Speaker selbst bei Regen verwenden kannst. 

Dazu kommt ein eingebautes Mikrofon, durch das du Anrufe über die Play-Taste direkt am Lautsprecher annehmen kannst, das deine Stimme selbst bei einigen Metern Entfernung noch aufnimmt. Allerdings klingt sie trotzdem etwas und Umweltgeräusche werden natürlich ebenfalls aufgenommen. 

Bei entsprechend hoher Lautstärke verringert sich zudem die Akkulaufzeit, bei meiner Test-Nutzung konnte ich die beworbenen 15 Stunden aber durchaus bestätigen. Gerade für die Nutzung im Freien ist der Fresh'n Rebel Soul Wireless Bluetooth Speaker also sehr gut geeignet, doch auch zu Hause macht er mit seinem unaufdringlich matten Design eine gute Figur. 

  • Funktionen: 4/5

Fresh'n Rebel Soul Wireless Bluetooth Speaker

(Image credit: Future)

FnR Soul Wireless Bluetooth Speaker: Design

Durch seine ausgefallene Farbauswahl passt sich der Lautsprecher gut in verschiedene Haushaltsumgebungen an und kann durchaus als ästhetisch ansprechend bezeichnet werden. Allerdings ist er mit 170 x 169 x 86 mm auch recht groß und schwer, was ihn dennoch zu einem ziemlichen Blickfang macht.

Und da muss ich sagen - da der optischen Eindruck natürlich auch immer subjektiv ist - dass ich persönlich den Soul Speaker eher als klobig und zu wuchtig empfunden habe. Die Farbpalette ist zwar etwas Besonderes, lässt ihn in meinen Augen aber durch die pastellartig entsättigte Optik in Verbindung mit der gewölbten Form ohne jegliche Kanten aber eher wie ein Spielzeug aussehen. 

Was ich am Design aber wirklich nicht gut gelungen fand, war die Abdeckkappe der Ladebuchse, hinter der sich der 3,5mm- und der USB-C-Anschluss befinden. Die befindet sich auf der Rückseite des Lautsprechers und lässt sich nur mit ordentlich Kraft oder dem erbarmungslosen Einsatz von Fingernägeln öffnen. Hintergrund dessen ist vermutlich die Wasserschutzklasse, wirklich handlich ist das Ganze aber nicht.

Damit erfüllt die festsitzende Abdeckung aber zumindest einen sinnvollen Zweck, ebenso wie die auffällige Bauweise. Durch die gewölbte Membranfläche gibt der Lautsprecher seinen Sound nämlich nicht nur gerade nach vorne, sondern auch nach oben und zu den Seiten ab. So kann der Soul Speaker auch auf dem Boden stehen und den Raum dennoch entsprechend but beschallen. 

  • Design: 2/5

Fresh'n Rebel Soul Wireless Bluetooth Speaker

Unter einer Gummiabdeckung auf der Rückseite des Lautsprechers findest du einen USB-C-Anschluss und eine 3,5-mm-Klinkenbuchse.  (Image credit: Future)

FnR Soul Wireless Bluetooth Speaker: Klangqualität

Wie klingt der Soul Wireless Bluetooth Speaker aber denn nun? Wie bereits erwähnt, lässt er sich sehr laut einstellen und somit auch im Freien wunderbar verwenden. In dem kann es allerdings zu leichten Einbußen der Klangqualität bis hin zu kleinen Verzerrungen kommen. 

Bei durchschnittlicher Lautstärkeeinstellung habe ich davon allerdings nichts mitbekommen und empfand den Sound stets als klar und ausgewogen, insbesondere in den Mitten. Außerdem schafft es der Lautsprecher durch die gewölbte Form, ganze Räume gut auszufüllen. 

Besonders basslastiger Musik fehlt dagegen ein wenig die Schlagkraft. Gerade bei elektronischen Beats fehlt da etwas die nötige Dynamik, die dafür sorgt, dass man nicht anders kann, als mit dem Kopf mitzuwippen. 

