Skip to main content

Amazon Echo Spot Review

Triff das süßeste Mitglied der Echo-Familie

Amazon Echo Spot als Küchentimer
Bildquelle: TechRadar

Unser Fazit

Der Amazon Echo Spot ist das am besten aussehende Echo-Produkt auf dem Markt: ein kreisförmiges, vielseitiges und Alexa-fähiges Videogerät, das perfekt in dein Schlafzimmer, deine Küche, dein Büro und überall sonst noch hinpasst.

Vorteile

  • Schönes Design
  • Klares Display

Nachteile

  • Beschnittene Videos wegen rundem Bildschirm
  • Könnte günstiger sein

Amazon hat den ersten Echo-Smart-Lautsprecher 2014 auf den Markt gebracht. Seitdem wurde das Echo-Sortiment um den High-End-Echo Plus, den mit einem Bildschirm ausgestatteten Echo Show und den winzigen Echo Dot erweitert. Es gibt jetzt Echo-Geräte für jeden Geschmack, jeden Raum und jedes Budget. Einer unserer Favoriten ist jedoch nach wie vor der Echo Spot.

Das liegt daran, dass er alles bietet, was wir von einem intelligenten Lautsprecher erwarten: ein süßes Aussehen, ein tragbares Design und einen Videobildschirm. Das bedeutet, dass er auf deinem Schreibtisch, deiner Küchentheke und deinem Nachttisch - genauso wie im gesamten Haus - eine gute Figur macht.

Ein Monopol auf kompakte Smart Displays kann der Spot allerdings nicht mehr für sich verbuchen. Der neue Echo Show 5 weist die rechteckige Form des größeren Echo Show auf, hat aber einen 5,5-Zoll-Bildschirm in der Größe eines Smartphones. Auch wegen des niedrigeren Preises kann es schwierig sein, den Spot an seiner Stelle zu rechtfertigen. Wenn du jedoch an einem niedlichen und etwas schrulligen Erscheinungsbild interessiert bist, ist dies wahrscheinlich das Modell, für das du dich entscheiden wirst.

Das Beste an der Amazon Echo-Reihe im Allgemeinen gilt auch für den Echo Spot. Dazu gehören ein vernünftiger Preis, jede Menge Funktionen und eine Sprachschnittstelle, die Anfängern die Technik leicht zugänglich macht. Vor diesem Hintergrund ist es kein Wunder, dass die Echos in den letzten fünf Jahren zu einem unverzichtbaren Bestandteil eines jeden Smart Home-Setups geworden sind.

Der neue Echo Studio ist am besten zum Musikhören für Audiophile geeignet, während der Echo Show ideal für die Küche ist, um nebenbei beim Kochen Rezeptvideos auf YouTube anzusehen. Aber der Amazon Echo Spot ist die Art von Gerät, das fast überall hinpasst.
Natürlich ist das alles subjektiv und hängt davon ab, wie dein Zuhause eingerichtet ist. Wenn du jedoch sowohl unsere Einrichtungstipps als auch unsere technischen Empfehlungen wünschst, ist der Echo Spot ideal für den Nachtschrank – ähnlich wie der kürzlich vorgestellte Echo Punkt mit Uhr.

Aber genug zum Aussehen. Lass uns anschauen, wie der Echo Spot verwendet werden kann, ob sein kreisförmiger Bildschirm im Alltag nützlich ist und wie gut sich seine Audioqualität im Vergleich zu seinen Konkurrenten schlägt.

Amazon Echo Spot: Design

Mit seinen Funktionen und seiner Leistung ist der Echo Spot von Amazon mehr als ein intelligenter Wecker - auch wenn er diesen Eindruck vermittelt. Für viele Besitzer des Echo Spot mag die Nutzung als Wecker die gängigste sein. Aber du wirst feststellen, dass er viel vielseitiger ist.

Tatsächlich gründet der Amazon Echo Spot eine eigene Nische in der Echo-Reihe - und das ist zu seinem Vorteil. Die geschwungene Hülle des Gadgets macht einige der Fehler beim Design seiner Geschwister mehr als wett.

Während der große und voluminöse Amazon Echo Show mit seiner schwarzen Optik und dem großen Bildschirm viel Platz benötigt, ist der Echo Spot mit seinem kompakten, kreisförmigen Design viel raffinierter und platzsparender.

Amazon Echo Spot Test

Amazon Echo Spot Test

Der Echo Spot ist der Beweis dafür, dass der Verzicht auf ein TV-ähnliches und stattdessen ein kompaktes und schick anzusehendes Design der beste Weg ist, um ein Videogerät für Schreibtische und Co zu erstellen.

Wenn du ihn im Portfolio der Echo-Reihe einstufen möchtest, dann ist er eine Kreuzung des Echo Dot und einer kleineren Version des Amazon Echo Show - dem rechteckigen Gadget mit Bildschirm, das in etwa so aussieht wie die Miniaturversion eines Fernsehers.

