Skip to main content

Windows 11: Android-Apps wahrscheinlich nicht vor 2022

Windows 11 mit dem Microsoft Store
(Image credit: Shutterstock - Gorodenkoff / Microsoft)

Windows 11 erscheint zwar früher als erwartet, und zwar bereits Anfang Oktober, doch zum Release wird dem neuen Betriebssystem offensichtlich eins seiner interessantesten Features fehlen: Android-Apps.

Im Rahmen der Ankündigung, dass Windows 11 am 5. Oktober 2021 erscheinen wird, erwähnt Aaron Woodman, GM of Windows Marketing, im Zusammenhang mit dem überarbeiteten Microsoft Store: „Wir freuen uns darauf, unsere Reise fortzusetzen und durch unsere Zusammenarbeit mit Amazon und Intel Android-Apps auf Windows 11 und den Microsoft Store zu bringen; das beginnt mit einer Vorschau für Windows Insider innerhalb der nächsten Monate.“

Ursprünglich hatte man erwartet, dass Android-Apps aus dem Amazon Store für Windows 11 bereits zur Veröffentlichung des Betriebssystems im Microsoft Store verfügbar sein würden. Jetzt stellt sich jedoch heraus, dass das nicht der Fall sein wird.

Microsofts Wortlaut nach zu urteilen beginnen Tests schon bald – auch wenn unbekannt ist, wann genau – und werden „die nächsten Monate“ durchgeführt. Da in diesem Jahr nur noch wenige Monate bleiben, klingt es stark danach, dass Android-Apps nicht nur den Release von Windows 11 verpassen, sondern wahrscheinlich erst 2022 im Microsoft Store verfügbar sein werden.


Analyse: Keine Überraschung – aber wie lange werden wir warten müssen?

Die Möglichkeit, Android-Apps auf einem Desktop laufen lassen zu können, ist wahrscheinlich eins der spannendsten Features von Windows 11, da es Nutzern Zugang zu Unmengen an neuen Apps über den Microsoft Store eröffnet.

Windows Insider haben sich in letzter Zeit häufig darüber gewundert, wann sie die Unterstützung für Android-Apps testen können. Da als Antwort darauf lediglich Grillenzirpen zurück kam, schlossen viele daraus, dass das Feature nicht pünktlich zum Release von Windows 11 fertig sein würde.

Diese Vermutung wurde nun von Microsoft bestätigt. Schließlich war das Unternehmen gezwungen, sich einen Monat vor Release des Betriebssystems noch zu Android-Apps zu äußern. Es sollte einigermaßen klar sein, dass das Feature nicht in den letzten Monat vor Veröffentlichung zum Testen hineingequetscht würde, bei dem es generell darum geht, die letzten Fehler zu beheben.

Wir hoffen jedoch, dass Android-Apps im Microsoft Store schon Anfang 2022 erscheinen und nicht erst später. Dieses Feature könnte separat als Erweiterung veröffentlicht werden, ohne auf das erste große jährliche Update im zweiten Halbjahr 2022 warten zu müssen.

Via Wccftech