So bewegt sich, der Soul Speaker mit der Soundqualität im Mittelfeld, ähnlich wie in der Preisklasse. Für die allermeisten Anwendungsfälle dürfte das jedoch vollkommen ausreichen, da er insgesamt einen wunderbar klaren Klang bietet und du zu Hause vermutlich auch nicht die volle Lautstärke ausreizen wollen wirst. 

  • Klangqualität: 3/5

Fresh'n Rebel Soul Wireless Bluetooth Speaker

(Image credit: Future)

Sollte ich den FnR Soul Wireless Bluetooth Speaker kaufen?

Swipe to scroll horizontally
EigenschaftenAnmerkungenPunkte
FunktionenWasserdicht nach IPX5, eingebautes Mikrofon, mit zweitem Speaker koppelbar.4/5
DesignGewölbte Membran verteilt den Sound besser, man muss das klobige, schwere Design aber mögen.2/5
KlangqualitätKlarer, solider Klang, wenig Dynamikumfang aber dafür hohe Maximallautstärke.3/5
MehrwertWenn das besondere Design gefällt, bekommt man hier ein hübsches Gerät mit dem Preis entsprechender Klangqualität.3/5

Kaufe den FnR Soul Wireless Bluetooth Speaker, wenn...

...du einen sehr schick designten Lautsprecher möchtest.
Der FnR Soul Speaker sticht vor allem durch seine bemerkenswerte Farbauswahl und Form hervor. Je nachdem wo er steht, macht ihn das entweder sehr auffällig oder lässt ihn mit der Einrichtung verschmelzen. 

...dir Akkulaufzeit und hohe Lautstärke wichtig sind.
In meinem Test habe ich die angegebenen 15h gut erreichen können und auch die Lautstärke lässt sich sehr hoch einstellen. Dafür leidet darunter die Laufzeit etwas und auch die Minimallautstärke hätte leiser sein können.

Kaufe den FnR Soul Wireless Bluetooth Speaker nicht, wenn...

...du mächtigen Sound suchst.
Der Sound wird nur in Mono ausgegeben und auch bei basslastiger Musik performt der Soul Speaker weniger stark. Für geschulte Ohren und Sound-Fetischisten dürfte er daher zu durchschnittlich sein. 

... du mit dem Design nichts anfangen kannst.
Da das Design das Hauptverkaufsargument des Soul Speakers ist, solltest du die Finger davon lassen, wenn du hoffst, dass die restlichen Funktionen sein Aussehen wieder wettmachen. 

Auch interessant...

Image

Tribit Stormbox Micro 2
Er ist klein und bietet gleichzeitig die beste Klangqualität, die wir in dieser Größe gehört haben, und ist daher eine ideale Alternative, wenn du darauf Wert legst. Rechne nur nicht mit einer besseren Akkulaufzeit oder einem 3,5-mm-Anschluss.

Image

Marshall Emberton 2
Der Marshall Emberton 2 ist ein Lautsprecher, der Stil ausstrahlt. Der Klang ist ausgewogen und klar, und es gibt einige EQ-Voreinstellungen in der App. Er ist robust, wasserfest und hat einen fantastischen 30-Stunden-Akku. Bei Bass und Lautstärke fehlt es ein wenig an Klarheit und Präzision, wenn du sie aufdrehst. Er mag zwar etwas teurer sein, aber du bekommst viel für dein Geld.

Christopher Barnes
Redakteur

Ich bin Chris und beschäftige mich für TechRadar vor allem mit den Bereichen Filme/ Serien, TV, Grafikkarten und Gaming - im Speziellen alles rund um Xbox. Ursprünglich habe ich in Stuttgart Film- und Fernsehtechnik sowie Drehbuch-Schreiben studiert. Da ich allerdings nicht nur schon immer großer Filmliebhaber, sondern auch leidenschaftlicher Gamer war und es zudem liebe zu schreiben, habe ich mich für den Journalismus in diesem Bereich entschieden. 


Erreichbar bin ich unter der Mail-Adresse cbarnes[at]purpleclouds.de