Er ist jedoch kein Ersatz für den Echo Dot: Der Preis stellt dies außer Frage und zudem ist er auch viel vielseitiger. Zu behaupten, dass es ein Dot mit einem Bildschirm ist, wäre ebenfalls nicht passend. (Sorry, Dot, wir lieben dich wirklich).

Von der Größe her entspricht er etwa einer Mango. Sicher, Mangos sind möglicherweise nicht die wissenschaftlichste Methode, um Dinge zu messen. Aber sie geben dir zumindest einen guten Eindruck, wie kompakt das Gerät ist. Seine Rückseite ist rund und der Bildschirm angewinkelt, damit die Anzeige besser erkennbar ist.

Der Amazon Echo Spot ist ein großartig aussehendes Gerät. Es wird dir sicherlich nichts ausmachen, ihn in deinem Zuhause aufzustellen – im Gegenteil zum Original-Show, der auf dem Küchentresen gefühlt ständig im Weg steht.

Amazon Echo Spot: Funktionen und Setup

Der von uns getestete Echo Spot ist schwarz. Er ist aber auch in Weiß verfügbar. Der Bildschirm ist mit 2,5 Zoll relativ klein und hat eine Auflösung von 480 x 480 Pixel.

Über dem Bildschirm ist eine Kamera untergebracht. Oben auf dem Echo Spot befinden sich drei Tasten, die für eine schöne Optik alle bündig in die Oberfläche eingelassen sind.

Jeder, der schon einmal ein Gerät der Echo-Reihe bedient hat, weiß die Belegung: lauter, leiser und eine Mikrofon-Stummschalttaste. Letztgenannte deaktiviert auch die Kamera.

Außerdem gibt es vier kleine "Nadelstiche", in denen die vier Mikrofone untergebracht sind, die auf das Weckwort Alexa und deine Sprachbefehle warten.

Amazon Echo Spot Test

Amazon Echo Spot Test

Auf der Rückseite des Echo Spots befinden sich das Amazon-Logo, ein Stecker für die Stromversorgung und eine 3,5-mm-Audiobuchse.

Die Lautsprechergitter des Echo Spot befinden sich an der Unterseite des Geräts, sodass sie nicht sichtbar sind, wenn du das Gerät von vorne betrachtest. Die Bluetooth-Funktion steht auch zum Streamen von Audio in beide Richtungen zur Verfügung.

Die Einrichtung ähnelt dem anderer Echo-Geräte - mit der Ausnahme, dass du deine Wi-Fi-Daten direkt auf dem Bildschirm eingeben kannst, anstatt die Alexa-App zu verwenden.

Zugegeben: Es ist etwas umständlich, deine Daten (es wird auch nach deinem Amazon-Passwort gefragt) auf diese Weise einzugeben, aber der gesamte Vorgang sollte weniger als fünf Minuten dauern. Dann ist dein Amazon Echo Spot einsatzbereit.

Amazon Echo Spot Test

Amazon Echo Spot Test

Sobald dein Echo Spot betriebsbereit ist, hast du die Möglichkeit, dir das Promo-Video von Amazon anzusehen. In diesem erfährst du, was du alles mit dem Gerät machen und wie du loslegen kannst. Es ist wahrlich kein Meisterwerk. Aber es lohnt sich durchzuhalten, damit du eine Vorstellung davon bekommst, was du gerade gekauft hast.

Dann bekommst du einen warm klingenden Jingle zu hören. Das bedeutet, dass Alexa online ist und deine Wünsche entgegennimmt. Bis dir dies angezeigt wird, ist es eine gute Idee, unseren Artikel zu den besten Amazon Alexa-Fähigkeiten zu lesen sowie die Anweisungen auf dem Bildschirm zu befolgen, um herauszufinden, was dein neuer Echo Spot alles kann.

Du kannst jederzeit nach rechts über den Bildschirm wischen, um eine Vielzahl von Alexa-Befehlen aufzurufen, die du verwenden kannst. Auf diese Weise lernst du sehr gut, wie du mit dem digitalen Assistenten umgehst. Wenn du auf der Suche nach lustigen und albernen Extras bist, probiere mal unsere Alexa Easter Eggs-Liste aus.

Amazon Echo Spot Test

Amazon Echo Spot Test

Die Vorschläge kannst du in den Spot-Einstellungen deaktivieren. Hier kannst du auch die Home-Anzeige ein- und ausschalten (kleine Informationsblasen, die auf dem Home-Bildschirm angezeigt werden).

Auf dem Startbildschirm kannst du Nachrichten, das Wetter, Benachrichtigungen, bevorstehende Ereignisse, Erinnerungen, Drop-Ins und Trendthemen anzeigen lassen.