Xbox Cloud Gaming ist bereits gut - wird mit dem Razer Kishi V2 jedoch umso besser

Razer Kishi V2 promo image
(Bildnachweis: Razer)

Razer hat mit Version 2 des Razer Kishi einen überarbeiteten Controller für Android-Mobilgeräte veröffentlicht, der dir das ultimative Smartphone-Gaming-Erlebnis in Aussicht stellt.

Die optimierte Steueroption wird ähnlich der Switch-Joy-Cons beidseitig am Nutzergerät befestigt und verspricht insbesondere in Kombination mit Xbox Cloud Gaming oder Nvidia GeForce Now Triple-A-Spielevergnügen to go. 

Bereits der Vorgänger konnte uns (Öffnet sich in einem neuen Tab) und Kollegen überzeugen, litt jedoch unter dem Mangel an Kompatibilität für die unterschiedlichsten Titel. Mit dem Razer Kishi V2 und den aktuellen Entwicklungen des Mobile-Gaming-Marktes scheint dieses Problem jedoch fortan der Vergangenheit anzugehören. 

Derzeit unterstützt der Controller zwar nur Android-Geräte, aber auch Apple-Nutzer dürften sich im Verlauf des Herbstes (Öffnet sich in einem neuen Tab) über eine neue Steuerungsoption für Titel ihren Smartphones freuen. 

Razer Kishi V2 trifft mit dem Veröffentlichungstermin einen Sweet-Spot

Insbesondere durch die aktuelle Fortentwicklung der Cloud-Gaming-Dienste von Microsoft und Nvidia profitiert nun der neue Razer Kishi-Controller von einer Vielzahl kompatibler Spiele und fortlaufenden Zugängen. 

Xbox Cloud Gaming bietet dir hier beispielsweise Blockbuster wie Halo Infinite oder das kürzlich hinzugefügte Assassin's Creed: Origins (Öffnet sich in einem neuen Tab), aber auch Indie-Perlen wie Hades zum mobilen Vergnügen an - welches durch den passenden Controller nur umso komfortabler wird.

Gegenüber seines Vorgängers beinhaltet V2 übrigens Verbesserungen wie programmierbare Tasten, eine verbesserte Bridge und die bereits erwähnte erweiterte Gerätekompatibilität. Ebenso darfst du dich auf geringen Input-Lag und eine separate Screenshot-Taste freuen. Aber auch das visuelle Erscheinungsbild wurde überarbeitet, um das Modell im Vergleich zum Vorläufer kompakter und leichter zu konzipieren und den SpielerInnen damit bequemere Spielsessions zu gewähren.

Preislich ist das Modell Razer Kishi V2 im Übrigen bei derzeit 119,99 € angesiedelt und im offiziellen Razer-Store (Öffnet sich in einem neuen Tab) erwerbbar. 

Als Redakteur bei TechRadar Deutschland beschäftigt sich Christian Schmidt primär mit den Themen Gaming sowie PC-Hardware.



Erreichbar ist Christian unter der Mailadresse cschmidt[at]purpleclouds.de.

Mit Unterstützung von