Skip to main content

Xiaomi: Starttermin für nächstes Gaming-Smartphone bekannt gegeben

Black Shark 3
Das Black Shark 3 von 2020 (Image credit: Future)

Wir haben endlich ein Datum für den Start des Xiaomi Black Shark 4 Gaming-Smartphones. Einem Teaser-Bild zufolge wird das Gerät am 23. März in China um 15 Uhr auf einem Event vorgestellt - in Deutschland findet es aufgrund der Zeitverschiebung um 8 Uhr morgens statt.

Dieses Teaser-Bild wurde auf der chinesischen Social-Media-Seite Weibo von Black Shark, Xiaomis Gaming-Submarke, gepostet, aber es zeigt keine weiteren Details oder gar einen Blick auf das Smartphone. Nun, wir können ein helles LED-Muster auf der Rückseite des Geräts sehen, aber angesichts des Aussehens früherer Black Shark-Smartphones ist das nicht wirklich eine Überraschung.

Wir haben verschiedene Leaks über das Xiaomi Black Shark 4 gehört, aber nichts ist bestätigt, also werden alle Augen auf das Launch-Event gerichtet sein, um zu sehen, wie das neueste Gaming-Handy des Jahres aussieht und wie es im Vergleich zu den beiden vorherigen ist.

Black Shark 4: Was kannst du erwarten?

Black Shark 4 launch teaser

Der Launch-Teaser zum Black Shark 4 (Image credit: Weibo)

Das Black Shark 4 Gaming-Smartphone soll es mit den Konkurrenten Nubia Red Magic 6 und Asus ROG Phone 5 aufnehmen, die beide im März auf den Markt kamen - es war ein ereignisreicher Monat für mobile Gaming-Fans. Während wir nicht viel über das Black Shark 4 wissen, können wir ein paar Vermutungen über seine Spezifikationen anstellen, basierend auf dem Black Shark 3 sowie den Specs seiner Rivalen.

Das Black Shark 4 wird wahrscheinlich mit dem neuesten Qualcomm Snapdragon 888 Chipsatz ausgestattet sein, um mit den beiden anderen Gaming-Handys konkurrieren zu können. Beim Display erwarten wir ein 144Hz-Display mit einer Full-HD+-Auflösung. Und die Pro-Variante könnte eine Quad-HD+-Auflösung haben.

Die Black Shark 4-Serie wird vermutlich von einem 4.500-mAh-Akku angetrieben und beide Varianten werden offenbar 120-W-Schnellladung unterstützen. Die Top-End-Varianten der Nubia Red Magic 6-Serie und des Asus ROG Phone 5 verfügen über 18 GB RAM, daher wird etwas Ähnliches für die Black Shark 4-Serie erwartet. 

In Bezug auf die Kameras wird das Black Shark 4 mit einem Dreifach-Kamera-Setup ausgestattet sein, was auf den vom Black Shark-CEO geposteten Fotos zu sehen war. Interessanterweise geht das Gerücht um, dass die Pro-Variante mit einer 108MP-Kamera aufwarten könnte, aber wir konnten keine Quelle dafür finden. 

Die durchgesickerten Bilder des Smartphones zeigten, dass es nicht wirklich wie die Gaming-Smartphones der Vergangenheit aussieht, sondern eher wie dein durchschnittliches Smartphone. Es hat keine scharfen Kanten, keine großen Formen, keine LED-Lichter und kein rotes oder schwarzes Farbmuster, obwohl das winzige Telefon auf dem Teaser-Bild dem widerspricht. 

Ein genauerer Blick auf die Bilder scheint darauf hinzudeuten, dass es mit einem seitlich angebrachten Fingerabdruckscanner und zwei Auslösetasten ausgestattet ist, aber nicht mit einem Shark-Space-Schieberegler für den automatischen Wechsel in den Spielemodus.

Bis jetzt ist das alles nur Spekulation. Wir müssen abwarten, bis das Xiaomi Black Shark 4 auf den Markt kommt, um sicher zu wissen, wie es aussieht und wie es im Vergleich zu seinen beiden großen Konkurrenten abschneidet.

Franziska Schaub

Franziska Schaub ist Chefredakteurin bei TechRadar Deutschland und unter anderem verantwortlich für die Bereiche Smartphones, Tablets und Fitness.


Du möchtest, dass dein Produkt bei uns vorgestellt wird oder hast Neuigkeiten, die wir unbedingt in die Welt hinausstreuen sollen? Dann melde dich :)